Mehr
    1. Runde
    28.05.2019 11:00
    Beendet
    Australien
    J. Millman
    2
    6
    3
    6
    7
    3
    Deutschland
    A. Zverev
    3
    7
    6
    2
    6
    6

    Liveticker

    15:27
    Fazit
    Alexander Zverev steht nach einem wahren Kraftakt in der zweiten Runde von Roland Garros! Der Hamburger bezwingt den Australier John Millman in fünf Sätzen mit 7:6, 6:3, 2:6, 6:7 und 6:3 und zieht als fünfter Deutscher im Herrenfeld eine Runde weiter. Zverev hätte das ganze auch deutlich schneller erledigen können als in letztlich 4:08 Stunden, doch einige Schwächephasen und ein niemals aufgebender John Millman sorgten dafür, dass es über die volle Distanz ging. Der Deutsche hatte in diesem Spiel viele gute Phasen, die Zuversicht für die kommenden Aufgaben geben und auch wenn es wieder das eine oder andere Problem gab, hat Zverev sich zumindest körperlich in guter Form präsentiert und sich durchgebissen. Sascha Zverev darf nun einen Tag pausieren, dann geht es in Runde zwei gegen den schwedischen Qualifikanten Mikael Ymer. Das war es für heute vom Philippe Chatrier, noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!
    15:21
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:6
    Das war's! Game, set and match Zverev! John Millman patzt erneut auf der Vorhand und das Ding ist endlich durch!
    15:21
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:5
    Drei Matchbälle für Sascha Zverev!
    15:21
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:5
    Das sieht gut aus! Zverev beginnt ganz stark und feuert ein Ass zum 30:0 in den Court. Nur noch zwei Punkte fehlen!
    15:20
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:5
    Da ist das Break! Millman wackelt plötzlich und ballert die nächste Vorhand longline neben die Spur! Sascha Zverev führt mit dem Break und schlägt jetzt zum Matchgewinn auf!
    15:19
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:4
    Breakball! Millmans Vorhand ist zu lang und segelt hinter die Linie.
    15:18
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:4
    Aber drei Punkte reichen eben nicht, um ein Spiel zu gewinnen! Zverev bleibt am Ball, verteidigt sich stark und verkürzt auf 40:30. Dann packt der Deutsche auch noch einen perfekten Rückhandlob aus und stellt auf Einstand!
    15:17
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:4
    John Millman kann in dieser Phase scheinbar plötzlich auch mal wieder ein ganz souveränes Aufschlagspiel auspacken und rast blitzschnell zum 40:0.
    15:13
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:4
    Mit einem herrlichen kurz cross gespielten Ball auf einen Stopp von John Millmann holt sich Zverev die Spielbälle und macht das Game mit einem weiteren guten ersten Aufschlag zu. 4:3!
    15:12
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:3
    Ganz entscheidend wird für Sascha Zverev jetzt der Aufschlag sein und der kommt zum Glück zunächst gut! Der Hamburger eröffnet mit Ass Nummer 16 und heizt dann nach einem spektakulären Ball zum 30:0 auch mal wieder das Publikum an!
    15:11
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:3
    Es ist jetzt aber auch eine ziemliche Windlotterie hier auf dem Philippe Chatrier. Die Filzkugeln segeln in den unmöglichsten Flugkurven über das Netz und verlangen den beiden Spielern alles ab. Der kleine und wendige Millman kommt damit etwas besser klar.
    15:09
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 3:3
    Chance vertan! Die nächsten beiden Punkte gehen an John Millman und das 3:3 ist amtlich.
    15:08
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 2:3
    Bärenstarker Volley! Zverev muss nach einem kurzen Ball Millmans vor und und dann am Netz einen schwierigen Rückhandsmash bei voller Streckung spielen, den er an die Linie setzt! Breakball!
    15:06
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 2:3
    Oops! Jetzt unterläuft auch John Millman mal ein Doppelfehler und der erste Spielball ist weg. Sascha Zverev spürt, dass jetzt vielleicht mal wieder was geht und fightet sich dann auf Einstand!
    15:05
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 2:3
    Aber mehr als ein Strohfeuer war das nicht. Die nächsten beiden Zähler gehen wieder schnell und leicht an den Australier, der zwei Spielbälle zum 3:3 hat.
    15:04
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 2:3
    Jetzt mal ran da an den Aufschlag von John Millman! Sascha Zverev kann endlich auch mal wieder einen langen Ballwechsel für sich verbuchen und erzwingt mit einer wunderbaren Vorhand cross mit ganz viel Winkel das 15 beide.
    15:02
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 2:3
    Wann hatten wir das denn zuletzt? Alexander Zverev kann seit Ewigkeiten mal wieder ein eigenes Service Game richtig dominieren und feuert sich mit Ass Nummer 15 zum 3:2! das tut gut in dieser kräftezehrenden Partie, die mittlerweile fast vier Stunden alt ist.
    14:58
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 2:2
    Diese Kombination ist gerade wirklich schwierig für den Deutschen. Zverev kämpft zwar, ist aber körperlich und mental ganz offensichtlich nicht bei 100% und macht zu viele Fehler. Millman auf der anderen Seite wirkt topfit, spielt selbstbewusst auf und marschiert locker zum 2:2.
    14:54
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 1:2
    Wieder lässt Zverev die erste Chance aus, kann das Spiel aber anschließend dann doch zumachen! Ein Servicewinner sorgt für massive Erleichterung im Zverev-Lager!
    14:53
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 1:1
    Zverev bewegt sich jetzt auch einfach nicht mehr gut und produziert deshalb immer mehr Fehler. Langsam aber sicher wird es natürlich auch eine Frage der Kraft. Zumindest kommt der Aufschlag mal wieder besser und Ass Nummer 14 bringt das 30:15, bevor ein starker Rückhandflugball für Spielbälle sorgt.
    14:50
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 1:1
    Einen Spielball wehrt der Deutsche mit Glück und Geschick ab, doch es hilft nichts. Millman bringt sein Spiel durch und gleicht aus zum 1:1.
    14:48
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 0:1
    Bei Aufschlag Millman hat Zverev in diesem Match schon ewig nichts mehr gerissen. Und daran scheint sich zunächst nichts zu ändern. Zverev spielt zwar mit mehr Power, aber auch mi mehr Fehlern. 40:15!
    14:46
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 0:1
    Auch der nächste Punkt geht an den Deutschen, der seinen ersten Spielball dann aber leichtfertig vergibt. Es folgt mal wieder eine lange Rallye, die Zverev letztlich für sich entscheidet als eine Rückhand Millmans ins Aus fliegt. Zumindest ergebnistechnisch ist der Auftakt für Sascha Zverev also geglückt. 1:0!
    14:43
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 ; 0:0
    Mit einem weiteren völlig unnötigen Vorhandfehler geht der fünfte Durchgang schon mal denkbar schlecht los. Doch zum Glück fängt sich Zverev schnell, punktet zum elften Mal in diesem Match direkt mit der Vorhand und lässt einen Vorhandwinner zum 30:15 folgen.
    14:42
    Satzfazit
    Es geht mal wieder über die volle Distanz für Sascha Zverev in Paris! nach 2:0-Satzführung und Break vor im vierten lässt sich der Hamburger das Heft nochmal aus der Hand nehmen und muss in den Decider. Viel spricht im Moment nicht für die Nummer fünf der Welt, denn John Millman macht hier den frischeren und auch mental stabileren Eindruck, während Zverev mal wieder mit sich und der Welt hadert.
    14:40
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 7:6 (7:5)
    Au weia! Zverev hat den nächsten Punkt auf der Kelle, spielt aber einen völlig verunsicherten Rückhand Slice einfach mitten ins Netz. Es geht in den fünften Satz!
    14:38
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 6:6 (6:5)
    Nur noch 6:5! Zverev hält beide Aufschläge und wehrt die ersten beiden Satzbälle ab!
    14:38
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 6:6 (6:3)
    Aber der Australier muss den Sack natürlich auch erstmal noch zumachen. Und mit leichten Fehlern geht das nicht. Millman verzieht eine Vorhand klar und holt Zverev zurück. Der Deutsche darf jetzt zweimal servieren.
    14:36
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 6:6 (5:2)
    Jetzt schenkt Zverev den Satz quasi ab! Entweder macht der Deutsche gleich selbst den Fehler oder er lädt Millman zu einfachen Punkten ein. Der Australier führt nun mit zwei Minibreaks!
    14:35
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 6:6 (4:1)
    Das ist zu wenig! Zverev spielt den nicht allzu starken Aufschlag von Millman direkt ins Aus und gewährt seinem Kontrahenten leichte Zähler.
    14:34
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 6:6 (2:1)
    Diesmal gehts zu Beginn in die andere Richtung! Millman bringt seinen Aufschlag durch und verbucht dann das frühe Minibreak, weil Zverev schon wieder beim Aufschlag doppelt patzt. Zumindest den zweiten Punkt kann der Deutsche für sich verbuchen.
    14:32
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 6:6
    Der nächste gute erste Aufschlag bringt den Tiebreak! Jetzt noch einmal für ein paar Minuten zusammenreißen und ab in die zweite Runde, Sascha Zverev!
    14:31
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 6:5
    Die Bedingungen sind mittlerweile grenzwertig. Der Wind fegt dermaßen über den Platz, dass sowohl den Spielern als auch den Linienrichtern und Ballkindern der Sand nur so ins Gesicht fliegt. Zverev lässt sich für den Moment nicht aus der Bahn werfen und stellt per Ass auf 40:15.
    14:29
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 6:5
    Jetzt vielleicht nochmal ein sicheres Aufschlagspiel, das würde doch Zuversicht für den Tiebreak geben. Das nächste Ass mit satten 216 km/h ist schon mal ein guter Auftakt.
    14:28
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 6:5
    Einen Zähler gibt Millman noch ab, dann packt er das Spiel ein und legt erneut vor. Nach dem Wechsel muss Zverev erneut gegen den Satzverlust aufschlagen.
    14:26
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 5:5
    Nein! Das sind jetzt einfach viel zu viele Fehler beim Deutschen, der nach drei Punktverlusten in Serie erstmal den Schläger auf die rote Asche donnert.
    14:25
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 5:5
    Wie reagiert nun wiederum John Millman auf die vergebene Chance? Den ersten Punkt seines Aufschlagspiels gibt der 29-Jährige auf jeden Fall schon mal ab. Kann Sascha Zverev jetzt nochmal attackieren?
    14:23
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 5:5
    Puh! Zverev bleibt zumindest couragiert und knallt beim Satzball gegen sich eine Rückhand longline ins Feld. Satzball abgewehrt, Ass hinterher und dann per Servicewinner zum 5:5! Das ist gerade nochmal gut gegangen.
    14:22
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 5:4
    Das gibt es doch gar nicht! Im Anschluss leistet sich Zverev gleich zwei Doppelfehler in Serie und lässt das 30:30 zu. Millman packt eine starke Vorhand drauf und plötzlich gibts den Satzball für den Australier!
    14:21
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 5:4
    Rutscht dieser vierte Satz Alexander Zverev jetzt völlig durch? Danach sieht es zunächst zum Glück zumindest nicht aus. Der Hamburger startet solide und stellt mit dem nächsten Ass auf 30:0.
    14:18
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 5:4
    Nach elf Punktgewinnen in Serie für John Millman kann Alex Zverev mal wieder etwas Zählbares verbuchen. Aber auch nur, weil dem Australier ein Doppelfehler unterläuft. Das Spiel geht wenig später dennoch an Millman, der mit 5:4 in Führung geht.
    14:16
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 4:4
    Drei Stunden sind mittlerweile gespielt und wir bewegen uns auf dem Philippe Chatrier auf einen fünften Satz zu! Zverev kommt in die Returnspiele überhaupt nicht mehr rein und gibt insgesamt den zehnten Punkt in Folge ab! 30:0.
    14:14
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 4:4
    Und diesmal geht auch der dritte Punkt an den Australier, weil Zverev den nächsten Doppelfehler produziert. Der Breakball ist da und das Break folgt sogleich! Das war mal gar nichts vom Deutschen, der das 4:4 hinnehmen muss.
    14:13
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 3:4
    Also immer wird das mit Sicherheit nicht gut gehen. Wieder startet Zverev schwach in sein Aufschlagspiel, lässt eine gute Chance am Netz aus und sieht sich einem 0:30 gegenüber.
    14:11
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 3:4
    Auf der anderen Seite geht auch dieses Aufschlagspiel blitzschnell rum. Millman fliegt durch sein Service Game und verkürzt auf 3:4.
    14:09
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 2:4
    Vielleicht braucht der Junge einfach den Nervenkitzel! Mit dem Rücken zur Wand packt Sascha Zverev dann wieder sein bestes Tennis aus, hämmert reihenweise Erste ins Feld und powert sich zum Spielball. Noch ein Ass obendrauf und das 4:2 ist amtlich!
    14:07
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 2:3
    Bisher klappt das aber nicht gut mit dem Fokus auf die eigenen Aufschlagspiele. Zverev beginnt mit zwei leichten Fehlern und muss erstmal seine Wut herausschreien. 0:30!
    14:04
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 2:3
    In Millmans Aufschlagspielen nimmt Zverev jetzt merklich die Energie raus und lässt den Australier ohne viel gegenwehr zum 40:0 marschieren. Der Deutsche will sich wohl auf seine eigenen Aufschlagspiele konzentrieren. Nur noch 2:3.
    14:01
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 1:3
    Ein Servicewinner bringt den dritten Punkt in Folge und Zverev feuert sich selbst mit einem lauten "Let's go" an! Anschließend jagt der Weltranglistenfünfte noch eine Vorhand auf die Linie und schnappt sich doch noch das 3:1!
    13:59
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 1:2
    Während der Wind weiter heftig über die Anlage pfeift, bleibt der Aufschlag bei Alexander Zverev wacklig! Mittlerweile ist der Deutsche bei den Doppelfehlern im zweistelligen Bereich angekommen und liegt mit 0:30 zurück. Jetzt bloß nicht schon wieder die Kontrolle abgeben.
    13:56
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 1:2
    Auf den ersten Blick zeigt sich John Millman von dem frühen Rückstand unbeeindruckt. Der 29-Jährige marschiert locker durch sein Service Game und verkürzt ohne Punktverlust auf 1:2.
    13:53
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 0:2
    Wieder geht der erste Zähler an Millman, wieder dreht Zverev anschließend auf! Mit dem nächsten Ass und einer cleveren Vorhand gegen die Laufrichtung des Australiers stellt der Deutsche auf 40:15 und packt das Game dann per Servicewinner ein. 2:0!
    13:51
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 0:1
    Ganz wichtig für und ganz stark von Sascha Zverev! Der Hamburger hat das Heft nach dem guten Auftakt des Australiers sofort in die Hand genommen und mit vier Punkten in Serie das Break geschafft!
    13:49
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 0:0
    Zum Beispiel so! Aus zentraler Position an der Grundlinie donnert der Deutsche eine Vorhand cross mit viel Winkel übers Netz und stellt auf 15 beide. Auch den nächsten Punkt dominiert Zverev und erzwingt letztlich einen Fehler Millmans.
    13:48
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2 ; 0:0
    John Millman eröffnet den vierten Satz und bleibt gleich am Drücker. Der Australier steht wieder ganz nah an der Linie und baut vor allem mit der Vorhand Druck auf. Zverev darf nicht zu passiv werden und muss jetzt dringend dagegenhalten.
    13:47
    Satzfazit
    Nur noch 2:1! Sascha Zverev gibt den dritten Satz gegen John Millman mit 2:6 ab und muss auf dem Philippe Chatrier in den vierten Satz! Während beim Australier in diesem dritten Durchgang so ziemlich alles funktioniert hat, nahm sich der Deutsche eine kleine Auszeit und konnte sich nach einem Break Mitte des Satzes nicht mehr zurückarbeiten. Jetzt gilt es, schnell den Fokus wiederzufinden und die Kontrolle zurückzuerlangen.
    13:45
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 6:2
    Der nächste Fehler von Sascha Zverev bedeutet dann zwei Satzbälle für John Millman! Den ersten wehrt der Deutsche noch ab, doch dann jagt Millman auch noch eine Kugel genau auf die Linie und schnappt sich den Satz.
    13:44
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 5:2
    Kurios! Zverev wehrt sich nochmal gegen den Satzverlust, doch bei Millman geht gerade alles! Der Australier spielt einen unorthodoxen Halbvolley mitten aus dem Feld perfekt cross übers Netz und stellt auf 15:30.
    13:40
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 5:2
    Im zweiten Versuch macht John Millman das Spiel dann aber zu und geht mit 5:2 in Front. Das riecht stark nach einem vierten Satz auf dem Philippe Chatrier!
    13:39
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 4:2
    Millman macht dann den Spielball mit einem guten Aufschlag auf die Linie klar, leistet sich dann aber ebenfalls in einem wichtigen Moment einen Doppelfehler und hält Zverev im Spiel.
    13:38
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 4:2
    Bisher konnte Sascha Zverev nach Breaks gegen sich schon mehrfach gleich zurückschlagen. Und diesmal? Der Genf-Champion von letzter Woche ist auf jeden Fall wieder dran. 30 beide!
    13:35
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 4:2
    Und dann ist es tatsächlich passiert! Zverev wehrt zwar nochmal beide Breakchancen ab und rettet sich auf Einstand, gewährt dem Australier aber gleich die nächste. Und diesmal besiegelt der Deutsche das Break mit seinem achten Doppelfehler gleich selbst.
    13:32
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 3:2
    Zwei Breakchancen gibt es anschließend aber dennoch, weil Zverev auf der Vorhand plötzlich gar keine Sicherheit mehr hat.
    13:31
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 3:2
    Auch John Millman ist ein durchweg fairer Sportsmann und gibt einen Ball Zverevs nachträglich gut. Und der war wichtig! Satt 0:40 nun zumindest nur 15:30 aus Sicht des Deutschen!
    13:28
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 3:2
    Chance vertan! Auch die nächsten beiden Zähler gegen an den Australier, der sein Service doch noch ins Ziel bringt.
    13:27
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 2:2
    Dann unterläuft Millmann auch noch der nächste Doppelfehler und wir haben zwei Breakchancen für Alexander Zverev! Die vergibt der Hamburger mit zwei katastrophalen Rückhandfehlern aber zu schnell und zu leicht.
    13:25
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 2:2
    Langsam aber sicher wird auch John Millman fehleranfälliger und ungeduldiger. Der 29-Jährige muss beim Aufschlag schon wieder hart ackern und geht nach einem leichten Patzer von der Grundlinie mit 15:30 in Rückstand!
    13:23
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 2:2
    So stellt sich Alexander Zverev seine Aufschlagspiele vor und davon bräuchte der Deutsche mehr! Mit einigen guten Aufschlägen marschiert der 22-Jährige zügig zum 40:0 und verbucht nach einem Rückhandfehler Millmans wenig später das 2:2.
    13:19
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 2:1
    Noch wird es nicht mit einer Breakmöglichkeit. In den entscheidenden Situationen unterlaufen Zverev zu leichte Fehler und Millman kann ohne viel eigenes Zutun erneut vorlegen.
    13:17
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 1:1
    Geht jetzt mal wieder was beim Return für Zverev? Der Deutsche hält die Ballwechsel nun merklich kürzer und drückt wieder ein bisschen aufs Tempo. 30:30!
    13:15
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 1:1
    Der Aufschlag ist beim Weltranglistenfünften heute Fluch und Segen zugleich. Wieder einmal unterläuft Zverev ein Doppelfehler zum 30:30, es folgt aber auch gleich das glatte Ass durch die Mitte zum Spielball. Ein guter Service und eine krachende Rückhand cross hinterher und das 1:1 ist in trockenen Tüchern.
    13:11
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 1:0
    Guter Auftakt für den Australier! John Millman bringt sein Service Game souverän zu 15 durch und legt im dritten Satz vor.
    13:09
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6 ; 0:0
    John Millmann eröffnet den dritten Satz und sammelt die ersten beiden Punkte zügig ein.
    13:08
    Satzfazit
    Diesmal lässt sich Alexander Zverev den Vorteil nicht mehr nehmen und serviert den zweiten Satz nach dem Break zum 5:3 sauber nach Hause! Der Deutsche musste erneut hart arbeiten für seinen Erfolg, scheint dafür heute aber durchaus bereit zu sein und präsentiert sich bis auf wenige Ausnahme ziemlich positiv. Eine Entscheidung ist das gegen den australischen Dauerläufer Millman aber noch lange nicht und Zverev muss den Fokus weiter aufrechthalten.
    13:06
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:6
    Yes! Das nächste 2013 km/h-Geschoss schlägt auf Millmans Seite ein und wird vom Australier nicht zurück gebracht.
    13:06
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:5
    Jetzt muss der 22-Jährige den Satz aber auch zumachen! Und das hat er diesmal ganz offenbar auch vor! Zverev schnappt sich den ersten Punkt, lässt wenig später einen Servicewinner folgen und geht mit 30:15 in Führung. Ein glücklicher Netzroller bringt dann zwei Satzbälle!
    13:05
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:5
    Jawoll! Zverev schnappt sich den Breakball mit einem gigantischen Punkt! Der Hamburger muss wahnsinnig ackern und wird weit in die Defensive gedrängt, packt aber in der Not eine Rückhand longline aus, die den aufgerückten Australier perfekt passiert! Und auch der nächste Punkt geht an Zverev, weil Millman die Geduld verliert und eine Vorhand verballert. Das ist das Break!
    13:02
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:4
    Jetzt muss John Millman mal wieder hinterherrennen und der gestiegene Druck ist dem Spiel des Australiers gleich anzumerken. Millman leistet sich den einen oder anderen Unforced Error und muss über 30 beide gehen!
    12:58
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:4
    Das ist nochmal gut gegangen! Der nächste Vorhandfehler von John Millman bringt Alexander Zverev endlich die Führung.
    12:57
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:3
    Das darf doch nicht wahr sein! Sascha Zverev ist endlich mal wieder auf dem Weg zu einem schnellen und souveränen Aufschlaggewinn und dann lässt er bei 40:15 einen Doppelfehler und eine Katastrophenvorhand folgen. Einstand!
    12:53
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:3
    Jawoll! Zverev erarbeitet sich die Breakchance und hat dann auch mal das Glück auf seiner Seite! Der Deutsche trifft die Filzkugel unter Druck nur mit dem Rahmen und das Ding klatscht genau auf die Linie! Der verdutzte Millman reagiert mit einem Fehler und es steht 3:3!
    12:51
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:2
    Kann der Hamburger ein weiteres Mal gleich zurückschlagen? Zverev kommt sehr konzentriert zurück auf den Court und geht auch mal wieder ans Netz. Mit ganz feinem Händchen legt er einen Vorhandvolley zum 15:30 hinters Netz.
    12:47
    Millman - Zverev 6:7 ; 3:2
    Das sieht nicht gut aus! Zverev macht ja keinen Hehl daraus, dass ihm das Spiel bei Wind überhaupt nicht liegt und die Körpersprache des Deutschen wird immer negativer. Das nutzt Millman aus und geht nach einigen weiteren Fehlern des Deutschen erneut mit dem Break in Front.
    12:45
    Millman - Zverev 6:7 ; 2:2
    Es hakt gewaltig! Zverev kann sich zwar den Spielball holen, feuert dann aber gleich zweimal die Vorhand ins Netz und hat den Breakball gegen sich. Ass Nummer vier mit satten 214 km/h nach außen kommt da gerade recht.
    12:42
    Millman - Zverev 6:7 ; 2:2
    Jetzt bloß nicht gleich wieder das Break abgeben. Sascha Zverev tut sich bei stärker werdendem Wund auf dem Philippe Chatrier zunehmend schwer bei seinem Aufschlag und gerät nach einem weiteren Doppelfehler mit 15:30 in Rückstand.
    12:39
    Millman - Zverev 6:7 ; 2:2
    Stark! Zverev gerät zunächst in die Defensive, verteidigt sich mit einem langen Slice aber bestmöglich und schaltet dann um! Mit einer Vorhand inside-out erhöht der Deutsche den Druck und wenig später segelt eine Vorhand Millmans ins Aus. Alles wieder in der Reihe in Satz zwei!
    12:38
    Millman - Zverev 6:7 ; 2:1
    Jetzt gleich das Rebreak zu schaffen wäre doch mal eine Idee aus Sicht von Alexander Zverev. Und der 22-Jährige ist auf einem guten Weg. Mit etwas mehr Variation beim Return verunsichert er seinen Gegner und schnappt sich das 15:40!
    12:34
    Millman - Zverev 6:7 ; 2:1
    Im Moment nach der Australier den etwas frischeren Eindruck. Der 29-Jährige ist beweglicher und macht mehr Druck! Zverev will bei 15:30 attackieren, wird aber von Millman passiert und gibt den zunächst aus gegebenen Ball selbst gut! Tolle Geste des Deutschen, die allerdings wenig später auch zum Break führt, weil Zverev ein Doppelfehler unterläuft.
    12:29
    Millman - Zverev 6:7 ; 1:1
    Nein! John Millman macht das sehr ordentlich, bewegt den Deutschen vor allem mit seiner stärkeren Vorhand extrem weit raus und schnappt sich dann sein erstes Spiel in diesem zweiten Satz.
    12:29
    Millman - Zverev 6:7 ; 0:1
    Und es gibt auch gleich die erste Chance bei Aufschlag Millman. Der Australier verzieht zweimal von der Grundlinie und muss über 30:30 gehen. Kann Zverev gleich die erste Breakchance klar machen?
    12:26
    Millman - Zverev 6:7 ; 0:1
    Vier oder fünf solche Sätze wird Sascha Zverev nur drei Tage nach seinem Triumph in Genf wohl nicht gerne spielen wollen. Der Hamburger muss jetzt versuchen, vor allem seine eigenen Spiele schnell und sicher zu gestalten und dann beim Return die sich bietenden Chancen zu nutzen. Der Auftakt gelingt schon mal gut und Zverev holt sich mit vier Punkten in Folge das 1:0.
    12:24
    Millman - Zverev 6:7 ; 0:0
    Sascha Zverev darf den zweiten Satz eröffnen. Auf dem frisch abgezogenen Court Philippe Chatrier geht der erste Punkte aber an John Millman.
    12:24
    Satzfazit
    Es hat wesentlich länger gedauert als nötig, doch letztlich geht der erste Satz in diesem Erstrundenduell von Paris an Alexander Zverev! Der Deutsche lag bereits mit zwei Breaks vorne und hatte bei eigenem Service auch schon Satzball, musste letztlich aber doch in den Tiebreak, weil John Millman sich immer wieder eindrucksvoll zurückkämpfen konnte. Insgesamt macht Zverev nach den schwierigen letzten Monaten hier einen ganz guten Eindruck und ist fokussiert bei der Sache. Weiter so!
    12:21
    Millman - Zverev 6:7 (4:7)
    Jawoll! Ein weiterer guter erster Aufschlag besiegelt den Satz. Das war ein hartes Stück Arbeit!
    12:21
    Millman - Zverev 6:6 (4:6)
    Den zweiten Aufschlag bringt Millman durch und verkürzt auf 4:5. Zverev hat es dann bei eigenem Service selbst in der Hand und schnappt sich auch die Satzbälle, weil Millman eine Vorhand longline Millimeter daneben schießt.
    12:19
    Millman - Zverev 6:6 (3:5)
    Es sind weiter alles umkämpfte Punkte, die die beiden hier austragen. Millman feuert nach der nächsten langen Rallye eine Vorhand ins Aus und gewährt Zverev das 4:3. Anschließend kann der Deutsche dann das erste Minibreak verbuchen als eine weitere Millman-Vorhand in die Maschen segelt!
    12:17
    Millman - Zverev 6:6 (3:3)
    Zverev hat dann bei den nächsten beiden Returnpunkten ganz gute Möglichkeiten, kann diese aber nicht nutzen und produziert letztlich vermeidbare Fehler. Seinen ersten eigenen Aufschlag bringt der Deutsche per Ass aber locker durch und bei 3:3 werden die Seiten gewechselt.
    12:15
    Millman - Zverev 6:6 (1:2)
    John Millman eröffnet den Tiebreak und verbucht seinen ersten Punkt ebenso sicher wie anschließend Sascha Zverev. Der Deutsche bringt auch seinen zweiten Aufschlag durch und hält alles in der Reihe.
    12:13
    Millman - Zverev 6:6
    Pflicht erfüllt! Zverev kann sich zur rechten Zeit mal wieder auf seinen Aufschlag verlassen und bringt sein Game zu 15 locker ins Ziel. Es geht in den Tiebreak!
    12:11
    Millman - Zverev 6:5
    Fast eine Stunde ist bereits rum in diesem umkämpften ersten Satz und erstmals seit dem 1:0 geht John Millman wieder in Führung. Der Australier ist schon mal sicher im Tiebreak, Alex Zverev serviert gleich gegen den Satzverlust.
    12:09
    Millman - Zverev 5:5
    Dieser John Millman ist aber auch wirklich ein unangenehmer Gegner. Wie eine Gummiwand bringt der Australier einfach alles zurück und Zverev muss sich jeden einzelnen Punkt hart erarbeiten. Das tut der Deutsche in diesem Fall mit einer schönen Rückhand inside-out auch bravourös. Wieder Einstand!
    12:08
    Millman - Zverev 5:5
    Es läuft im Moment nicht gerade viel für den Hamburger, der immer wieder die entscheidenden Millimeter neben und hinter die Linien spielt. Bisher trägt Zverev das aber mit Fassung und kämpft weiter um jeden Punkt.
    12:06
    Millman - Zverev 5:5
    Tatsächlich gibts die nächste Breakchance, doch die ist aus deutscher Sicht nicht von Erfolg gekrönt. Zverevs Vorhand segelt ins Netz und John Millman pustet einmal tief durch.
    12:05
    Millman - Zverev 5:5
    Kurzzeitig war der Faden bei Sascha Zverev nach dem vergebenen Satzball gerissen, doch der 22-Jährige ist schon wieder voll da und arbeitet am nächsten Break! Mit guten langen Grundschlägen erzwingt Zverev das 30 beide.
    12:02
    Millman - Zverev 5:5
    Autsch! Zverev holt sich den Satzball und hat den Durchgang schon so gut wie sicher, schießt aber die finale Vorhand ins Aus obwohl Millman bereits in die andere Ecke unterwegs war. Das setzt dem Deutschen so zu, dass er auch die nächsten beiden Punkte abgibt und der Australier tatsächlich das 5:5 schafft.
    11:59
    Millman - Zverev 4:5
    Aber Zverev bleibt cool und schaltet in der Folge wieder einen Gang hoch! Gute erste Aufschläge und die brachiale Vorhand bringen den Hamburger in Position und erzwingen zwei Fehler des Australiers. 30:15!
    11:58
    Millman - Zverev 4:5
    Jetzt gilt es für Sascha Zverev! Nun kann der Deutsche diesen ersten Durchgang bei eigenem Service zumachen. Die erste Rückhand cross landet allerdings daneben und der erste Zähler geht an John Millman.
    11:56
    Millman - Zverev 4:5
    John Millman serviert gegen den Satzverlust und macht das unter dem Strich souverän. Der Australier bringt sein Spiel begünstigt von einigen leichten Fehlern Zverevs sicher durch und verkürzt auf 4:5.
    11:52
    Millman - Zverev 3:5
    Alexander Zverev bräuchte jetzt mal wieder ein paar freie Punkte. Da kommen so ein paar erste Aufschläge mit bis zu 217 km/h, die schnelle Servicewinner generieren, gerade recht. Zverev organisiert sich einen Spielball und stellt auf 5:3 als Millmans Vorhand im Aus landet.
    11:48
    Millman - Zverev 3:4
    Fast zehn Minuten braucht John Millman für sen Aufschlagspiel, kann dies aber letzten Endes durchbringen und auf 3:4 verkürzen. Zverev muss die vergebenen Chancen jetzt schnell vergessen und beim Service zu alter Souveränität finden. Schließlich liegt der Hamburger weiter mit einem Break in Front.
    11:46
    Millman - Zverev 2:4
    Beim nächsten Einstand liefern die beiden sich eine wahnsinnige Rallye über 30 Schläge, die letztlich an Millman geht. Das gefällt dem Australier natürlich. Zverev bleibt aber hartnäckig und wehrt sowohl diesen als auch den nächsten Spielball ab.
    11:42
    Millman - Zverev 2:4
    Schade! Zverev holt sich den nächsten Breakball und dominiert den Punkt auch, versucht sich nach einem kurzen Slice Millmans dann aber an einem Stopp, der im Netz hängenbleibt.
    11:41
    Millman - Zverev 2:4
    Der nächste Unforced Error des Australiers bringt eine weitere Breakchance, doch die wehrt Millman mit einem starken Service ab und holt sich anschließend den Spielball. Den wiederum macht Zverev mit einem unerreichbaren Vorhandkracher zunichte. Wieder Einstand!
    11:39
    Millman - Zverev 2:4
    Sascha Zverev hat seine gute Position wieder ein wenig aufgegeben und ist im Moment deutlich zu passiv. Millman diktiert die Ballwechsel, streut dabei aber zu Zverevs Glück auch weiter einige Fehler ein. 30 beide!
    11:37
    Millman - Zverev 2:4
    Das war nix! Zverev ist auf gutem Wege, den ersten Breakball abzuwehren, spielt dann am Netz aber einen viel zu lässigen Vorhandvolley, den Millman gleich mit einem Passierball bestraft. Nur noch 2:4 aus Sicht des Herausforderers.
    11:35
    Millman - Zverev 1:4
    Der erste Ausflug ans Netz endet nicht erfolgreich, doch auch das wird heute sicher ein probates Mittel sein gegen den fitten und flinken Australier, der die Ballwechsel gerne in die Länge zieht. Nach einem Rahmentreffer muss Zverev bei 15:30 nun allerdings auch selbst mal um seinen Aufschlag fürchten.
    11:33
    Millman - Zverev 1:4
    Und da ist es auch schon passiert! Einen Breakball wehrt John Millman per Servicewinner ab, doch dann packt Sascha Zverev zu. Mit einem guten Return kommt der Deutsche in die Rallye und darf letztlich die faust ballen, als der Australier die nähste Vorhand verschießt. das ist bisher ein ganz starker Auftritt von Deutschlands Nummer eins!
    11:32
    Millman - Zverev 1:3
    Millman riskiert beim Zweiten jetzt mehr, weil Zverev ihm die Kugeln sonst um die Ohren donnert und produziert gleich den nächsten Doppelfehler. Der bedeutet zwei Breakbälle für Zverev!
    11:31
    Millman - Zverev 1:3
    Ganz offensichtlich hat der Turniersieg in Genf Alexander Zverev durchaus Selbstvertrauen gegeben. Der 22-Jährige jagt die nächste grandiose Rückhand longline genau ins Eck und steht schon wieder bei 0:30.
    11:28
    Millman - Zverev 1:3
    Souverän! Zu Null bringt Sascha Zverev sein Aufschlagspiel nach Hause und erhöht auf 3:1.
    11:28
    Millman - Zverev 1:2
    Starkes Teil! Millman trifft den Return nur mit dem Rahmen und schickt Zverev damit ganz weit raus aus dem Court. Der Hamburger reagiert schnell, ist rechtzeitig da und feuert die Filzkugel am Netz vorbei zum 30:0 ins Feld.
    11:27
    Millman - Zverev 1:2
    Das frühe Break spielt dem Deutschen natürlich in die Karten. Dennoch hat Zverev seinen Rhythmus bisher noch nicht so wirklich gefunden, ist sehr viel in der Defensive und lebt vor allem von den Fehlern Millmans. Auf lange Sicht muss er hier mehr die Kontrolle übernehmen und die Punkte kürzer halten.
    11:25
    Millman - Zverev 1:2
    Die erste Breakchance vergibt Zverev mit einem Returnfehler leichtfertig, bekommt aber gleich die nächste Möglichkeit. Und diesmal gibts das Break! Zverev verteidigt sich gegen den aggressiven Australier gut bis dieser eine Vorhand cross neben die Linie setzt.
    11:23
    Millman - Zverev 1:1
    Millman verbucht die nächsten zwei Punkte souverän, leistet sich dann aber seinen ersten Doppelfehler und muss über Einstand gehen. Dort ist der Australier dann zwar am Drücker, doch Zverev kann sich mit einer starken Rückhand longline aus der Bedrängnis den Breakball sichern.
    11:21
    Millman - Zverev 1:1
    Jetzt ist Zevrev besser drin im Returnspiel! Millman steht ziemlich dicht an der Linie und will aggressiv sein, doch der Deutsche hat eine sehr gute Länge in seinen Schlägen und erzwingt die ersten Fehler des Australiers. 15:30!
    11:18
    Millman - Zverev 1:1
    Der Aufschlag war in Genf eines der größten Probleme, kommt heute aber von Beginn an gut. Fast jeder Erste landet im Feld und das erste Ass bringt dem Hamburger das erste Spiel.
    11:17
    Millman - Zverev 1:0
    Für Sascha Zverev wäre es jetzt unheimlich wichtig, auch gleich gut in die Partie zu finden und mit einem direkten Servicewinner startet der Deutsche vielversprechend.
    11:15
    Millman - Zverev 1:0
    Die Wetterprognose für heute war nicht allzu gut und tatsächlich fängt es schon jetzt leicht an zu nieseln in Paris. Derweil marschiert Millman ziemlich locker durch sein erstes Aufschlagspiel und verbucht nach einem Returnfehler Zverevs das 1:0.
    11:14
    Millman - Zverev 0:0
    John Millman eröffnet! Gleich der erste Ballwechsel zieht sich mächtig in die Länge bis Zverev eine Rückhand ins Netz donnert.
    11:04
    Gleich gehts los
    Alexander Zverev und John Millman haben den Philippe Chatrier soeben betreten und mit dem Einschlagen begonnen. In wenigen Augenblicken kann es dann losgehen mit diesem Auftaktmatch der deutschen Nummer eins!
    10:58
    Sicherheit und Stabilität finden
    Für Sascha Zverev wird es in diesem Erstrundenmatch vor allem darauf ankommen, sein eigenes Spiel und den Aufschlag zu etablieren und Sicherheit in den Grundschlägen zu finden. Die Auslosung hat es gut gemeint mit dem Weltranglistenfünften und wenn der Turnierstart gelingt, könnten diese French Open wirklich zu einem Wendepunkt in einer bis dato verkorksten Saison werden.
    10:51
    Millman kein Sandplatzexperte
    Zverevs Gegner John Millman gilt nicht gerade als Experte für die rote Asche. Der Australier ist eher auf den Hartplätzen dieser Welt zuhause, wo er mit den Viertelfinals in Sydney und Acapulco auch seine besten Saisonergebnisse erzielen konnte. Auf Sand hat die aktuelle Nummer 56 der Welt in diesem Jahr noch bei keinem Event mehr als ein Match gewonnen. Dennoch sollte Sascha Zverev den 29-Jährigen nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn der hat bereits bewiesen, dass er bei Grand Slams für Sensationen gut ist. Im Vorjahr bezwang Millman im Achtelfinale der US Open Roger Federer in vier Sätzen.
    10:43
    Neues Selbstvertrauen nach Titel Nummer elf?
    Der Turniersieg beim spontan eingeschobenen Sandplatz-Event in Genf hat zumindest gezeigt, dass Zverev körperlich in Form ist und die kämpferische Einstellung passt. Dreimal musste der Hamburger in vier Matches über die volle Distanz, im Finale gegen Nicolas Jarry wehrt er sogar Matchbälle ab. Spielerisch war die Woche allerdings kein Fortschritt. Zu fehleranfällig war das Spiel des 22-Jährigen, der auch nach wie vor viel mit sich selbst und vermeintlichen äußeren Einflüssen zu kämpfen hatte. Immer wieder beschwerte sich Zverev selbst über eindeutigste Schiedsrichterentscheidungen und brachte sich mit seinem Gehabe selbst aus dem Konzept. Vielleicht kommen die French Open, wo Zverev im Vorjahr mit dem Viertelfinale sein bis dato bestes Grand-Slam-Resultat erzielte, ja gerade zur rechten Zeit.
    10:31
    Wo steht Alexander Zverev?
    Bei Alexander Zverev weiß man derzeit nicht so recht, was man erwarten kann und soll. Der Deutsche kämpft seit Saisonbeginn mit starken Leistungsschwankungen und bekommt kaum Konstanz in sein Spiel. Es gab in diesem Jahr durchaus positive Momente wie das Finale in Acapulco oder den jüngsten Turniersieg in Genf, doch die vielen unerwarteten Erst- und Zweitundenniederlagen haben Spuren hinterlassen. Von der Lockerheit der letzten Saison, als Zverev u.a. das Nitto ATP-Finale gewinnen konnte, ist nichts mehr zu spüren. Zuletzt machten dem Youngster vor allem Probleme im persönlichen Umfeld immer mehr zu schaffen.
    10:29
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum vierten Tag der French Open in Paris! An diesem Dienstag stehen in Roland Garros die letzten noch ausstehenden Erstrundenpartien auf dem Programm und mit dabei ist auch Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev. Der 22-Jährige eröffnet das Geschehen auf dem Court Philippe Chatrier ab 11 Uhr gegen den Australier John Millman.

    Aktuelle Spiele

    06.06.2019 14:30
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    Djo
    Serbien
    3
    7
    6
    6
    Deutschland
    Zve
    A. Zverev
    Alexander Zverev
    0
    5
    2
    2
    Dominic Thiem
    D. Thiem
    Thi
    Österreich
    3
    6
    6
    6
    Russland
    Kha
    K. Khachanov
    Karen Khachanov
    0
    2
    4
    2
    07.06.2019 12:50
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    0
    3
    4
    2
    Spanien
    Nad
    R. Nadal
    Rafael Nadal
    3
    6
    6
    6
    08.06.2019 12:00
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    Djo
    Serbien
    2
    2
    6
    5
    7
    5
    Österreich
    Thi
    D. Thiem
    Dominic Thiem
    3
    6
    3
    7
    5
    7
    09.06.2019 15:00
    Dominic Thiem
    D. Thiem
    Thi
    Österreich
    1
    3
    7
    1
    1
    Spanien
    Nad
    R. Nadal
    Rafael Nadal
    3
    6
    5
    6
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković9.545
    2SpanienRafael Nadal9.225
    3SchweizRoger Federer6.950
    4RusslandDaniil Medvedev5.920
    5ÖsterreichDominic Thiem5.085
    6DeutschlandAlexander Zverev4.425
    7GriechenlandStefanos Tsitsipas3.900
    8RusslandKaren Khachanov2.990
    9JapanKei Nishikori2.860
    10SpanienRoberto Bautista Agut2.575