Mehr
    2. Runde
    30.05.2019 14:05
    Beendet
    Serbien
    N. Djokovic
    3
    6
    6
    6
    Schweiz
    H. Laaksonen
    0
    1
    4
    3

    Liveticker

    16:12
    Fazit
    Mit 6:1, 6:4 und 6:3 gewinnt Novak Djokovic das Zweitrundenmatch der French Open gegen Henri Laaksonen und zieht in die dritte Runde von Roland Garros ein. Nachdem der Serbe den ersten Satz problemlos für sich verbuchte, musste er sich in Durchgang zwei gegen einen dann deutlich besser aufspielenden Schweizer schon deutlich mehr strecken. Auch im dritten Durchgang zeigte Henri Laaksonen eine absolut ordentliche Performance. Die Nummer 104 der Weltrangliste fuhr in Satz drei mehrere seiner Service Games überaus souverän ein, zwei Breaks gelangen Novak Djokovic jedoch trotzdem, weil der Weltranglistenerste beide seiner zwei Breakbälle im dritten Durchgang nutzte. Über die gesamte Dauer der Partie gesehen zeigte sich der Schweizer mit 35 Unforced Errors zu fehlerbehaftet; im Vergleich: Novak Djokovic unterliefen 24 Unforced Errors. Während der Serbe nun der dritten Runde entgegenblicken darf, ist Henri Laaksonen in Roland Garros ausgeschieden.
    15:57
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 6:3
    Der Weltranglistenerste nutzt seinen ersten Matchball! Eine lange Rally endet zugunsten von Djokovic, weil der Vorhand-Longline-Passierschlag des Schweizers gegen den aufgerückten Serben nicht im Einzel-, sondern im Doppelfeld landet.
    15:54
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 5:3
    Da ist der erste Matchball! Der Serbe erarbeitet ihn sich durch einen sehenswerten Vorhand-Cross-Winner.
    15:54
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 5:3
    Laaksonen verzieht eine Vorhand deutlich und lässt Djokovic so zum 30:30 im Aufschlagspiel des Schweizers ausgleichen.
    15:52
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 5:3
    Mit einem Vorhand-Cross-Winner tütet die Nummer eins der Weltrangliste nach einem kurzen Return von Laaksonen beim Stand von 40:30 den Spielgewinn zur 5:3-Führung ein.
    15:51
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 4:3
    Auch dieser Rückhand-Stop von Djokovic, diesmal cross gespielt, hat zu wenig Dampf und bleibt im Netz hängen. 30:15 für den Serben.
    15:49
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 4:3
    Doch Henri Laaksonen hat sich im Laufe dieser Partie in seinen Aufschlagspielen merklich gesteigert. Ein weiteres Mal tütet er sein Service Game zu null ein und verkürzt so auf 3:4. Sein 32-Jähriger Kontrahent probiert sich bei 0:40 aus Sicht des Serben mit einem Rückhand-Stop, der zu kurz gerät und es nicht über das Netz schafft.
    15:46
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 4:2
    Dieser Winner kommt für Novak Djokovic zur richtigen Zeit! Bei 40:30 spielt der Favorit einen Inside-In mit viel Spin - Laaksonen kann der Filzkugel nur hinterher schauen. Der Serbe stellt so auf 4:2 und ist dem Satz- und Matchgewinn somit nur noch zwei eigene Spielgewinne entfernt.
    15:45
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 3:2
    Bei 15:30 aus Sicht von Djokovic agiert der Weltranglistenerste sehr druckvoll und verhindert so einen Breakball - 30:30.
    15:43
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 3:2
    Beide Spieler präsentieren sich in dieser Phase in ihren Service Games sehr stabil. Gilt das auch für das nächste Aufschlagspiel des Serben?
    15:43
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 3:2
    Ohne Punktverlust verbucht Laaksonen dieses Aufschlagspiel für sich. Bei seinem erfolgreichen Spielball hat er Glück, dass ihm mit der Vorhand cross ein Netzroller gelingt - Djokovic ist bei diesem kurzen Ball hinter das Netz chancenlos.
    15:41
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 3:1
    Dieses Aufschlagspiel kann Djokovic wieder sicher über die Runden bringen. Bei 40:15 nutzt er seinen ersten Spielball, indem er die Filzkugel gegen die Laufrichtung von Laaksonen longline mit der Vorhand ins Feld setzt. Der Schweizer bekommt seinen Schläger in dieser Situation so schnell nicht geordnet und befördert den Ball in der Folge deutlich ins Aus.
    15:38
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 2:1
    Laaksonen hat eine exzellente Antwort parat, zu null verbucht er sein folgendes Aufschlagspiel für sich und stellt auf 1:2! Bei 40:0-Führung erläuft er einen weiten und platzierten Ball auf der Vorhand-Seite sehenswert und nutzt wenig später einen zu langen Stop von Djokovic zum Gegenstop, den sein Gegner nicht erreichen kann.
    15:35
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 2:0
    Laaksonen gestaltet dieses Service Game von Djokovic eng, doch schlussendlich kann der Serbe es für sich entscheiden. Bei 40:30 schlägt der Weltranglistenerste wuchtig durch die Mitte auf, der Vorhand-Return des Schweizers endet in den Netzmaschen.
    15:32
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4, 1:0
    Djokovic gelingt im dritten Satz ein Start nach Maß. Bei 40:30 scheucht er Laaksonen an der Grundlinie hin und her, bei einem Versuch, eine Rückhand cross von Djokovic zu erlaufen, stürzt der Schweizer. Zum Glück scheint der 27-Jährige sich dabei nicht verletzt zu haben. Der Punkt geht allerdings an Djokovic, der so im ersten Spiel des dritten Durchgangs direkt das Break für sich verbucht.
    15:29
    Satzfazit
    Auch der zweite Durchgang des Matches geht an die Nummer eins der Welt. Der zweite Satz gestaltete sich deutlich ausgeglichener und enger als noch der Erste, das Ergebnis von 6:4 dokumentiert dies. Laaksonen gelang es phasenweise, Djokovic unter Druck zu setzen, er jagte ihm sogar ein Aufschlagspiel ab. Jedoch präsentierte sich der Schweizer bei seinen eigenen Service Games etwas zu anfällig, sodass "Nole" dank zweier Breaks auch diesen zweiten Satz für sich verbuchen konnte.
    15:25
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 6:4
    Der Serbe erspielt sich drei Satzbälle und nutzt gleich den Ersten, indem er nach dem Return des Schweizers einen Vorhand-Cross-Winner ins Feld donnert!
    15:23
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 5:4
    Djokovic serviert zum Satzgewinn. Eine Vorhand cross von Laaksonen landet hinter der Grundlinie - 30:0.
    15:21
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 5:4
    Die Nummer 104 der Welt zeigt sich unbeeindruckt von diesem Fehler und verkürzt auf 4:5. Bei 40:15 schlägt der 27-Jährige wuchtig auf, Djokovic kann nur ins Aus returnieren.
    15:19
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 5:3
    Djokovic stellt auf 5:3! In einer längeren Rally begeht am Ende der Schweizer den Fehler, der seine Rückhand longline ins Netz setzt. Da wollte Laaksonen etwas zu viel.
    15:17
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 4:3
    Djokovic verzieht eine Vorhand deutlich, die so in hohem Bogen ins Aus fliegt. Es steht 15:30 aus Sicht der Nummer eins der Welt.
    15:14
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 4:3
    Doch Djokovic lässt sich nicht aus dem Konzept bringen, ihm gelingt das Re-Break! Bei 40:30 aus Sicht des Serben unterläuft Laaksonen ein Fehler, über den er sich sicher ärgern wird: Ohne Not fliegt seine Rückhand longline ins Netz.
    15:12
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 3:3
    Da ist das Break für den Außenseiter! Laaksonen spielt im Service Game von Djokovic groß auf und erarbeitet sich so gleich drei Breakbälle! Der Schweizer nutzt gleich den ersten zum 3:3-Ausgleich nach Spielen, weil die Vorhand der Nummer eins der Welt es ohne Bedrängnis nicht über das Netz schafft.
    15:10
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 3:2
    Die Zuschauer jubeln anerkennend! Jeder rechnet gegen den bereits in die Defensive gedrängten Djokovic mit einem Angriffschlag, doch Laaksonen vollendet den Punkt zur 30:0-Führung elegant mit einem kurzen Ball mit der Vorhand cross ins T-Feld.
    15:08
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 3:2
    Vor allem Djokovic ließ in diesem fünften Spiel im zweiten Satz mehrere Chancen auf den Spielgewinn aus, nun nutzt er aber schließlich einen Breakball. Er profitiert dabei von einer womöglich etwas zu riskanten Vorhand von Laaksonen, die aus zentraler Position im Feld gespielt im Doppelfeld landet.
    15:05
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 2:2
    Der bisher spektakulärste Ballwechsel des gesamten Matches! Bei 40:40 scheucht Djokovic seinen Gegner ans Netz, der antwortet wiederum mit einem prima Gegenstop. Der Serbe erläuft diesen stark und schickt Laaksonen cross nach vorne in die Ecke, die Antwort des Schweizers landet dann im Netz.
    15:01
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 2:2
    Mit etwas Glück erspielt sich der Serbe im nächsten Aufschlagspiel von Laaksonen zwei Breakbälle. Den Ersten vergibt Djokovic durch einen Schlag ins Netz, den zweiten Breakball wehrt Laaksonen dann mit einem gelungenen Inside-In-Schlag ab.
    14:58
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 2:2
    In seinen eigenen Aufschlagspielen präsentiert Novak Djokovic sich in dieser Partie bisher nahezu unantastbar. Erneut gibt der Serbe in seinem Service Game nur einen Punkt ab, es steht nun 2:2.
    14:56
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 1:2
    Der Schweizer scheint mittlerweile richtig im Match angekommen zu sein. Bei 40:30 hämmert er die gelbe Filzkugel mit einen Inside-Out-Schlag rechts auf die Linie - Djokovic ist bei diesem Ball chancenlos. Laaksonen stellt so auf 2:1.
    14:53
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 1:1
    Djokovic gibt sich keine Blöße und gleicht nur kurze Zeit später zum 1:1 aus.
    14:51
    Djokovic - Laaksonen 6:1, 0:1
    Der Schweizer serviert als Erstes im zweiten Durchgang. Ein umkämpftes Spiel geht am Ende an Henri Laaksonen, der so mit 1:0 im zweiten Satz in Führung geht.
    14:49
    Satzfazit
    Der Weltranglistenerste machte im erstem Durchgang kurzen Prozess und ließ Henri Laaksonen kaum einmal den Hauch einer Chance. Der Schweizer schlug sich aber auch selber, weil er viel zu viele Unforced Errors (9) beging. Mit 6:1 geht der erste Satz hochverdient an Novak Djokovic.
    14:46
    Djokovic - Laaksonen 6:1
    Den dritten Satzball nutzt "Nole" dann aber! Der Rückhand-Return von Laaksonen segelt nach strammen Service des Serben hinter die Grundlinie.
    14:45
    Djokovic - Laaksonen 5:1
    Laaksonen gelingt es, zwei Satzbälle abzuwehren! Den Punkt zum 30:40 aus Sicht des Schweizers verbucht Laaksonen durch einen Unforced Error der Nummer eins der Welt.
    14:44
    Djokovic - Laaksonen 5:1
    Doch der Serbe drückt in seinem Service Game gleich wieder auf das Gaspedal. Mit einem Ass stellt er auf 40:0 und hat somit nun bereits drei Satzbälle!
    14:42
    Djokovic - Laaksonen 5:1
    Die Vorhand cross von Djokovic bleibt im Netz hängen. Somit nutzt der Schweizer bei eigenem Vorteil seinen Spielball und verkürzt auf 1:5.
    14:40
    Djokovic - Laaksonen 5:0
    Das erste Mal in dem zeitlich noch jungen Match liefern sich die beiden Akteure einen langen Ballwechsel. Dem Schweizer unterläuft in seinem druckvollen Spiel diesmal dabei kein Fehler, sodass er den Punkt schlussendlich am Netz mit einem Schmetterball gewinnt.
    14:37
    Djokovic - Laaksonen 5:0
    Laaksonens Fehlerquote ist bislang viel zu hoch, um Djokovic ansatzweise in Bedrängnis zu bringen. Wieder hat der Serbe keine Mühe, sein Aufschlagspiel sicher nach Hause zu fahren. Bei 40:0 tütet er es mit einem Vorhand-Winner aus dem Halbfeld ein.
    14:35
    Djokovic - Laaksonen 4:0
    Die anschließenden drei Punkte gehen allesamt an den Serben, sodass es nun bereits 4:0 steht.
    14:34
    Djokovic - Laaksonen 3:0
    Laaksonen verzieht eine cross gespielte Vorhand nach einem Rückhand-Longline-Schlag von Djokovic deutlich und liegt nun in seinem zweiten Service Game mit 15:30 hinten.
    14:31
    Djokovic - Laaksonen 3:0
    Novak Djokovic lässt bislang kaum etwas anbrennen. Bei 40:15 spielt er einen gefühlvollen Rückhand-Stop, der für den Schweizer nicht zu erreichen ist. Der Serbe liegt nun schon mit 3:0 vorne - ein Start nach Maß für den Favoriten.
    14:29
    Djokovic - Laaksonen 2:0
    Doch die anschließenden drei Punkte gehen an den Weltranglistenersten, der sich so bei der ersten Chance direkt das Break schnappt und mit 2:0 in Führung geht.
    14:26
    Djokovic - Laaksonen 1:0
    Der Stop passt! Bei 30:30 in Laaksonens erstem Service Game zwingt der Schweizer Djokovic in die Defensive, anschließend lässt Laaksonen auf einem Ball ins Halbfeld des Serben einen Vorhand-Stop folgen, den die Nummer eins der Welt nicht erreichen kann. 40:30.
    14:23
    Djokovic - Laaksonen 1:0
    Das ging schnell! Der Weltranglistenerste holt sich im Eiltempo und zu null sein erstes Aufschlagspiel. Bei 40:0 profitiert er von einer zu lang geschlagenen Vorhand seines Kontrahenten.
    14:21
    Djokovic - Laaksonen 0:0
    Los geht's! Der Serbe serviert zuerst.
    14:16
    Warm-Up
    Die beiden Spieler sind auf dem Court und spielen sich derzeit ein.
    14:05
    Platz nun frei
    Das Match zwischen Naomi Osaka und Victoria Azarenka ist zugunsten der Japanerin zu Ende gegangen. Gleich werden Novak Djokovic und Henri Laaksonen den Court betreten.
    13:10
    Beginn verzögert sich
    Gerade hat Naomi Osaka gegen Victoria Azarenka den zweiten Satz gewonnen und somit einen entscheidenden dritten Durchgang erzwungen. Heißt: Der Court Suzanne-Lenglen bleibt noch eine Zeit lang belegt und das Match zwischen Novak Djokovic und Henri Laaksonen lässt noch etwas auf sich warten.
    12:49
    Court noch belegt
    Novak Djokovic und Henri Laaksonen müssen sich noch etwas gedulden. Derzeit liefern sich noch Naomi Osaka und Victoria Azarenka auf dem Court Suzanne-Lenglen ein packendes Duell. Die Weißrussin hat den ersten Satz gewonnen, im zweiten Durchgang steht es derzeit 4:4.
    12:44
    Erstes Duell
    Noch nie trafen Novak Djokovic und Henri Laaksonen bisher auf der ATP-Tour aufeinander. In der heutigen Zweitrundenpartie in Paris, die auf dem Court Suzanne-Lenglen ausgetragen wird, kreuzen sich also das erste Mal die Wege der beiden Akteure.
    12:30
    Formstarke Nummer eins
    Neben seinem Status als Nummer eins der Welt untermauerte Novak Djokovic natürlich auch durch seine Finalteilnahme beim sehr prominent besetzten Masters-Turnier in Rom seine Ambitionen für die French Open. Den direkt zuvor stattgefundenen Masters-Wettbewerb in Madrid gewann Djokovic sogar. Beim ebenfalls auf Asche ausgetragenen 1000er-Turnier in Monte Carlo im April war für den 32-Jährigen im Viertelfinale Schluss.
    12:16
    Unterschiedliche Turnierteilnahmen in Rom
    Beide Spieler haben vor Roland Garros in Rom Halt gemacht. Novak Djokovic spielte sich in der ewigen Stadt bis ins Finale des Masters-1000-Turnier. Im Endspiel scheiterte „Nole“ nach drei Sätzen mit 0:6, 6:4 und 1:6 an Rafael Nadal. Henri Laaksonen nahm dagegen am ATP-Challenger-Turnier in Rom teil, zog ins Finale ein und gewann dieses mit 6:7 (2:7), 7:6 (7:2), 6:2 gegen den Italiener Gian Marco Moroni.
    12:05
    Laaksonens bisherige Auftritte
    Auch Henri Laaksonen hat sein Erstrundenmatch ohne Satzverlust gewonnen. Der Schweizer buchte durch einen 6:1, 6:0, 7:6 (7:4)-Erfolg sein Ticket für die Runde der besten 64 Akteure. Der 27-Jährige musste sich zuvor über die Qualifikation für das Hauptfeld qualifizieren. Nach Siegen von Laaksonen über den Deutschen Brands und den Argentinier Arguello zog der Schweizer gegen den Schweden Ymer den Kürzeren. Als Lucky Loser zog Laaksonen aber trotzdem ins Hauptfeld ein.
    11:57
    Problemloser Turnierauftakt
    Mit einem souveränen Dreisatzsieg ist Novak Djokovic in die diesjährigen French Open gestartet. Mit 6:4, 6:2 und 6:2 bezwang der Serbe in der ersten Runde den Polen Hubert Hurkacz.
    11:55
    Zweite Runde in Roland Garros
    Guten Tag und herzlich willkommen zur Runde zwei der French Open in Paris. Die Nummer eins der Welt, Novak Djokovic, trifft auf den Schweizer Henri Laaksonen, der Weltranglistenplatz 104 innehat.

    Aktuelle Spiele

    06.06.2019 14:30
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    Djo
    Serbien
    3
    7
    6
    6
    Deutschland
    Zve
    A. Zverev
    Alexander Zverev
    0
    5
    2
    2
    Dominic Thiem
    D. Thiem
    Thi
    Österreich
    3
    6
    6
    6
    Russland
    Kha
    K. Khachanov
    Karen Khachanov
    0
    2
    4
    2
    07.06.2019 12:50
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    0
    3
    4
    2
    Spanien
    Nad
    R. Nadal
    Rafael Nadal
    3
    6
    6
    6
    08.06.2019 12:00
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    Djo
    Serbien
    2
    2
    6
    5
    7
    5
    Österreich
    Thi
    D. Thiem
    Dominic Thiem
    3
    6
    3
    7
    5
    7
    09.06.2019 15:00
    Dominic Thiem
    D. Thiem
    Thi
    Österreich
    1
    3
    7
    1
    1
    Spanien
    Nad
    R. Nadal
    Rafael Nadal
    3
    6
    5
    6
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković9.545
    2SpanienRafael Nadal9.225
    3SchweizRoger Federer6.950
    4RusslandDaniil Medvedev5.920
    5ÖsterreichDominic Thiem5.085
    6DeutschlandAlexander Zverev4.425
    7GriechenlandStefanos Tsitsipas3.900
    8RusslandKaren Khachanov2.990
    9JapanKei Nishikori2.860
    10SpanienRoberto Bautista Agut2.575