17. Spieltag
23.01.2021 13:00
Beendet
Paderborn
SC Paderborn 07
1:0
Würzburger Kickers
Würzburg
1:0
  • Dennis Srbeny
    Srbeny
    31.
    Rechtsschuss
Stadion
Benteler-Arena
Schiedsrichter
Lasse Koslowski

Liveticker

90
14:57
Fazit:
Der SC Paderborn ringt die Würzburger Kickers nieder und besiegt den Tabellenletzten mit 1:0! In der 1. Halbzeit sah es für die Kickers zunächst lange nach einem erfolgreichen Nachmittag in Ostwestfalen aus. Die Trares-Elf nervte den SCP mit guten Pressing-Phasen und verbuchte in der 23. Minute dann auch die erste Großchance durch Kopacz. In der 31. Minute schlug kurz darauf jedoch der SCP eiskalt zu und machte mit dem ersten erfolgreichen Angriff direkt das 1:0 durch Srbeny. In der 2. Halbzeit blieb eine Antwort der Kickers dann komplett aus, die zu keiner gefährlichen Aktion mehr kamen. Paderborn verwaltete die knappe Führung sicher und beendet die Hinrunde mit einem Heimsieg!
90
14:54
Spielende
90
14:52
Genügend Zeit hätten die Kickers noch! Der SCP hält die Kugel ganz clever in der gegnerischen Hälfte und nimmt so wichtige Sekunden von der Uhr.
90
14:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
14:52
Im Abseits: Owusu vergibt das sichere 2:0! Der SC Paderborn kontert die Kickers aus und kann in der 90. Minute alles klar machen. Antwi-Adjei spielt vom linken Feldrand allerdings einen unsauberen Pass, sodass Owusu den Ball über das leere Tor hebelt. Kurz darauf geht dann doch noch die Fahne hoch.
88
14:49
Kein unterfränkischer Lucky Punch in Sicht! Die Kickers prallen erfolglos an der SCP-Defensive ab und nähern sich nicht wirklich an. Nun wird Pieringer nach einem Stürmerfoul vom Schiri letztmals vor Gelb-Rot ermahnt.
87
14:47
Bleibt es beim Heimsieg für den SCP, würden die Paderborner die Hinrunde mit 25 Punkten abschließen. Würzburg bliebe Tabellenletzter mit neun Zählern.
86
14:46
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Prince Owusu
86
14:46
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
84
14:45
Die letzte Hoffnung bei den Kickers heißt Martin Hašek. Der Tscheche ist ebenfalls ein Winter-Neuzugang und ersetzt David Kopacz.
84
14:44
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Martin Hašek
84
14:44
Auswechslung bei Würzburger Kickers: David Kopacz
83
14:44
Die Minuten ticken runter und der SC Paderborn verwaltet das knappe 1:0. Beim FWK bereitet nun Co-Trainer Benjamin Sachs den nächsten Wechel vor, da Bernhard Trares nicht mehr eingreifen darf.
81
14:42
Zehn Minuten sind in Ostwestfalen noch auf der Uhr - passiert noch etwas? Das Spiel zeigt sich in der 2. Halbzeit nicht von der schönsten Seite und ist bis auf ein paar Karten eher ereignislos. Bleibt es dabei, wird der SCP die drei Zähler an der Pader lassen.
80
14:40
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Svante Ingelsson
80
14:40
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sven Michel
80
14:40
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marco Terrazzino
80
14:40
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
79
14:39
Gelbe Karte für Dominik Meisel (Würzburger Kickers)
Wieder eine Karte! Meisel geht wie eine Schere in eine Grätsche und foult Schallenberg ebenfalls durchaus härter. Es bleibt körperlich in der Schlussphase.
77
14:38
Allzu schlimm trifft Trares der Feldverweis allerdings nicht. Der FKW-Trainer lehnt sich auf der Tribüne ans das Geländer und steht jetzt höchsten fünf Meter weiter hinten.
76
14:37
Verbannung auf die Tribüne, Würzburger Kickers: Bernhard Trares
76
14:36
Rote Karte für Bernhard Trares (Würzburger Kickers)
Kickers-Trainer Trares sieht Rot und muss auf die Tribüne! Der Coach der Würzburger kommentierte in den letzten Minuten immer wieder die Entscheidungen des Schiris und sieht nach einem weiteren Zuruf nun Rot. Hat sich irgendwie angekündigt...
75
14:35
Gelbe Karte für David Kopacz (Würzburger Kickers)
Etwas verzögert gibt Schiri Koslowski nun Gelb für Kopacz.
75
14:35
Die Partie wird härter. Dörfler und Kopacz ziehen beide im Laufduell nicht zurück und rasseln dann heftig ineinander.
73
14:32
Gelbe Karte für Marvin Pieringer (Würzburger Kickers)
Hartes Foul! Pieringer sprintet an der Seitenlinie los und holt Hünemeier mit einer heftigen Grätsche von den Beinen. Ganz klar Gelb!
73
14:32
Die Hoffnung der Kickers ruht in dieser Phase eher auf dem knappen Spielstand von nur 1:0. In der Offensive der Unterfranken mangelt es allerdings weiterhin an brauchbaren Bällen, auch die Joker sind noch kein Faktor.
70
14:31
Bei den Kickers scheidet Ewerton verletzungsbedingt aus. Der Brasilianer hat einen Kraft und kann nicht weitermachen. Hansen kommt als Ersatzmann.
70
14:30
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Hendrik Hansen
70
14:30
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Ewerton
68
14:30
Viel Platz für die Ostwestfalen! Die Kickers machen etwas mehr auf und müssen dabei auf die schnellen und quirligen Paderborner aufpassen. Es wird Srbeny bei einem Distanzschuss geblockt, dann bringt auch Antwi-Adjei den Ball nochmal scharf vor die Kiste. Würzburg bleibt im eigenen Strafraum stecken!
65
14:27
Bei einem Freistoß von außen zeigt sich SCP-Innenverteidiger Hünemaier mal wieder im gegnerischen Fünfer. Der Paderborner schafft es zum Kopfball, kann das Pille allerdings nicht genügend Power mitgeben.
65
14:26
Hilft dem Tabellenletzten der dreifache Wechsel? Paderborn ist fortlaufend spielbestimmend und hat das 2:0 vor Augen.
63
14:23
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Christopher Antwi-Adjei
63
14:23
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Chris Führich
61
14:22
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Frank Ronstadt
61
14:22
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
61
14:22
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Ridge Munsy
61
14:21
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Lars Dietz
61
14:21
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Meisel
61
14:21
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
61
14:20
Bonmann passt auf! Der SC Paderborn überzeugt im gegnerischen Sechzehner mit einer tollen Kombi, bei der Srbeny auf Höhe des Elfmeterpunktes sogar mit Hacke für Michel auflegt. FWK-Schlussmann Bonmann schaltet sofort und läuft den Paderborner gerade noch rechtzeitig ab!
59
14:20
Immerhin ein Vorstoß! Kopacz und Sontheimer laufen gemeinsam die linke Linie herunter und generieren dann einen Eckstoß. Nach einer Klärungsaktion der Hausherren gibt Pieringer daraufhin einen ungefährlichen Kopfball in die Arme von Zingerle.
57
14:18
Bei den Kickers herrscht Betrieb an der Bank, Coach Trares wird gleich erstmals wechseln.
56
14:16
Abgesehen von der Gelben, plätschert die Partie kurz vor der Stundenmarke etwas vor sich nicht. Das 1:0 der Paderborner wackelt kaum, dafür fehlt den Gästen einfach der nötige Zugriff.
55
14:15
Gelbe Karte für Jamilu Collins (SC Paderborn 07)
Collins lässt Strohdiek auflaufen und erhält für seinen Rempler im Mittelfeld nun Gelb.
52
14:13
Die Führung für die Ostwestfalen ist mittlerweile absolut verdient. Von den Kickers kommt seit dem 0:1 nicht mehr viel. Von den guten Pressing-Phasen in der SCP-Hälfte ist nichts mehr zu sehen.
49
14:10
Die Kickers unter Beschuss! Paderborn holt sich die zweiten Bälle im gegnerischen Strafraum und kreiert die nächste Torchance: Michel hämmert aus 16 Metern wuchtig auf die Kiste und Bonmann pariert im linken Tor-Eck souverän.
48
14:09
Nicht schlecht für einen Innenverteidiger! Nach einer Freistoß-Flanke von links außen setzt Hünemeier im Sechzehner zu einem sehenswerten Fallrückzieher an. Kurz darauf foulen die Kickers am eigenen Sechzehner und der SCP erhält den nächsten Standard.
46
14:06
In der Benteler Arena laufen nun die zweiten 45 Minuten.
46
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:49
Halbzeitfazit:
Die Würzburger Kickers machen beim SC Paderborn in der 1. Halbzeit lange den besseren Eindruck und gehen nun doch mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase attackierten die Kickers die Hausherren etwas früher und setzten den SCP damit durchaus unter Druck. In der 23. Minute folgte die daraufhin auch eine Großchance für Kopacz, der jedoch an SCP-Keeper Zingerle scheiterte. Paderborn hielt allerdings die Null und machte dann in der 31. Minute bei der ersten Torchance sofort ganz effektiv das 1:0 durch Srbeny. Nach dem Führungstor steigerte sich der SCP und arbeitete kurz vor der Pause sogar noch am 2:0.
45
13:48
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Und der SCP arbeitet am 2:0! Michel macht auf der linken Seite Meter und zwirbelt den Ball dann aus der Drehung dicht vors Tor. Am rechten Alu kommt Srbeny einen Schritt zu spät!
45
13:46
Nach dem Reparatur des Tornetzes hinter FWK-Keeper Bonmann gibt es nun drei Minuten Nachschlag.
45
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
43
13:43
Bei einem Querschläger im SCP-Strafraum hofft Pieringer auf einen Abschluss und probiert sich an einem schwierigen Halbvolley. Der Würzburger tritt daneben und erwischt nur die Luft.
40
13:41
Die Kickers müssen aufpassen, dass sie jetzt nicht auch noch das 0:2 vor der Pause schlucken. Paderborn hat das Kommando übernommen und will nachlegen.
38
13:40
Konter vom SCP! Nun gehen die engen Zweikämpfe an die Hausherren und wieder wird es ganz gefährlich. Srbeny klaut Dietz den Ball im Mittelfeld und schickt Michel schnell auf die freie linke Seite. Der Elfer zieht ab und Bonmann pariert in der Tormitte mit beiden Fäusten!
36
13:37
Das Führungstor gibt den Hausherren mehr Sicherheit, die in der Offensive jetzt zwingender werden. Die Kickers müssen den Rückschlag erstmal verdauen und sind jetzt erstmal in der eigenen Gefahrenzone gefordert.
35
13:35
Die Helfer beim SCP geben Gas und beheben den Defekt am Kickers-Tor in nicht mal vier Minuten. Der Ball rollt schon wieder!
33
13:34
Spielunterbrechung! Beim 1:0 durch Srbeny will Ewerton am rechten Pfosten mit einer Grätsche retten und rutscht dabei ungebremst ins Tornetz. Das Netz reißt und muss nun kurz mit Kabelbinder geflickt werden.
31
13:31
Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Dennis Srbeny
Jetzt schlägt der SC Paderborn eiskalt zu! Die Ostwestfalen setzen im Rückraum stark nach und erzwingen einen Fehlpass der Kickers. Michel chippt die Kugel ins linke Sechzehner-Eck, wo dann Srbeny einläuft und den Ball mit Hilfe des rechten Innenpfostens im Tor versenkt!
29
13:30
Ganz kleiner Fortschritt für den SCP-Sturm. Collings schwingt die Kugel von links hoch in den Fünfer. Führich fällt das Leder vor die Füße, ist allerdings selbst etwas zu überrascht und kann den Ball nicht verarbeiten.
26
13:26
Und damit haben wir die erste Torchance nun abgehakt. Auch nach der Gelegenheit von Kopacz ist der FWK weiterhin aktiver. Beim Offensivspiel der Paderborner schleichen sich einfach zu viele Ungenauigkeiten ein.
23
13:24
Zingerle verhindert das 0:1! Die Würzburger kontern Paderborn aus und geht um ein Haar in Führung: Nach einer Balleroberung im Mittelfeld hat Pieringer das Auge für den Nebenmann und schickt Kopacz mit einem Steilpass vor das linke Alu. Der Pole zieht schnell ab, doch Zingerle siegt mit einer Fußabwehr!
20
13:22
Aggressive Kickers! "Los, jetzt", schreit Trainer Trares von draußen und fordert, dass seine Spieler Paderborn bei Ballbesitz mehr attackieren. Toko hält sich dran und erkämpft den Ball mit einer schönen Grätsche im Mittelfeld. Genau diese Aktionen nerven den SCP...
18
13:18
Sieht gut aus, was die Kickers bisher in Ostwestfalen anbieten. Die Trares-Elf präsentiert sich in der Offensive unaufgeregter und löst auch die engen Situation geradliniger als der SCP. Eine echte Torchance gab es allerdings auch für die Unterfranken noch nicht.
15
13:15
Das Offensivspiel der Gastgeber lahmt noch. Eine schöner Seitenwechsel von Thalhammer landet rechts bei Dörfler. Der Verteidiger patzt bei der Ballannahme und lässt das Leder unter den Schlappen wegrutschen.
13
13:12
Die Unterfranken legen zu! Paderborn hat in der Defensive weiterhin mit Problemen zu kämpfen und gibt das Leder zudem im Spielaufbau zu schnell her.
11
13:11
Griffig! FKW-Neuzugang Pieringer arbeitet mit beiden Händen an Collins und will irgendwie um den Paderborner herumkommen. Nach einem Zupfer am Trikot ertönt der Pfiff: Stürmerfoul.
9
13:09
Ups! Schiri Lasse Koslowski macht einen Sidestep und fällt dann auf dem nassen Platz auf den Hosenboden. Der Regelhüter nimmt es mit Humor und kann drüber lachen.
8
13:08
Mit dem Ball am Fuß sind die Ostwestfalen allerdings sicher und passstark unterwegs. Die Gastgeber suchen in der Anfangsphase auch gerne ihr Flügelspieler.
6
13:07
Etwas auffällig ist, dass die Kickers schon mit leichtem Pressing schnell für Unsicherheit in der SCP-Abwehr sorgen. Durchaus eine wichtige Erkenntnis für FWK-Trainer Trares!
5
13:06
Hünemeier ist der Herr der Lüfte! Der Innenverteidiger der Paderborner verfolgt den Eckstoß lange mit den Auge und köpft die Pille dann am linken Alu erneut ins Toraus. Die zweite Ecke der Kickers endet dann ohne eine erwähnenswerte Situation.
4
13:04
Ein bisschen Chaos in der SCP-Abwehr! Nach einem Fehlpass von Keeper Zingerle darf Feick doch noch von links außen flanken. Am rechten Pfosten der Paderborner klärt dann Collins zur Ecke.
2
13:02
Der SCP übernimmt direkt die Spielkontrolle und will sofort für die erste Angriffswelle sorgen.
1
13:01
Die Partie läuft! Die Hausherren stoßen an und tragen heute schwarze Jerseys. Würzburg nimmt die Verfolgungsjagd auf tritt in Paderborn in einem rot-weißen Dress an.
1
13:00
Spielbeginn
12:53
Sammeln die Kickers wieder Zähler für den Abstiegskampf oder setzt sich der SCP durch? Die kommenden 90 Minuten werden es uns verraten!
12:43
Zeit für die Aufstellungen! Bei den Hausherren gibt es eine Änderung: Hinten links spielt Collins statt Okoroji. Kickers-Coach Trares nimmt hingegen drei Wechsel vor und bringt im defensiven Mittelfeld mit Toko und Dietz eine neue Doppelsechs. Dazu gesellt sich Ewerton in der Innenverteidigung zu Strohdiek.
12:25
Dank einer Mini-Serie von drei Spielen ohne Niederlage und fünf Punkten am Stück ist bei den Kickers die Hoffnung auf den Klassenerhalt zuletzt wieder gestiegen. Das Team von Trainer Bernhard Trares hat den Anschluss zur Konkurrenz wieder etwas hergestellt und ist auch durch die getätigten Winter-Neuzugänge Rolf Feltscher, Marvin Pieringer und Christian Strohdiek deutlich stabiler geworden. Verteidiger Strohdiek spielte fast 20 Jahre beim heutigen Gegner Paderborn und konnte seinen neuen Trainer daher auch mit massig Insiderwissen über den SCP versorgen. „Wir wären ja blöd, wenn wir das nicht nutzen würden“, sagte FKW-Trainer Trares lässig auf der Pressekonferenz.
12:10
Mit 22 Punkten und Platz zehn steht der SC Paderborn im Zentrum des dichten Mittelfelds der ausgeglichenen 2. Liga. Mit einem Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten könnten die Ostwestfalen gelassen in die Rückrunde gehen. Trainer Steffen Baumgart will den fünften Heimsieg, warnt aber auch vor dem vermeintlichen Underdog: „Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen. Das wird kein Selbstläufer“, sagte Baumgart auf der PK.
11:56
Hallo und herzlich willkommen zum Hinrunden-Finale in der 2. Liga! Um 13:00 Uhr empfängt der Bundesligaabsteiger SC Paderborn den Tabellenletzten Würzburg. Heimsieg für den SCP oder punkten die Kickers?

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler-Arena
Kapazität
15.000

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Farben
Rot-Weiß
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138