Hauptrunde Gruppe I
16.01.2020 20:30
Beendet
Belarus
Belarus
23:31
Deutschland
Deutschland
11:18
Spielort
Wiener Stadthalle
Zuschauer
5.267

Liveticker

60
22:03
Fazit:
Die deutsche Handballnationalmannschaft schlägt die Auswahl Weißrusslands zum Hauptrundenstart nach der ersten überzeugenden Turnierleistung mit 31:23 und hält den Traum vom Halbfinale am Leben. Nach ihrer 18:11-Halbzeitführung hatte die DHB-Auswahl leichte Startschwierigkeiten, fing sich dank gut vorbereiteter Rückraumtreffer und eines eiskalten Tempospiels aber schnell wieder. Mit dem komfortablen Vorsprung im Rücken konnte sie es sich erlauben, die Explosivität des ersten Abschnitts hin und wieder vermissen zu lassen; der gefährlichste Moment war die 46. Minute, als die Shevtsov-Truppe verkürzte. Im Gegensatz zum Lettland-Spiel blieb die Prokop-Auswahl heute allerdings ruhig und konnte dadurch in der Schlussphase Kräfte schonen. Da alle 14 Feldspieler getroffen haben und Torhüter Wolff durch zwölf Paraden eine Abwehrquote von 34 % erreichte, führt eine geschlossene Mannschaftsleistung zum Vorrücken auf den dritten Platz der Wiener Gruppe I. Die deutschen Handballer spielen am Samstag um 20:30 Uhr gegen die Auswahl Kroatiens. Das belarussische Team duelliert sich bereits um 16 Uhr mit Tschechien. Einen schönen Abend noch!
60
21:59
Spielende
60
21:58
Tor für Deutschland, 23:31 durch Philipp Weber
Weber setzt mit einem Sprungwurf, der oben rechts einschlägt, den Schlusspunkt.
60
21:58
Tor für Belarus, 23:30 durch Aliaksandr Padshyvalau
Der Mindener bricht in der Mitte durch und stellt den Pausenabstand wieder her.
59
21:57
Nach einem Kempapass findet Yurynok von der linken Außenbahn seinen Meister in Wolff.
58
21:56
Tor für Belarus, 22:30 durch Maksim Baranau
... Baranau täuscht gegen Wolff einmal an und befördert den Ball in die flache linke Ecke.
58
21:56
Padshyvalau holt gegen Zieker einen Strafwurf heraus...
57
21:55
2 Minuten für Tobias Reichmann (Deutschland)
Auch der ehemalige Polen-Legionär holt sich eine späte Zeitstrafe ab.
57
21:54
Tor für Deutschland, 21:30 durch Tobias Reichmann
Es wird noch gezabubert! Reichmann verwertet Webers präzises Kempaanspiel vom rechten Flügel in die kurze Ecke.
56
21:54
2 Minuten für Yury Lukyanchuk (Belarus)
Wegen seines Einsteigens gegen Kohlbacher muss Lukyanchuk 120 Sekunden lang zusehen.
56
21:53
Deutschland attackiert in der Schlussphase nicht mehr mit der letzten Konsequenz, doch das ist bei diesem Spielstand zu verschmerzen.
55
21:52
Drux hat Kuleshs rechte Hand nach dessen Wurf ins Gesicht bekommen. Der Berliner muss auf der Platte behandelt werden, ist aber schnell wieder auf den Beinen.
54
21:50
Kulesh trifft aus halblinker Position nur das Außennetz.
53
21:49
Padshyvalaus unplatzierter Schlagwurf aus dem linken Rückraum ist leichte Beute für Wolff.
52
21:47
Tor für Deutschland, 21:29 durch Fabian Böhm
Böhm lässt Karalek im Zentrum aussteigen und knallt den Ball aus sechs Metern in die flache linke Ecke.
51
21:47
Tor für Belarus, 21:28 durch Uladzislau Kulesh
51
21:46
Tor für Deutschland, 20:28 durch Tobias Reichmann
... Reichmann, der gerade Kastening ersetzt hat, verwandelt per Aufsetzer in die rechte Ecke.
51
21:45
2 Minuten für Vadim Gayduchenko (Belarus)
Der frische Böhm holt gegen Gayduchenko einen Strafwurf und eine Zeitstrafe heraus...
50
21:45
Gayduchenkos Kempaanspiel in Richtung Vailupau landet im rechten Toraus.
50
21:43
Yuri Shevtsov macht von der T2-Karte Gebrauch.
49
21:42
Tor für Deutschland, 20:27 durch Timo Kastening
Mit dem nächsten Kontertor lässt der Hannover die Deutschen endgültig auf die Siegerstraßen abbiegen.
49
21:42
Tor für Deutschland, 20:26 durch Philipp Weber
Weber ist gerade der Anführer im Rückraum, erzielt sein drittes Tor in den letzten sechs Minuten.
47
21:41
In den letzten Minuten häufen sich die Nachlässigkeiten beim DHB-Team. Holt es die Weißrussen noch einmal in das Rennen um die Punkte zurück?
47
21:40
2 Minuten für David Schmidt (Deutschland)
Der Stuttgarter kann Nikulenkaus Treffer nicht verhindern und bekommt zudem noch eine Zeitstrafe aufgebrummt.
46
21:40
Tor für Belarus, 20:25 durch Dzmitry Nikulenkau
46
21:39
Tor für Belarus, 19:25 durch Ivan Brouka
46
21:38
Tor für Deutschland, 18:25 durch Philipp Weber
Nach Kuleshs Tempogegenstoßtreffer ist Weber wieder im linken Rückraum zur Stelle.
46
21:38
Tor für Belarus, 18:24 durch Uladzislau Kulesh
45
21:38
Shylovichs Notwurf aus der zweiten Reihe ist kein Problem für Wolff.
44
21:36
Tor für Deutschland, 17:24 durch Philipp Weber
Der Leipziger vollendet den abgesprochenen Spielzug per Schlagwurf aus dem linken Rückraum, der in der kurzen Ecke einschlägt.
44
21:35
Christian Prokop nutzt die T2-Karte.
43
21:35
Weber trifft per Sprungwurf den rechten Pfosten. Kastening schnappt sich den Abpraller.
42
21:34
Das Shevtsov-Team erarbeitet sich fast jeden Treffer über Einzelaktionen. Spielerisch geht im Positionsangriff wenig zusammen.
42
21:33
Tor für Belarus, 17:23 durch Siarhei Shylovich
40
21:32
Karalek scheitert mit einem freien Wurf an Wolff. Der Abpraller landet aber im weißrussischen Lager.
39
21:30
Tor für Deutschland, 16:23 durch Johannes Golla
Golla ist endgültig im Turnier angekommen! Der Flensburger vollendet einen Tempogegenstoß nach Kastenings Anspiel in die Maschen.
39
21:29
Wienceks Wurf aus halblinken sechs Metern wehrt Saldatsenka mit dem rechten Arm ab.
38
21:29
Tor für Belarus, 16:22 durch Uladzislau Kulesh
Kuleshs Schlagwurf schlägt oben links ein.
38
21:28
Nach Kühns Anspiel wirft Golla vom halblinken Kreis in Bedrängnis weit drüber.
37
21:27
Tor für Belarus, 15:22 durch Siarhei Shylovich
36
21:26
Tor für Deutschland, 14:22 durch Timo Kastening
Nach eigenem Ballgewinn hat der Hannoveraner freie Bahn und stellt den Vorsprung abgeklärt auf acht Treffer.
36
21:26
Tor für Deutschland, 14:21 durch Patrick Zieker
... Zieker startet daraufhin durch und lässt Saldatsenka aus vollem Lauf keine Möglichkeit zur Abwehr.
36
21:26
Wolff pariert Pukhouskis Aufsetzer mit dem linken Fuß...
35
21:25
Tor für Deutschland, 14:20 durch Julius Kühn
Kühn schleudert den Ball aus dem mittigen Rückraum in die flache linke Ecke.
35
21:25
Tor für Belarus, 14:19 durch Ivan Brouka
Der Routinier bestraft ein ungenaues Häfner-Anspiel mit einem Kontertreffer.
34
21:24
Häfners Sprungwurf aus dem Zentrum ist leichte Beute für Torhüter Saldatsenka.
33
21:23
Tor für Belarus, 13:19 durch Uladzislau Kulesh
33
21:23
Tor für Deutschland, 12:19 durch Kai Häfner
Der war wichtig! Bei drohendem Zeitspiel netzt Häfner aus halbrechten neun Metern aus dem Stand oben rechts.
32
21:22
Tor für Belarus, 12:18 durch Artsem Karalek
Karalek überwindet Wolff vom halbrechten Kreis mit einem feinen Heber.
31
21:21
2 Minuten für Johannes Golla (Deutschland)
Nach 59 Sekunden auf der Platte kassiert der junge Flensburger eine Zeitstrafe.
31
21:21
Kühns Rückraumfackel aus der halblinken Position fliegt gegen den rechten Außenpfosten.
31
21:21
Zieker übernimmt von Gensheimer auf der linken Außenbahn. Der nachnominierte Golla gibt den Kreisläufer.
31
21:19
Weiter geht's mit Durchgang zwei in der Wiener Stadthalle! Die deutsche Truppe hat zweifellos ihre mit Abstand besten 30 Minuten in diesem Turnier hinter sich, ist der Auswahl Weißrusslands bisher in allen Bereichen überlegen. Nun gilt es, dieses Niveau zu bestätigen und die Schwankungen der ersten drei EM-Matches zu verhindern.
31
21:19
Beginn 2. Halbzeit
30
21:07
Halbzeitfazit:
Die deutsche Handballnationalmannschaft liegt zur Pause ihres Hauptrundenauftakts gegen das Team Weißrusslands mit 18:11 vorne. Dank eines temporeichen Beginns führte die DHB-Auswahl bereits nach sechs Minuten mit drei Treffern. Eine frühe Auszeit des gegnerischen Trainers Shevtsov (11.) konnte sie nicht stoppen, so dass der Vorsprung bis zur 14. Minute verdoppelt wurde. In der Folge stieg die Fehlerquote auf Seiten der Deutschen zwar ganz leicht an, doch wurde der Widersacher durch viele erfolgreiche Abschlüsse auf Distanz gehalten. Das DHB-Team zeigt heute ein ganz anderes Gesicht als in der Vorrunde und ist mit einer starken Deckung, einem schnellem Umschaltspiel sowie treffsicherer Rückraumschützen auf dem besten Weg, einen klaren Sieg zu holen. Bis gleich!
30
21:05
Ende 1. Halbzeit
30
21:05
Tor für Belarus, 11:18 durch Andrei Yurynok
Gerade noch rechtzeitig trifft Yurynok von der linken Außenbahn zum elften Treffer der Shevtsov-Truppe.
30
21:05
Kohlbacher taucht am zentralen Kreis auf und wirft unten rechts daneben.
29
21:04
Tor für Deutschland, 10:18 durch Patrick Wiencek
Es sind wieder acht! Nach Wolffs Parade gegen Kulesh wirft Wiencek vom eigenen Kreis in den leeren Kasten der Weißrussen.
29
21:03
Gensheimer findet vom linken Flügel seinen Meister in Saldatsenka.
28
21:02
2 Minuten für Siarhei Shylovich (Belarus)
Für sein Klammern gegen Weber schlüpft Shylovich für zwei Minuten in die Zuschauerrolle.
28
21:01
Zweieinhalb Minuten vor dem Ertönend der Pausensirene nimmt Bundestrainer Christian Prokop seine erste Auszeit.
27
20:59
Tor für Deutschland, 10:17 durch David Schmidt
Der Stuttgarter verlängert die Liste der Torschützen mit einem Abschluss aus dem rechten Rückraum.
26
20:59
Tor für Belarus, 10:16 durch Uladzislau Kulesh
Bei drohendem Zeitspiel hebt Kulesh aus dem zentralen Rückraum ab und feuert den Ball in die flache rechte Ecke.
25
20:58
Kühn scheitert per Sprungwurf an Saldatsenka.
24
20:57
Tor für Belarus, 9:16 durch Mikita Vailupau
24
20:56
Tor für Deutschland, 8:16 durch Julius Kühn
Der Melsunger zieht von links nach innen und schleudert den Ball in die halbhohe linke Ecke.
23
20:56
Tor für Belarus, 8:15 durch Mikita Vailupau
... Vailupau überwindet Wolff mit einer gehörigen Portion Glück; die Kugel fliegt nur knapp am linken Fuß des Torhüters vorbei.
23
20:55
Nikulenkau wird von Schmidt siebenmeterwürdig zu Fall gebracht...
23
20:54
2 Minuten für Hendrik Pekeler (Deutschland)
Nach einem Stoß gegen Shylovich kassiert der Kieler seine zweite Zeitstrafe.
22
20:53
Tor für Deutschland, 7:15 durch Philipp Weber
Nach einem Überzieher auf halbrechts hat der Leipziger freie Bahn. Er baut den Vorsprung sicher aus.
21
20:53
Wolff vernagelt gerade seinen Kasten, dreht in den letzten Minuten mächtig auf.
21
20:52
Tor für Deutschland, 7:14 durch Uwe Gensheimer
Gensheimer bekommt nach Kohlbachers Anspiel einen guten Winkel. Er lässt Torhüter Saldatsenka mit einem gefühlvollen Abschluss keine Abwehrchance.
20
20:52
Schmidt und Weber übernehmen im Rückraum von Drux und Kühn.
20
20:51
Wolff stoppt Vailupaus freien Wurf vom halblinken Kreis.
19
20:50
Tor für Deutschland, 7:13 durch Julius Kühn
Nach zwei zentralen Kreuzungen schraubt sich Kühn hoch und knallt die Kugel in den rechten Winkel.
18
20:50
Tor für Belarus, 7:12 durch Mikita Vailupau
... Vailupau überwindet Wolff mit einem Aufsetzer, der in der linken Ecke einschlägt.
18
20:50
Der Mindener Padshyvalau holt gegen Kohlbacher einen Siebenmeter heraus...
17
20:49
Tor für Deutschland, 6:12 durch Timo Kastening
Der Rechtsaußen aus Hannover bleibt zuverlässig, bringt auch seinen dritten Wurf in den Maschen unter.
17
20:48
Tor für Belarus, 6:11 durch Mikita Vailupau
Durch einen technischen Fehler von Häfner gelingt den Weißrussen ein Doppelpack.
16
20:48
Tor für Belarus, 5:11 durch Dzmitry Nikulenkau
16
20:47
Die Mannschaft von Christian Prokop scheint heute mit aller Macht Wiedergutmachung für die schwachen beiden letzten Spiele betreiben zu wollen.
16
20:47
Tor für Deutschland, 4:11 durch Uwe Gensheimer
15
20:46
2 Minuten für Artsem Karalek (Belarus)
Nach Klammern gegen Kohlbacher verabschiedet sich Karalek für 120 Sekunden auf die Bank.
14
20:45
Tor für Deutschland, 4:10 durch Uwe Gensheimer
13
20:45
Pukhouski bricht auf halblinks an den Kreis durch. Sein Heber landet aber nur auf der Latte.
13
20:44
Häfner schenkt die Kugel mit einem ungenauen Anspiel an den Kreis her.
12
20:43
Tor für Deutschland, 4:9 durch Timo Kastening
Der künftige Melsunger netzt auch bei seinem ersten Versuch vom rechten Flügel.
12
20:43
Tor für Belarus, 4:8 durch Vadim Gayduchenko
12
20:43
2 Minuten für Hendrik Pekeler (Deutschland)
Der Kreisläufer bekommt aus unbekannten Gründen die erste Zeitstrafe der Partie aufgebrummt.
11
20:41
Yuri Shevtsov nutzt nach diesem Fehlstart die T1-Karte.
11
20:41
Tor für Deutschland, 3:8 durch Jannik Kohlbacher
Häfner steckt klasse auf den Mannheimer durch, der im Fallen vom halbrechten Kreis netzt.
11
20:40
Bei drohendem Zeitspiel wirft Pukhouski aus zentralen neun Metern drüber.
9
20:39
Tor für Deutschland, 3:7 durch Kai Häfner
Vier vor für Deutschland! Häfner zieht von halbrechts nach innen und versenkt das Spielgerät in der flachen rechten Ecke.
8
20:38
Gelbe Karte für Siarhei Shylovich (Belarus)
8
20:38
Wolff stoppt Shylovichs Schlagwurf aus dem rechten Rückraum.
7
20:37
Tor für Deutschland, 3:6 durch Timo Kastening
Der Hannoveraner besorgt den nächsten Umschalttreffer der Prokop-Truppe.
7
20:36
Tor für Belarus, 3:5 durch Siarhei Shylovich
Der Akteur aus Minsk schraubt sich erneut im linken Rückraum hoch. Die Kugel schlägt unten rechts ein.
6
20:35
Tor für Deutschland, 2:5 durch Hendrik Pekeler
Wieder netzt der Kieler im Gegenstoß, diesmal nach Yurynok technischem Fehler.
6
20:35
Gelbe Karte für Patrick Wiencek (Deutschland)
5
20:35
Tor für Deutschland, 2:4 durch Hendrik Pekeler
Pekeler startet nach eigenem Ballgewinn durch und lässt Keeper Saldatsenka keine Abwehrchance.
5
20:34
Die Partie startet temporeich, ist in den ersten Minuten von schnellen Abschlüssen geprägt.
4
20:34
Tor für Deutschland, 2:3 durch Timo Kastening
Dank einer schnellen Mitte antwortet die DHB-Auswahl direkt auf das zweite Gegentor.
4
20:33
Tor für Belarus, 2:2 durch Siarhei Shylovich
3
20:33
Tor für Deutschland, 1:2 durch Paul Drux
2
20:32
Tor für Belarus, 1:1 durch Artsem Karalek
Der so starke Polen-Legionär bringt die Shevtsov-Truppe aus zentralen sechs Metern auf die Anzeigetafel.
2
20:32
Tor für Deutschland, 0:1 durch Julius Kühn
Nach einem Offensivfoul erobert das DHB-Team den Ball direkt wieder zurück. Kühn erzielt daraufhin aus mittigen sieben Metern den ersten Treffer.
2
20:31
Christian Prokop schickt offensiv Gensheimer, Kühn, Drux, Häfner, Kastening und Pekeler ins Rennen.
1
20:31
Nach 35 Sekunden pariert Wolff den ersten Rückraumabschluss durch Kulesh.
1
20:30
Das DHB-Team gegen Weißrussland – auf geht‘s mit dem ersten Hauptrundenmatch in Wien!
1
20:30
Spielbeginn
20:22
Die Mannschaften haben soeben die Platte betreten. Nach der Vorstellung der Spieler ertönen die Nationalhymnen.
20:14
Mit der Regeldurchsetzung im dritten belarussisch-deutschen EM-Vergleich hat die EHF ein Unparteiischengespann aus Schweden beauftragt. Mirza Kurtagic und Mattias Wetterwik bestreiten ihr erstes großes Nationalmannschaftsturnier, pfeifen im Vereinsbereich aber schon seit einigen Jahren in der EHF Champions League.
20:10
Dennoch ist das Weiterkommen der Weißrussen keine Sensation, schließlich sind gleich neun Nationalspieler bei Champions-League-Vereinen beschäftigt. Ihre besten Schützen sind bisher Kreisläufer Artsem Karalek (19) und Mikita Vailupau (17). Beide Akteure sind Stellvertreter der jüngeren Riege in Shevtsovs Kader, die den Nationalmannschaftshandball in den kommenden Jahren tragen soll.
20:04
Die Eliteauswahl des weißrussischen Verbandes ist zum sechsten Mal bei einer Europameisterschaft vertreten und in der Grazer Gruppe A durch Siege gegen die Vertretungen Serbiens (35:30) und Montenegros (36:27) sowie der zwischenzeitlichen Niederlage gegen die Kroaten (23:31) Zweiter geworden. Schon jetzt ist das Kontinentalturnier für die Mannschaft von Trainerfuchs Yuri Shevtsov ein Erfolg.
20:00
Um sicher vier der fünf Widersacher in der Hauptrundengruppe I hinter sich zu lassen und damit in das Halbfinale einzuziehen, benötigt die DHB-Auswahl gegen Weißrussland, Kroatien (Samstag), Österreich (Montag) und Tschechien (Mittwoch) wahrscheinlich vier Siege. Damit diese realisiert werden können, muss das deutsche Team vor allem zu ihren Stärken zurückfinden: Sowohl in der Deckung inklusive der Torhüterleistung als auch im Tempospiel gibt es sehr viel Luft nach oben.
19:54
Mit breiter Brust ist die DHB-Auswahl nicht in die Hauptstadt Österreichs gereist, denn der 28:27-Zittersieg gegen Lettland im letzten Vorrundenmatch in Trondheim war alles andere als überzeugend. Nach der Katastrophe gegen das spanische Team (26:33) war die Prokop-Truppe am Montag Mitte der zweiten Halbzeit auf dem Weg zu einem glanzlosen, aber deutlichen Erfolg gegen die schwach besetzten Balten, brachen dann aber ein und retteten die beiden Punkte nur äußerst mühsam ins Ziel.
19:46
Mit dem überraschenden Aus von Weltmeister Dänemark ging die erste Phase der 14. Europameisterschaft gestern zu Ende. Am heutigen siebten Turniertag hat die Hauptrunde begonnen, durch bis einschließlich Mittwoch in zwei Sechsergruppen in Wien und Malmö die vier Vorschlussrundenteilnehmer ermittelt werden. Am Nachmittag bzw. am frühen Abend bewahrten Spanien (31:25 gegen Tschechien) und Kroatien (27:23 gegen Österreich) in der Staffel I ihre makellosen Bilanzen.
19:43
Einen guten Abend aus der Wiener Stadthalle! In ihrem ersten EM-Hauptrundenmatch bekommt es die deutsche Handballnationalmannschaft mit der Auswahl Weißrusslands zu tun. Um eine realistische Chance auf den Halbfinaleinzug zu wahren, ist das DHB-Team zum Siegen gezwungen.

Aktuelle Spiele

24.01.2020 18:00
Norwegen
Norwegen
NOR
Norwegen
Kroatien
CRO
Kroatien
Kroatien
n.V.
24.01.2020 20:45
Spanien
Spanien
ESP
Spanien
Slowenien
SLO
Slowenien
Slowenien
25.01.2020 16:00
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
Portugal
POR
Portugal
Portugal
25.01.2020 18:30
Slowenien
Slowenien
SLO
Slowenien
Norwegen
NOR
Norwegen
Norwegen
26.01.2020 16:30
Spanien
Spanien
ESP
Spanien
Kroatien
CRO
Kroatien
Kroatien

Belarus

Belarus Herren

Deutschland

Deutschland Herren