Halbfinale
01.02.2017 20:00
Beendet
Burkina Faso
Burkina Faso
3:4 i.E.
Ägypten
Ägypten
0:01:11:1
i.E.
  • Mohamed Salah
    Salah
    67.
    Linksschuss
  • Aristide Bancé
    Bancé
    73.
    Rechtsschuss
Stadion
Stade d'Angondjé
Schiedsrichter
Malang Diedhiou

Liveticker

120
22:51
Fazit:
Schluss im Stade d'Angondjé, Ägypten zieht ins Finale ein! Der 44-Jährige Essam El Hadary hält im Elfmeterschießen gleich drei Versuche, der letzte Fehlschuss von Bertrand Traoré entscheidet schließlich das Spiel. Über die gesamten 120 war Burkina Faso das tonangebende Team. Préjuce Nakoulma und auch Bertrand Traoré, der letztendlich zur tragischen Figur wird, konnten die Abwehr mit explosiven Antritten immer wieder vor Probleme stellen. Selbst in der Nachspielzeit hatten beide noch genügend Körner, um weiter zu wirbeln. Es fehlte lediglich das Tor, um die Partie zu eigenen Gunsten zu kippen. Ägypten fand in der Nachspielzeit kaum noch statt, die Pharaonen waren defintiv das müdere Team. Trotzdem rettete sich die Truppe von Héctor Cúper in das Elfmeterschießen, welches mit einem Fehlschuss von Abdallah El Said (Kouakou Koffi lenkte das Leder an den Pfosten) denkbar schlecht begann. Doch die Pharaonen glaubten an sich, verwandelten die weiteren Strafstöße sicher und ziehen nach den Paraden des Oldies El Hadary ins Endspiel ein. Burkina Faso muss sich mit dem Spiel um Platz drei begnügen.
120
22:43
Spielende
120
22:43
Elfmeter verschossen Burkina Faso: Bertrand Traoré
120
22:42
Elfmeter verwandelt Ägypten: Amr Warda
120
22:41
Elfmeter verschossen Burkina Faso: Kouakou Koffi
120
22:40
Elfmeter verwandelt Ägypten: Mohamed Salah
120
22:40
Elfmeter verwandelt Burkina Faso: Steeve Yago
120
22:39
Elfmeter verwandelt Ägypten: Ahmed Hegazy
120
22:38
Elfmeter verwandelt Burkina Faso: Banou Diawara
120
22:38
Elfmeter verwandelt Ägypten: Ramadan Sobhi
120
22:37
Elfmeter verwandelt Burkina Faso: Alain Traoré
120
22:36
Elfmeter verschossen Ägypten: Abdallah El Said
120
22:36
Ägypten gehört der erste Schuss, Burkina Faso muss nachlegen.
120
22:34
Elfmeterschießen
120
22:32
Auch in der Verlängerung konnte kein Finalist ermittelt werden, es geht ins Elfmeterschießen. Die Spieler lassen sich nochmal durchkneten, dann kommt es zum Nervenvergleich.
120
22:30
Ende 2. Halbzeit Verlängerung
120
22:30
Bertrand Traoré dribbelt sich eindrucksvoll in den Strafraum, Übersteiger lassen einige Gegner ins Leere laufen. Doch der Angreifer vergisst zu schießen, schließlich wird er geblockt.
120
22:30
Abdallah El Said spielt einen halbhohen Ball in die Spitze, dort geht Mohamed Salah in das Laufduell mit Bakary Koné. Der Verteidiger setzt sich durch, Salah geht 20 Meter vor dem Kasten zu Boden. Sofort zeigt der Schiedsrichter an, dass weitergespielt wird.
119
22:28
Amr Warda legt nochmal auf die rechte Seite raus, wo der eingewechselte Omar Gaber eine scharfe Linksflanke schlägt. Die Kugel segelt Richtung Tor, dann packt Kouakou Koffi sicher zu.
117
22:25
Einsatz belohnt: Préjuce Nakoulma rennt quasi mit dem Kopf durch die Wand, wird dann gehalten. Freistoß für Burkina Faso, 22 Meter halblinke Position.
117
22:24
Alain Traoré tritt den Freistoß mit dem linken Fuß, doch in der Mauer springt Ibrahim Salah hoch genug. Das Leder fliegt durch die Luft, dann kann die Abwehr klären.
114
22:23
Traoré führt die Ecke wieder kurz aus, über Umwege landet das Spielgerät wieder bei ihm. Von der rechten Seite flankt er scharf mit dem linken Fuß rein, doch Banou Diawara ist am zweiten Pfosten zu früh gestartet.
113
22:23
Bertrand Traoré chippt den Ball vom rechten Flügel in das Zentrum, doch Omar Gaber köpft die Kugel weg. Der Abwehrversuch landet neben dem eigenen Tor, dort könnte Tarek Hamed ihn rausschlagen. Doch der Mittelfeldspieler trifft das Leder nicht, es gibt Ecke.
112
22:21
Mittlerweile hat sich Ägypten die linke Angriffsseite ausgeguckt. Sowohl Ramadan Sobhi, als auch Amr Warda versuchen ihren Frischevorteil gegen Steeve Yago auszuspielen. Doch Burkina Fasos Rechtsverteidiger schmeißt sich aufopferungsvoll in Zweikämpfe und hält seine Seite sauber.
110
22:19
Yacouba Coulibaly verursacht vor dem eigenen Tor eine Bogenlampe, das Spielgerät kommt in der linken Hälfte des Strafraums runter. Amr Warda versucht den Ball volley zu nehmen, tritt zehn Meter vor dem Tor aber daran vorbei.
107
22:16
Banou Diawara bekommt die Kugel im Strafraum in den Fuß gespielt, doch der Stürmer kann sie nicht kontrollieren. Rund 13 Metern vor dem Tor prallt sie von ihm nach Links weg, allerdings genau auf Préjuce Nakoulma. Der Stürmer zieht sofort ab, jagt den Ball aber auf die Tribüne.
106
22:15
Préjuce Nakoulma soll nochmal einen neuen Gegenspieler bekommen: Ahmed Al-Muhammadi hat er müde gemacht, nun stellt sich ihm Omar Gaber entgegen.
106
22:15
Einwechslung bei Ägypten: Omar Gaber
106
22:15
Auswechslung bei Ägypten: Ahmed Al-Muhammadi
106
22:14
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
22:13
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
104
22:13
Préjuce Nakoulma wirbelt wieder am linken Strafraumeck, legt dann auf Alain Traoré ab. Der steht auf der Linie des Sechzehners, entscheidet sich aber gegen einen Schussversuch. Stattdessen versucht der Joker, links an Ahmed Al-Muhammadi vorbeizuziehen. Dann hält er aus zwölf Metern mit dem linken Fuß auf den Kasten: Weeeeeeit drüber.
103
22:11
Einwechslung bei Burkina Faso: Alain Traoré
103
22:10
Auswechslung bei Burkina Faso: Aristide Bancé
101
22:10
Abdallah El Said spielt wieder einen Pass mit viel "Bums", diesmal wird es fast gefährlich. Aus dem Zentrum kommt sein Abspiel, auf Höhe des Sechzehnmeterraums versucht ihn Amr Warda per Hacke anzunehmen. Doch das Leder rutscht ihm unter dem Fuß her. Da war mehr drin, Issoufou Dayo hatte Warda bereits mit seiner Drehung abgeschüttelt.
100
22:08
Ramadan Sobhi will auf dem linken Flügel nochmal Alarm machen, schließlich hat der Außenbahnspieler einen Frischevorteil. Er beschhäftigt Steeve Yago mit einem Dribbling, legt dann auf Abdallah El Said zurück. Der Mittelfeldspieler will Sobhi wieder in Richtung Torauslinie schicken, doch investiert zu viel Kraft in seinen Pass. Es geht mit Abstoß weiter.
98
22:05
Préjuce Nakoulma führt den Ball durch das Zentrum, spielt kurz vor dem Sechzehner auf Banou Diawara raus. Der Joker spielt sofort den Doppelpass, aber Ahmed Hegazy kann auf Höhe des Elfmeterpunkts in das Toraus klären. Ansonsten wäre Nakoulma da gewesen.
96
22:04
In der 15 Spielminute hätte er den wohl bekommen: Tarek Hamed spielt einen langen Ball hinter die Abwehrreihe, Mohamed Salah zündet sofort den Turbo. Kouakou Koffi kommt raus und ist vor dem Angreifer am Ball.
95
22:02
Bertrand Traoré räumt auf dem rechten Flügel Ahmed Fathy aus dem Weg, obwohl der Angreifer den Ball am Fuß hat. Am Strafraumeck angekommen spitzelt er das Spielgerät in den Lauf von Aristide Bancé, der aus zehn Metern halbrechter Position abzieht - Außennetz.
93
22:01
Burkina Faso klopft wieder an! Die Hengste kombinieren rund um den Strafraum, kommen aber nicht zum Abschluss. Schließlich legt Nakoulma die Kugel von Links wieder in den Rückraum, wo Steeve Yago aufgerückt ist. Sein Distanzschuss wird geblockt.
91
21:58
Das Nachsitzen beginnt: Ägypten spielt nun wieder von Links nach Rechts, Burkina Faso nimmt den umgekehrten Weg.
91
21:57
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
21:55
Fazit nach 90 Minuten
In der regulären Spielzeit konnte kein Sieger gefunden werden, es geht tatsächlich in die Verlängerung. Ägypten geht in der 66. Spielminute völlig überraschend in Führung, nachdem Burkina Faso die Pharaonen die gesamte zweite Halbzeit in der eigenen Hälfte festgenagelt hat. In der 73. Minuten ist es schließlich Aristide Bancé, der den verdienten Ausgleich herbeiführt. Burkina Faso kann zwar auch in der Folge für Gefahr sorgen, doch Essam El Hadary hat seinen Kasten auch mit 44 Jahren noch unter Kontrolle.
90
21:52
Ende 2. Halbzeit
90
21:52
Hui! Charles Kaboré erhält das Spielgerät gute 40 Meter vor dem Tor, spielt dann einfach einen knallharten Flachpass in das Zentrum. Rund 16 Meter vor dem Kasten hält Banou Diawara seinen Fuß rein, der hätte genau gepasst. Doch Essam El Hadary wacht auf seiner Linie und kann den Ball noch über den Kasten lenken.
90
21:49
Stark pariert von Essam El Hadary! Bertrand Traoré legt den Ball für Aristide Bancé vor, der Torschütze zum 1:1 schießt sofort. Die Kugel bahnt sich flach seinen Weg durch die Meute vor dem Tor, dann schmeißt sich El Hadary im linken Toreck drauf.
89
21:47
Nochmal eine tolle Freistoßgelegenheit für Burkina Faso: Ibrahim Salah foult Préjuce Nakoulma kurz vor dem Sechzehner, halblinke Position.
88
21:47
Ägypten versucht es nochmal über die rechte Seite, Salah schlägt eine Flanke. In der Mitte steigt Amr Warda zwar am Höchsten, doch der Joker trifft das Leder nicht richtig. Neben seinem Kasten kann Kouakou Koffi den Ball aufnehmen.
86
21:44
Gelbe Karte für Bertrand Traoré (Burkina Faso)
Der eingewechselte Ramadan Sobhi findet sich sofort auf dem Boden wieder, nachdem ihn Bertrand Traoré umgrätscht: Klare gelbe Karte.
85
21:43
Einwechslung bei Ägypten: Ramadan Sobhi
85
21:43
Auswechslung bei Ägypten: Trezeguet
83
21:42
Eckbälle sind noch kein Erfolgsgarant im Spiel von Burkina Faso. Auch diese Hereingabe wird rausgeköpft, der herangeeilte Steeve Yago kann den Abpraller nicht verwerten.
82
21:41
Préjuce Nakoulma hat noch Kraft! Der Stürmer sprintet über den linken Flügel, ist von Ahmed Al-Muhammadi kaum aufzuhalten. Schließlich schießt er aus extrem spitzen Winkel auf den Kasten, Essam El Hadary hat sein Torwarteck im Griff - Eckstoß.
80
21:38
Der erste Wechsel ist ein Zeichen an den Gegner: Banou Diawara kommt für die Angriffszone Burkina Fasos.
80
21:38
Einwechslung bei Burkina Faso: Banou Diawara
80
21:38
Auswechslung bei Burkina Faso: Abdou Traoré
79
21:37
Einwechslung bei Ägypten: Amr Warda
79
21:37
Auswechslung bei Ägypten: Mahmoud Kahraba
78
21:36
Wieder ist das Spiel unterbrochen: Diesmal liegt Ahmed Fathy am Boden, nachdem er mit Verteidiger-Kollege Ali Gabr zusammengerauscht ist.
76
21:35
Beide Mannschaften halten sich bislang mit Auswechslungen zurück. Scheinbar schätzt man die Gefahr für eine Verlängerung auf den Bänken als hoch ein.
73
21:31
Tooor für Burkina Faso, 1:1 durch Aristide Bancé
Der Ausgleich! Nur sieben Minuten nach dem 0:1 sorgt Aristide Bancé wieder für Gleichstand. Steeve Yago rennt mit dem Ball am Fuß die Linie runter, kurz vor der Torauslinie legt er per Hacke zurück. In seinem Rücken hat Charles Kaboré gewartet, der rund 15 Meter vor dem Tor auch das Anspiel erhält. Aber Kaboré schießt nicht selbst, sondern flankt das Spielgerät butterweich in die Mitte. Ibrahim Salah springt unter der Kugel her, sodass Aristide Bancé die nötige Zeit für eine Brustannahme hat. Aus zwölf Metern drischt der Stürmer das Leder humorlos in das linke Toreck.
70
21:29
Bancé bekommt das Leder im Zentrum zugespielt, hebt es dann ansehnlich über die Abwehrkette. Abdou Traoré ist gestartet und nimmt das Spielgerät im Strafraum an, dann versucht der Mittelfeldspieler einen halbhohen Pass zu spielen. Er schießt dabei an die Hand von Ahmed Hegazy, doch diese war angelegt. So gibt es, trotz aller Beschwerden, nur Eckstoß.
69
21:28
Bertrand Traoré dribbelt mit dem Ball über den rechten Flügel, doch die Räume werden immer enger. Immerhin holt der Angreifer einen Eckball raus, weil Ahmed Fathy in das eigene Toraus klären muss.
68
21:27
Burkina Faso läuft weiter ausdauernd an. Doch können sich die Hengste von diesem plötzlichen Rückstand erholen? Bis hierhin war man die deutlich bessere Mannschaft.
66
21:23
Tooor für Ägypten, 0:1 durch Mohamed Salah
Aus dem Nichts das 0:1! Ahmed Al-Muhammadi schlägt eine halbhohe Flanke vom rechten Flügel, mit dem Rücken zum Tor kann Mahmoud Kahraba den Ball im Strafraum gegen Issoufou Dayo behaupten. Dann legt er auf Mohamed Salah ab, der aus 17 Metern unnachahmlich in den linken Torwinkel vollendet. Von Salah war bis dato kaum etwas zu sehen, doch der Ägypter ist einfach ein Spieler der den Unterschied ausmachen kann.
65
21:23
Ägypten kann kaum noch für Entlastung sorgen. Die Spieler wirken müde, das gesamte Spielgeschehen hat sich in die Hälfte der Pharaonen verschoben.
62
21:22
Bertrand Traoré zieht in das Zentrum, spielt dann einen hohen Ball auf den Elfmeterpunkt. Dort profitiert Aristide Bancé mal wieder von seinem Körpereinsatz, doch der Stürmer wird zur Seite abgedrängt. Aus der Luft spielt er das Leder wieder hoch in die Mitte, doch Préjuce Nakoulma hat im Luftkampf mit Ali Gabr keine Chance. Der Verteidiger köpft allerdings direkt auf Blati Touré, der sofort draufhält. Seine Direktabnahme aus 22 Metern landet im dritten Stock.
60
21:19
Abdou Traoré führt den Eckball flach aus, im Rückraum lauert Préjuce Nakoulma. Der Stürmer spielt den Ball wieder nach außen, wo Traoré sofort flankt. Seine Hereingabe landet in den Armen von Essam El Hadary. Nach seinem Abspiel bleibt Traoré allerdings liegen, nun wird er am Rande des Rasens behandelt.
59
21:17
Aristide Bancé kommt über Rechts in den Strafraum, zieht dann aus 14 Metern ab: Ahmed Hegazy steht im Weg, Ecke.
57
21:16
Riesenchance für Burkina Faso! Préjuce Nakoulma dringt mit der Kugel in den Strafraum ein, ist von den Gegnern nicht zu stoppen. Aus drei Metern kommt der Angreifer zum Abschluss, der Winkel ist bis dahin aber schon ziemlich spitz. Essam El Hadary macht sich breit, von seiner Brust prallt der Ball wieder ins Feld. Diesmal kann die Abwehr klären.
56
21:15
Trezeguet hält die Kugel auf dem linken Flügel, spielt dann zurück auf Linksverteidiger Ahmed Fathy. Der will wieder Trezeguet in Szene setzen, doch sein Steilpass ist viel zu optimistisch. Einwurf.
54
21:12
Gelbe Karte für Mahmoud Kahraba (Ägypten)
Kahraba setzt im Luftkampf den Ellbogen ein, das qualifiziert ihn für eine gelbe Karte. Im Falle eines Finaleinzugs wäre der Ägypter nicht spielberechtigt: Er sah bereits im Viertelfinale den gelben Karton.
52
21:11
Die Ecke wird kurz ausgespielt, nach im Strafraum erhält schließlich Blati Touré den Ball. Er versucht die Kugel halbhoch in das Zentrum zu befördern, doch Ahmed Hegazy steht ihm im Weg. Vehement fordert Touré einen Handelfmeter, doch der Schiedsrichter unterbricht nicht.
52
21:10
Yacouba Coulibaly legt die Murmel auf den linken Flügel raus, wo Préjuce Nakoulma in das Dribbling gegen Ahmed Al-Muhammadi geht. Immerhin kann der Stürmer eine Ecke erzwingen, sein Flankenversuch wird abgeblockt.
49
21:08
Da legt Bertrand Traoré Alles in seinen Schuss: Der Angreifer bekommt den Freistoß aufgelegt, findet dann mit seinem Vollspannschuss aus 18 Metern die Lücke in der Abwehr. Mit hohem Tempo fliegt der Ball auf den Kasten, allerdings steht Essam El Hadary genau richtig. Der Keeper klärt auf Kosten eines Eckballs.
48
21:06
Steeve Yago erobert den Ball auf der rechten Seite, spielt sofort einen Steilpass in den Lauf von Aristide Bancé. Der Stürmer kommt nicht an den Ball, weil ihn Ali Gabr mit der Hand spielt. Die Referees beraten kurz, nun gibt es doch Freistoß vom rechten Strafraumeck.
46
21:04
Die Seiten sind gewechselt, der Spielbetrieb wird wieder aufgenommen. Kommen die favorisierten Ägypter diesmal explosiver aus der Kabine?
46
21:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:52
Halbzeitfazit:
Halbzeit im Stade d'Angondjé: Ohne Tore geht es in die Kabinen. Burkina Faso demonstriert in den ersten 45 Minuten eindrucksvoll, dass man sich keinesfalls mit der Außenseiterrolle zufrieden gibt. Immer wieder konnten die "Hengste" gefährliche Nadelstiche setzen, auch wenn es ihnen die ägyptische Abwehr wirklich nicht einfach macht. Besonders Aristide Bancé und Préjuce Nakoulma sorgen vor dem Kasten immer wieder für Gefahr. Die Pharaonen hingegen halten sich mit Angriffsläufen noch zurück. Zwar konnten auch Trezeguet und Mahmoud Kahraba gute Aktionen verbuchen, ansonsten igelt sich der Rekordsieger des Afrika Cups in der eigenen Hälfte ein und lässt den Gegner agieren.
45
20:47
Ende 1. Halbzeit
44
20:44
Kurze Unterbrechung: Yacouba Coulibaly wird auf dem Platz behandelt, nachdem er bei einem Kopfballversuch mit seinem Mitspieler Bakary Koné zusammengeprallt ist.
41
20:42
Der Gefoulte schießt den Freistoß selbst, doch Bertrand Traoré zielt zu hoch. Aus 26 Metern halbrechter Position hebt er die Kugel mit seinem linken Fuß über die Mauer, doch auch das Tor wird um einen Meter verfehlt.
40
20:41
Gelbe Karte für Ahmed Fathy (Ägypten)
Bertrand Traoré nimmt Fahrt auf, ist dann von Ahmed Fathy nur noch per Foul zu stoppen: Klare gelbe Karte, gute Freistoßgelegenheit für Burkina Faso.
38
20:40
Das kann auch Böse enden: Mahmoud Kahraba legt sich den Ball im Zentrum stark per Hacke vor, feuert dann einen tückischen Aufsetzer auf das gegnerische Tor ab. Kouakou Koffi taucht in die rechte Ecke ab, doch der Keeper kann den Ball nur zur Seite abklatschen. Dort kommt Tarek Hamed angelaufen, doch dem rutscht die Kugel beim Flankenversuch über den Schlappen.
36
20:37
Préjuce Nakoulma darf mal wieder schießen, weil Aristide Bancé zum wiederholten Mal seinen Körper einzusetzen weiß. Bancé erhält das Leder rund 19 Meter vor dem Kasten, legt dann nach Links raus. Dort kommt Nakoulma angerauscht und zieht direkt ab, doch der Schuss geht zwei Meter über die Querlatte.
34
20:36
Ägypten hält den Laden hinten dicht, es verwundert nicht dass die Mannschaft in diesem Turnier noch kein Gegentor hinnehmen musste. Bertrand Traoré verlässt mit dem Ball am Fuß seinen linken Flügel, sieht dann rund 35 Meter vor dem Tor einfach keine Lücke mehr. Der Angreifer haut drauf, doch diesen Aufsetzer kann Essam El Hadary ohne Probleme aufnehmen.
32
20:32
Ali Gabr macht seinen Fehler wieder gut: Er verlängert den Freistoß von Yacouba Coulibaly in das Toraus.
31
20:31
Jetzt bietet sich Burkina Faso eine gute Freistoßgelegenheit: Ali Gabr räumt in halblinker Position Blati Touré ab, rund 28 Meter vor dem Tor.
29
20:30
Der anschließende Eckball wird zu nah an die Torlinie getreten, Essam El Hadary faustet die Kugel raus.
28
20:29
Toll aufgepasst von Ahmed Al-Muhammadi: Abdou Traoré hat im Zentrum zu viel Platz, versucht dann einen Steilpass hinter die Abwehrreihe zu spielen. Préjuce Nakoulma ist dort optimal gestartet, doch Ahmed Al-Muhammadi bekommt seine Zehenspitze noch an den Ball. Es geht mit Eckstoß weiter.
26
20:27
So hat man ihn in Erinnerung: Aristide Bancé erhält zehn Meter vor dem Tor einen hohen Ball, hält ihn mit dem Rücken zum Tor auf seinem Kopf hoch. Obwohl er von Ahmed Hegazy bedrängt wird kommt der Stürmer zum Abschluss: Per Fallrückzieher versucht er zu netzen, seine artistische Einlage endet aber mit einem Abstoß. Der Ball fliegt zwei Meter neben das Tor.
24
20:25
Yacouba Coulibaly schaltet sich offensiv ein, Mohamed Salah verteidigt dabei viel zu passiv. Coulibaly betritt auf der linken Seite den Strafraum, spielt dann eine flache Hereingabe. Doch in Gemeinschaftsarbeit kann die ägyptische Hintermannschaft klären.
23
20:24
Nach den aufregenden letzten Minuten bemüht sich Burkina Faso nun, wieder Ruhe in die Partie zu bringen. Der Ball läuft durch die eigenen Reihen, bevor man Risiko eingeht wird der Ball zum Torhüter gespielt.
20
20:21
Préjuce Nakoulma fasst sich aus 25 Metern ein Herz: Der Distanzschuss des Stürmers fliegt aber in den zweiten Stock, Essam El Hadary winkt sofort ab.
19
20:20
Riskante Aktion von Abdou Traoré: Mohamed Salah erhält einen Steilpass auf dem rechten Flügel, dringt dann in den Sechzehner ein. Der Römer spielt einen flachen Pass in den Fünfmeterraum, wo Mahmoud Kahraba einschussbereit wartet. In seinem Rücken kommt Traoré angelaufen, im letzten Moment geht der Mittelfeldmotor in vollem Tempo in den Zweikampf. Kahraba geht zu Boden, doch der Schiedsrichter lässt weiterlaufen.
18
20:19
Erste Chance für Ägypten, da wurde es richtig gefährlich: Trezeguet legt sich dem Ball am linken Strafraumeck zurecht, visiert dann den rechten Torwinkel an. Kouakou Koffi fliegt durch seinen Kasten, doch der Schuss schlägt knapp neben dem rechten Pfosten ein.
16
20:17
Aristide Bancé hat sich heute scheinbar einiges vorgenommen. Aus dem Angriffsdrittel kommt der Stürmer angerannt, um Tarek Hamed den Ball im Mittelkreis abzunehmen. Er gibt die Kugel ab, erhält sie dann 35 Meter vor dem Tor zurück. Der Ex-Mainzer schießt sofort drauf, doch sein Abschluss landet einen Meter neben dem Tor.
15
20:15
Die erste Viertelstunde ist um, Burkina Faso hat hier deutlich mehr vom Spiel. Ägypten wartet vorerst ab, vor dem Tor haben sich die Pharaonen noch nicht gefährlich blicken lassen.
11
20:12
Einen langen Ball von Bakary Koné lässt Aristide Bancé mit dem Rücken zum Tor von seiner Brust abklatschen, der anstürmende Blati Touré versucht das Spielgerät aufzunehmen. Der Mittelfeldmann schießt aus 25 Metern nicht direkt, sondern versucht es mit einem Lauf. Sofort ist die Verteidigung da und trennt ihn vom Ball.
8
20:10
Riesenchance für Burkina Faso! Yacouba Coulibaly schlägt eine Flanke in den Strafraum, Ahmed Hegazy klärt sie per Kopf in die Höhe. Die Kugel fällt runter, doch Essam El Hadary kann sie wegen des störenden Préjuce Nakoulma nicht auffangen. Stattdessen faustet der Oldie den Ball nach vorne weg, Blati Touré nimmt den Abpraller direkt ab. El Hadary macht sich lang und fischt das Leder noch aus dem linken Torwinkel.
7
20:08
Préjuce Nakoulma bricht nach einem Steilpass auf der linken Seite durch, der Angreifer erhält von Ahmed Al-Muhammadi allenfalls Begleitschutz. Nakoulma legt sich das Leder bis zur Torauslinie vor, spielt dann den Flachpass in die Mitte. Doch Essam El Hadary hat aufgepasst und begräbt die Murmel unter sich.
5
20:06
Auch der erste Abschluss gehört Burkina Faso: Von der rechten Seite findet die Kugel Abdou Traoré, der aus zentraler Position direkt draufhält. Sein Schuss aus 28 Metern ist aber kein Problem für Essam El Hadary.
2
20:03
Der erste Annäherungsversuch: Préjuce Nakoulma dribbelt mit der Kugel am linken Strafraumrand, legt dann zurück auf Yacouba Coulibaly. Der Linksverteidiger schlägt eine Flanke in die Mitte, doch Ali Gabr kann rausköpfen.
1
20:01
Der Ball rollt! Burkina Faso spielt im weißen Trikot von Rechts nach Links, Ägypten tritt im roten Jersey an.
1
20:00
Spielbeginn
19:55
Die Hymnen werden abgespielt, es ist nicht mehr lange bis zum Anpfiff!
19:41
Das Stade d'Angondjé, der heutige Austragungsort, liegt im gleichnamigen Vorort von Gabuns Hauptstadt Libreville. Wer hier heute gewinnt, kann gleich vor Ort bleiben: Im 40.000 Zuschauer fassenden Stadion wird auch das Endspiel (Sonntag, 05.02.2017) ausgetragen. Der Verlierer muss sich mit dem Spiel um Platz drei begnügen, welches im Stade de Port-Gentil stattfindet.
19:32
Schiedsrichter der Partie ist Malang Diedhiou. Der 43-Jährige Unparteiische stammt aus dem Senegal und hat in diesem Turnier bereits zwei Spiele geleitet. Ägypten hatte mit dem Referee dabei schon Kontakt: Im Gruppenspiel gegen Uganda (1:0) war Diedhiou der Verantwortliche.
19:26
Mittlerweile sind die Aufstellungen beider Mannschaften bekanntgegeben. Und siehe da: Die Torschützen des Viertelfinales haben sich ihren Platz in der Startaufstellung verdient. Préjuce Nakoulma durfte bereits gegen Tunesien von Beginn an ran, Aristide Bancé unterstützt ihn heute bereits ab der ersten Spielminute. Auch Ägypten-Coach Héctor Cúper lässt seinen Siegtorschützen Mahmoud Kahraba, der gegen Marokko erst in der 63. Spielminute kam, heute starten.
19:17
Aristide Bancé ist noch aus seinen Zeiten in Deutschland bekannt. Der Angreifer stand bei den Kickers Offenbach, Mainz 05, dem FC Augsburg und Fortuna Düsseldorf unter Vertrag. Nach seinem wichtigen Tor gegen Tunesien, welches Bancé als Joker erzielte, hat der Stürmer für den weiteren Turnierverlauf Blut geleckt. "Jetzt wollen wir mehr", kündigt der 32-Jährige an.
19:14
Die Pharaonen beeindrucken in Gabun besonders in der Defensive. Weder in den drei Vorrundenspielen, noch im Viertelfinale kassierte man ein Gegentor. Essam El Hadary, der 44-Jährige Torhüter der Ägypter, kann in diesem Jahr Großes erreichen: Ihm winkt der fünfte Afrika Cup-Titel seiner Karriere, damit hätte er alleine mehr als die anderen Schwergewichte Ghana und Kamerun. Erstmals durfte der Schlussmann den Pokal vor satten 19 Jahren gen Himmel strecken.
19:08
Um in diesem Spiel dabei zu sein mussten erstmal die Viertelfinal-Gegner eliminiert werden. Burkina Faso siegte nach zwei späten Toren von Aristide Bancé (81.) und Préjuce Nakoulma (85.) mit 2:0 gegen Tunesien. Ägypten ließ sich gar noch mehr Zeit, ehe das Tor von Mahmoud Kahraba (87.) die Partie gegen Marokko entschied.
19:03
Burkina Faso als Halbfinalist: Auf dem Papier ist das die wohl größte Überraschung des Turniers. Denn "Les Étalons", wie die burkinische Nationalelf genannt wird, konnte als Einzige der letzten vier verbliebenen Teilnehmer noch nie beim Afrika Cup triumphieren. Ägypten ist Rekordsieger (7 Titel), Ghana und Kamerun (jeweils 4 Titel) folgen. "Les Étalons" bedeutet übersetzt übrigens "Die Hengste". Mal sehen, ob die Elf des portugiesischen Trainers Paulo Duarte auch heute wieder ihre PS auf den Rasen bringen kann.
18:56
Herzlich Willkommen zum Halbfinale des Afrika Cups 2017! Heute Abend stehen sich im Stade d'Angondjé Burkina Faso und Ägypten gegenüber. Anpfiff der Partie ist um 20:00 Uhr.

Burkina Faso

Burkina Faso Herren
vollst. Name
République Démocratique Populaire du Burkina Faso
Stadt
OUAGADOUGOU 01
Farben
grün-rot-weiß
Gegründet
01.01.1960

Ägypten

Ägypten Herren
vollst. Name
Djumhurijjat Misr al-Arabijja
Stadt
Cairo
Farben
rot-weiß-schwarz
Gegründet
1921