20. Spieltag
23.01.2021 14:00
Beendet
Vikt. Köln
Viktoria Köln
1:2
Waldhof Mannheim
Waldhof Mannh.
1:0
  • Simon Handle
    Handle
    45.
    Linksschuss
  • Rafael Garcia
    Garcia
    48.
    Rechtsschuss
  • Anton Donkor
    Donkor
    71.
    Linksschuss
Stadion
Sportpark Höhenberg
Schiedsrichter
Robin Braun

Liveticker

90
15:59
Fazit:
Verdient gewinnt Mannheim mit 2:1 in Köln und bleibt auch im fünften Spiel im Jahr 2021 ungeschlagen. Die Kurpfälzer übernahmen nach einer ausgeglichenen Viertelstunde die Initiative, kamen allerdings gegen eine sehr konzentrierte Kölner Defensive zu keinen klaren Torchancen. Mit einem Konter kamen dann überraschend die Domstädter zur schmeichelhaften Pausenführung. So schlafmützig wie der SVW aber den Rückstand verteidigte, so schlafmützig kamen auch die Höhenberger aus der Kabine, als Garcia beim frühen Ausgleich mutterseelenalleine war. Eine starke Kombination verwertete Donkor dann zum 2:1. Erst in der 87. Spielminute kam die Viktoria dann zur überhaupt zweiten Torchance der Partie, als Königsmann gegen Wunderlich rettete. Spät in der Nachspielzeit klärte dann auch noch Seegert in letzter Sekunde gegen Risse.
90
15:56
Spielende
90
15:56
Mannheim verteidigt die Ecke, bei der sogar Mielitz mit nach vorne kommt. Dann hat der SVW die drei Punkte nach siebenminütiger Nachspielzeit im Sack.
90
15:55
Unfassbar! Köln schlägt in der inzwischen sechsten Minute der Nachspielzeit einfach nur den Ball weit nach vorne, der nach fahrigem Kopfball bei Risse landet. Dessen Schuss aus zwölf Metern wird abgefälscht und rauscht nur um wenige Zentimeter über die Mannheimer Querlatte hinweg. Es gibt noch einen Eckstoß!
90
15:54
Entwarnung für Glöckners SVW: Boyamba beißt die Zähne zusammen und kehrt aufs Spielfeld zurück. Wir sind inzwischen in der fünften Minute der Nachspielzeit. Der Schiedsrichter scheint aber noch eine Minute draufzupacken nach der Verletzungspause.
90
15:53
Boyamba bleibt draußen und Mannheim muss die letzte Minute zu zehnt überstehen. Das wirkt gemessen daran, dass die Höhenberger sich bei gleich zwei Platzverweisen kaum hätten beschweren dürfen, ausgesprochen unglücklich aus Sicht der Gäste.
90
15:52
Klingenburg, der ebenfalls schon die Gelbe Karte gesehen hat, langt nun richtig übel gegen Boyamba zu. Auch hier lässt der Unparteiische die Ampelkarte stecken. Für Boyamba kann es allerdings wohl nicht weitergehen.
90
15:51
Der SVW wechselt noch ein weiteres Mal defensiv und nimmt damit weitere Zeit von der Uhr. Zweieinhalb Minuten bleiben den Kölnern noch, um sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen.
90
15:50
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Hofrath
90
15:50
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Costly
90
15:50
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Vier Minuten gibt es jetzt noch on top.
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
15:48
Die Bemühungen der Hausherren bleiben aber weiterhin größtenteils brotlos. Der engagierte Holzweiler marschiert dem gegnerischen Strafraum entgegen, spielt dann aber einen Steckpass in eine Schnittstelle, in der nicht mal ansatzweise ein Mitspieler ist. Königsmann kann die Kugel locker mit dem Fuß annehmen und warten, ehe ein Angreifer nachsetzt, ehe er den Ball aufnimmt. Den Domstädtern läuft die Zeit davon.
87
15:46
Die Höhenberger drücken und wollen irgendwie zum Ausgleich kommen. Cueto leitet die Kugel auf Wunderlich weiter, der aus elf Metern frei zum Abschluss kommt. Königsmann ist aber auf der Hut, macht die entscheidenden Schritte von der Linie und kann den strammen Linksschuss abwehren, weil er den Winkel hier perfekt verknappt. Stark aufgepasst vom bislang wenig geforderten Rückhalt der Gäste.
84
15:43
Martinovic ist platt und muss runter. Dass Glöckner für seinen Angreifer mit Just aber einen weiteren Defensivmann bringt, zeigt ganz klar, dass die Gäste diese Führung nun irgendwie über die Zeit bringen wollen.
84
15:43
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jan Just
84
15:43
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
81
15:41
Der SVW geht etwas zu fahrig mit seinen Kontern um. Im Fünf-gegen-Drei will Martinovic einen Steckpass für Garcia spielen, dem er allerdings viel zu viel Kraft mitgibt. Der Ball ist viel zu steil und Mielitz kann ihn problemlos abfangen.
80
15:40
Auch die anschließende Garcia-Ecke ist gefährlich und findet Martinovic, der den Kopfball aus sechs Metern aber nicht richtig erwischt. Der Ball verhungert. Mielitz kann den entscheidenden Schritt machen und das Spielgerät sicher unter sich begraben.
80
15:39
Der Waldhof kontert gegen weit aufgerückte Kölner. Costly legt vom rechten Flügel für Saghiri ab, der aus 16 Metern das rechte obere Eck anvisiert. Mielitz kann die Kugel in höchster Not über die Latte lenken.
78
15:37
Hoppla! Mielitz kommt weit aus dem Kasten und klärt die Kugel direkt in die Füße von Garcia, der nicht lange fackelt und den Ball aus ca. 38 Metern volley nimmt. Das Leder geht allerdings deutlich am Kasten vorbei.
77
15:35
Gelbe Karte für Rafael Garcia (Waldhof Mannheim)
Auch dieses Einsteigen von Garcia gegen Koronkiewicz ist gnadenlos brutal. Der Vorlagengeber zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung liegt nach dem harten Einsteigen vor Schmerzen schreiend am Boden. Auch das ist eine glasklare Gelbe Karte.
75
15:34
Pavel Dotchev nimmt für den offensiven Risse einen Innenverteidiger raus. Klare Ansage für die Schlussviertelstunde.
75
15:34
Einwechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
75
15:34
Auswechslung bei Viktoria Köln: Sead Hajrovic
73
15:33
Riesendusel für die Viktoria! Moritz Fritz - offensichtlich gefrustet vom Rückstand - tritt Joseph Boyamba vehement um. Der Kölner hat bereits die Gelbe Karte gesehen. Statt der eigentlich verdienten Ampelkarte gibt es aber nur eine eindeutige Ansage vom Schiedsrichter.
70
15:29
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:2 durch Anton Donkor
Mit einem Traumtor erhöht der SVW auf 2:1. Boyamba erobert den Ball und leitet auf Donkor weiter, der an der Strafraumgrenze für Martinovic ablegt. Dieser bringt die Kugel gedankenschnell per Doppelpass zum Adressaten zurück, der sich frei vor Mielitz die Ecke aussuchen kann. Cool steckt er das Leder überlegt links am chancenlosen Mielitz vorbei ins Netz. Mannheim dreht mit einer bärenstarken Offensivaktion die Partie.
70
15:28
Gelbe Karte für René Klingenburg (Viktoria Köln)
Klingenburg unterbindet nach Ballverlust eines Mitspielers einen Vorstoß über Boyamba mit einem taktischen Foul, das dieses Mal seitens des Schiedsrichters auch mit der konsequenten Gelben Karte geahndet wird.
67
15:28
Beide Teams wechseln erneut. Dabei ist insbesondere Gouaida mit der Entscheidung seines Trainers gar nicht einverstanden. Nachdem er schimpfend und kopfschüttelnd vom Platz trottet, verweigert er dem SVW-Coach zunächst den Handschlag.
67
15:27
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Joseph Boyamba
67
15:27
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Mohamed Gouaida
66
15:27
Einwechslung bei Viktoria Köln: Timmy Thiele
66
15:26
Auswechslung bei Viktoria Köln: Albert Bunjaku
66
15:26
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler
66
15:26
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
65
15:24
Mohamed Gouaida führt den Freistoß von der Strafraumgrenze aus mit wenig Anlauf direkt aus. Sein Linksschuss geht aber mindestens vier Meter über die Latte hinweg ins Aus. Schwacher Versuch.
64
15:22
Gelbe Karte für Moritz Fritz (Viktoria Köln)
Saghiri geht gegen Fritz ins Dribbling, der ungeschickt das Bein stellen lässt. Das bringt ihm die Gelbe Karte ein und den Mannheimern einen aussichtsreichen Freistoß aus etwas mehr als 16 Metern.
62
15:21
Die Höhenberger versuchen die Initiative wieder zurückzuerobern und werden nach einer abgetauchten Viertelstunde wieder häufiger in der gegnerischen Hälfte vorstellig. Auch die Gäste verteidigen aber sehr konzentriert, sodass es im Moment bei viel Klein-Klein und Mittelfeldgeplänkel bleibt.
59
15:19
Kurios: Wieder ist es ein Gouaida-Freistoß, nach dem Handle zum Konter durchstarten möchte. Die Buwe haben aber aus dem Gegentor gelernt. Schuster geht energisch dazwischen und unterbindet den Spielaufbau mit einem Foulspiel. Die Kölner Bank fordert eine Gelbe Karte für dieses taktische Foul, die der Schiedsrichter aber bemerkenswerterweise stecken lässt. Verglichen mit so mancher überharten Gelben Karte aus dem ersten Durchgang wirkt diese Entscheidung merkwürdig.
57
15:17
Jetzt stößt Costly über rechts in den Strafraum hinein, erwischt den Ball aus spitzem Winkel aber nicht richtig. Das Schüsschen aufs Torwarteck macht Mielitz ohne Probleme fest.
56
15:15
Mannheim hat weiterhin den Ballbesitzvorteil, kommt aber nicht zwingend ins gegnerische Drittel. Köln lässt sich jetzt wieder sehr tief in die eigene Hälfte drücken und lauert auf weitere Umschaltmomente.
53
15:12
Saghiri schickt Costly in die Tiefe, der sich im Dribbling etwas glücklich gegen zwei Gegenspieler durchsetzt und aus 14 Metern mit links abschließen kann. Der Schuss rutscht ihm aber über den Spann und geht deutlich über das Tor von Mielitz hinweg ins Aus. Abstoß Viktoria.
51
15:11
Der SVW lässt den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen und versucht, die Domstädter aus der Reserve zu locken. Die Hausherren bleiben aber defensiv konzentriert.
48
15:06
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:1 durch Rafael Garcia
Der Joker sticht und Waldhof gleicht auf 1:1 aus! Costly hat auf dem rechten Flügel Platz, wird nicht attackiert und bringt die Flanke scharf auf den zweiten Pfosten, wo den eingewechselten Garcia wirklich gar niemand auf der Rechnung hat. Mit dem ersten Ballkontakt hämmert der 27-Jährige das Leder aus fünf Metern volley vorbei am chancenlosen Mielitz mit rechts in die Maschen.
46
15:06
Die Teams kehren verändert aufs Feld zurück. Bei den Gästen übernimmt Garcia für Osei-Kwadwo und bei den Hausherren sind Fritz und Klingenburg für Lorch und Klefisch neu in der Partie. Weiter geht's in Köln.
46
15:05
Einwechslung bei Viktoria Köln: René Klingenburg
46
15:05
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
46
15:05
Einwechslung bei Viktoria Köln: Moritz Fritz
46
15:05
Auswechslung bei Viktoria Köln: Jeremias Lorch
46
15:04
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Rafael Garcia
46
15:04
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Manfred Osei-Kwadwo
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:54
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0-Führung geht Köln gegen Mannheim in die Pause. Dabei gab es 45 Minuten lang praktisch keine einzige Torchance, ehe kurz vor dem Halbzeitpfiff Gouaida zum Freistoß antrat. Costly verpasste den Kopfball und die Kugel drehte sich gefährlich auf den zweiten Pfosten ein, wo Klefisch kompromisslos klärte. Die Kugel landete bei Handle und die Viktoria erzielte mit dem anschließenden Konter den schmeichelhaften Führungstreffer. Ein Tor, das die Partie ein Stück weit auf den Kopf stellte. Nach ausgeglichenen 15 Minuten spielte in der anschließenden halben Stunde praktisch nur der Gast aus der Kurpfalz, der allerdings gegen eine hochkonzentrierte Defensive der Höhenberger zu keinen klaren Torchancen kam. Vor allem offensiv muss der SVW sich steigern, um die drohende Niederlage noch abzuwenden.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:48
Tooor für Viktoria Köln, 1:0 durch Simon Handle
Köln geht mit 1:0 in Führung! Nach dem Mannheimer Freistoß, der eigentlich die letzte Aktion des ersten Durchgangs hätte sein sollen, macht Handle den geklärten Ball von Klefisch fest und leitet gegen gedanklich schon in der Kabine befindliche Gäste gedankenschnell einen Konter ein. Über Wunderlich landet die Kugel im rechten Halbfeld bei Koronkiewicz, der die Kugel flach ins Zentrum durchsteckt, wo Handle sich derweil freigelaufen hat. Aus vier Metern muss er bloß noch die Kugel über die Linie drücken.
45
14:47
Mannheim erarbeitet sich noch einmal einen Freistoß auf dem rechten Flügel, den Gouaida mit links scharf auf den zweiten Pfosten bringt. Costly verpasst den Kopfball, aber die Kugel rutscht in Richtung Tor durch, wo Klefisch gerade noch auf der Linie klärt.
44
14:45
Die Partie plätschert dem Pausenpfiff entgegen. Beide Teams scheinen erst einmal mit dem Ergebnis in die Kabine zu wollen. Nach vorne passiert auf beiden Seiten gerade herzlich wenig.
41
14:43
Gouaida geht über rechts gegen gleich zwei Gegenspieler ins Dribbling und kommt tatsächlich durch. Er legt für Saghiri ab, der aus 14 Metern mit links gegen seinen Ex-Klub den Abschluss aufs lange Eck sucht. In Rückenlage jagt er das Spielgerät aber meilenweit am Tor von Mielitz vorbei ins Aus. Die letzten Bälle der Gäste sind einfach noch zu harmlos.
40
14:42
Hamza Saghiri setzt sich über rechts durch und schlägt eine starke Flanke aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner, in die sich Dominik Martinovic hineinwirft. Ihm fehlt allerdings ein halber Meter, um die Kugel fünf Meter vor dem Kölner Tor noch zu erreichen. Das Leder trudelt somit ins Toraus. Abstoß Viktoria.
38
14:39
Costly hat über rechts viel Platz und kann sich die Kugel sogar noch auf den linken Fuß legen, ehe er die Flanke in den Sechzehner der Viktoria zirkelt. Auch diesem Zuspiel fehlt aber jedwede Präzision, denn es landet direkt im Kölner Abwehrpulk und fernab der eigenen Mitspieler.
35
14:36
Angreifer Martinovic lässt sich weit zurückfallen und erobert das Leder in der eigene Hälfte. Er leitet dann auch den Angriff ein, bei dem allerdings erneut am Kölner Strafraum Endstation ist, wo die Viktoria heute unglaublich konzentriert und zweikampfstark verteidigt.
33
14:35
Jetzt kommt die Viktoria mal zum Umschaltmoment, spielt die Situation aber viel zu fahrig aus. Wunderlich macht den zweiten Ball fest und hat aus 15 Metern freie Schussbahn. Heraus kommt allerdings nur ein Kullerball, den Königsmann locker aufnimmt.
32
14:33
Das Spiel, das vor allem in der ersten Viertelstunde von einem hohen Tempo geprägt war, flacht inzwischen merklich ab, was vor allem daran liegt, dass die Hausherren kaum noch im Drittel der Kurpfälzer vorstellig werden. Köln lässt sich zunehmend in die eigene Hälfte drücken, verteidigt dort aber sehr kompakt.
29
14:31
Dominik Martinovic nimmt einen Ball in die Tiefe stark mit, lässt sich aber etwas zu weit nach außen treiben, sodass zwischen ihm und dem Keeper der Hausherren sofort wieder drei Gegenspieler sind. Er zieht großflächig nach innen, kommt aber nicht in Schussposition. Seine Ablage auf Schuster kommt dann zu unpräzise in dessen Rücken, sodass auch dieser Angriff von der kompakten Kölner Defensive entschärft wird.
27
14:29
Die Domstädter sind richtig gut in der Partie und lassen vor allem defensiv fast gar nichts anbrennen. Mannheim ist bemüht, immer wieder mit längeren Ballbesitz-Phasen die Initiative an sich zu reißen, findet aber keinerlei Lücken, sobald es in Richtung gegnerisches Drittel geht. Stattdessen erobert die Viktoria immer wieder schnell die Kugel zurück.
24
14:25
Nach Balleroberung über Saghiri geht es richtig schnell nach vorne. Der Ex-Spieler der Viktoria spielt den Pass in die Tiefe, den Martinovic für einen anderen Ex-Kölner, nämlich Gottschling, passieren lässt. Dessen Hereingabe von rechts wird dann aber zur Ecke geblockt, die nichts weiter einbringt, weil Gouaida die Kugel zu unpräzise auf den kurzen Pfosten schlägt.
21
14:22
Gelbe Karte für Manfred Osei-Kwadwo (Waldhof Mannheim)
Osei-Kwadwo tritt Handle auf den Fuß. Das ist bereits die vierte Gelbe Karte der Partie, deren Tempo derzeit etwas unter den vielen kleinen Fouls und Nickligkeiten leidet.
18
14:19
Gouaida bringt den ruhenden Ball aus 21 Metern auf den zweiten Pfosten, wo Seegert sich zum Kopfball hochschrauben möchte, sich dabei aber auf den Schultern seines Gegenspielers abstützt. Der Unparteiische entscheidet auf Offensivfoul.
17
14:18
Gelbe Karte für Kai Klefisch (Viktoria Köln)
Nach Costly-Einwurf zieht Gouaida mit dem Ball am Fuß nach innen. Klefisch lässt ihn über die Klinge springen. Ein normales Foul. Die Gelbe Karte gibt es vielmehr, weil Klefisch nun bereits zum dritten Mal eine kleine Nickligkeit begeht.
15
14:17
Klefisch fasst sich ein Herz und zieht einfach mal aus 23 Metern stramm mit rechts ab. Der Flachschuss aufs linke untere Eck ist aber kein Problem für Königsmann, der sicher zupackt und das Spielgerät unter sich begraben kann.
14
14:15
Gelbe Karte für Jeremias Lorch (Viktoria Köln)
Schuster will einen Freistoß schnell ausführen, aber Lorch hat etwas dagegen und checkt den Defensivmann der Waldhöfer leicht um. Der Unparteiische ahndet das mit der Gelben Karte.
12
14:14
Nach Costly-Einwurf geht es ganz schnell. Martinovic treibt den Ball nach vorne und spielt dann einen starken Steckpass auf Osei-Kwadwo. Die Defensive der Höhenberger ist allerdings sehr aufmerksam, antizipiert dieses Zuspiel perfekt und kann klären.
10
14:12
Wunderlich übernimmt beim fälligen Freistoß aus knapp 17 Metern zentraler Position die Verantwortung und zirkelt das Leder ohne Anlauf mit rechts über die Mauer, allerdings auch gut zwei Meter über den Kasten der Gäste hinweg. Das kann der 34-jährige Freistoßkünstler eigentlich besser.
9
14:10
Gelbe Karte für Marcel Seegert (Waldhof Mannheim)
Wunderlich zieht aus ca. 24 Metern ab. Seegert bekommt das Leder einen Meter vor dem eigenen Sechzehner an die Hand. Der Schiedsrichter gibt dem Kapitän der Kurpfälzer dafür die Gelbe Karte, was etwas überzogen wirkt.
8
14:09
Wunderlich legt auf Handle ab, dessen Flankenversuch geblockt wird und direkt vor die Füße von Wunderlich fällt. Aus 13 Metern ist der aber eine Spur zu überrascht, um direkt abzuschließen. Die kompakte Hintermannschaft der Gäste ist zur Stelle und kann den Spielmacher der Kölner sauber vom Ball trennen.
5
14:07
Mannheim presst unfassbar hoch und erobert über Gouaida den Ball, der Costly über rechts schickt. Dessen Hereingabe wird ins Aus geklärt. Nach dem Einwurf schickt Gouaida, der die Position des verletzten Spielmachers Ferati übernimmt, Saghiri zur Grundlinie vor. Dessen Hereingabe kommt gut auf den zweiten Pfosten. Allerdings steht dort kein Waldhöfer, sodass die Viktoria den Ball festmachen kann.
2
14:04
Lorch verlagert ein Zuspiel von Cueto perfekt nach rechts und die Flanke kommt direkt scharf in den Sechzehner, wo Bunjaku sich zum Flugkopfball nach vorne wuchtet. Er köpft das Leder direkt auf Königsmann, der den Versuch abwehren kann. Gezählt hätte der Treffer allerdings nicht. Der Linienrichter zeigt sofort eine Abseitsposition an.
1
14:01
Der Ball rollt im Sportpark Höhenberg. Die Hausherren sind komplett in Rot gekleidet. Die Gäste aus Mannheim spielen hingegen ganz in Weiß. Los geht's.
1
14:01
Spielbeginn
13:37
Neben dem derzeitigen Momentum aus vier Spielen in Folge ohne Niederlage spricht aber auch die Bilanz für die Gäste aus der Kurpfalz. Sechs Mal standen sich beide Teams bislang in Pflichtspielen gegenüber und die Hälfte aller Partien ging an die Waldhöfer. Im Hinspiel am 21. September 2020 trennten sich beide Teams derweil im Mannheimer Carl-Benz-Stadion mit einem 2:2-Remis. Das gleiche Ergebnis stand übrigens auch beim letzten Gastspiel der Quadratestädter im Sportpark Höhenberg zu Protokoll, das bereits auf den 5. Oktober 2019 zurückgeht.
13:30
Auf der anderen Seite reagiert Pavel Dotchev auf das enttäuschende 0:2 gegen Türkgücü München vom vergangenen Freitag. Drei Wechsel nimmt auch der Coach der Höhenberger an seiner Startformation vor: Simon Handle, Jeremias Lorch und Albert Bunjaku bekommen heute den Vorzug vor Kevin Holzweiler, Moritz Fritz (beide Bank) und Michael Seaton (nicht im Kader).
13:27
Trotz des vollen Lazaretts, das beim SVW derzeit sieben verletzte Spieler zählt, rotiert Patrick Glöckner im Auswärtsspiel in Köln und verändert seine erste Elf im Vergleich zum torlosen Remis in Halle vom Mittwochabend auf drei Positionen: Dominik Martinovic, Marcel Costly und Mohamed Gouaida beginnen für Benedict dos Santos, Joseph Boyamba und Rafael Garcia (alle drei Bank).
13:21
Die Gäste aus der Kurpfalz reisen aber durchaus formstark nach Köln. Dem SVW ging zwar zum Jahresende 2020 die Puste als, als sich die Buwe mit drei Niederlagen bei 1:11-Toren denkbar schlecht in die Winterpause verabschiedeten. Nach drei spielfreien Wochen läuft es aber wieder beim Waldhof. Die Auswahl von Patrick Glöckner blieb in allen vier Pflichtspielen im neuen Jahr ungeschlagen, holte sechs von zwölf möglichen Punkten und konnte die Abwehr bei insgesamt nur drei Gegentoren stabilisieren, obwohl mit Christiansen, Marx und Verlaat nach wie vor drei zentrale Defensivspieler verletzt fehlen.
13:15
Die Viktoria ist inzwischen seit fünf Spielen sieglos, holte lediglich zwei von 15 möglichen Punkten und erzielte in drei der letzten fünf Spiele kein eigenes Tor. Damit wurden die Domstädter jüngst sogar von den Gästen aus der Quadratestadt überholt und gehen als Zwölfter in das heutige Heimspiel. Mit dem ersten Dreier seit dem 5. Dezember 2020, als der TSV 1860 München zuhause mit 2:1 besiegt werden konnte, könnten die Höhenberger aber postwendend wieder an den Mannheimern vorbeiziehen.
13:09
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Sportpark Höhenberg. Hier empfängt der FC Viktoria heute um 14:00 Uhr den SV Waldhof Mannheim im Rahmen des 20. Spieltags der 3. Liga.

Viktoria Köln

Viktoria Köln Herren
vollst. Name
Fußballclub Viktoria Köln 1904
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Volleyball
Stadion
Sportpark Höhenberg
Kapazität
6.214

Waldhof Mannheim

Waldhof Mannheim Herren
vollst. Name
Sport Verein Waldhof Mannheim 07
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
blau-schwarz
Gegründet
11.04.1907
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Handball
Stadion
Carl-Benz-Stadion
Kapazität
25.721