SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:31
Fazit:
Eine verrückte Partie zwischen dem SV Sandhausen und dem 1. FC Heidenheim endet nach 94 Minuten. Mit 3:4 ziehen die Gastgeber den schlussendlich den Kürzeren. Zwischenzeitlich hatte man den SVS allerdings schon zwei Mal abschreiben können. Doch der Reihe nach: In einer eher highlightarmen ersten Hälfte war Heidenheim die bessere Mannschaft, bestach aber vor allem durch Effektivität. Zwei echte Chancen sorgten für das 2:0 der Gäste, die nach dem Seitenwechsel direkt das 3:0 nachlegten. Hier dachte man zum ersten Mal, der Deckel sei drauf, auf dieser Partie. Weit gefehlt, denn quasi im Gegenzug konnte Sandhausen zum 1:3 treffen. Die Partie wurde unruhiger, doch weiter waren die Heidenheimer die bessere Mannschaft und erzielten so auch nicht unverdient das 4:1, das aber wieder nur kurz Bestand hatte, ehe Sandhausen den erneuten Anschluss schaffte. Nachdem dann auch noch Esswein zum 3:4 traf brannte es in der Schlussphase dann doch nochmal kräftig für Heidenheim, das am Ende mit etwas Glück dann doch den verdienten Sieg mit nach Hause nehmen kann.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:31
Fazit:
Rostock belohnt sich für eine gute Vorstellung und erzielt kurz vor Schluss den 1:1 Ausgleich. Die Nürnberger können ihren frühen Führungstreffer nicht zu Ende verteidigen. Der eingewechselte Fröling schweißt in der Nachspielzeit einen Volley ins linke Kreuzeck und sorgt für eine Punkteteilung beim Glöckner Debüt.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
90.
20:29
Fazit:
Jetzt ist das Kleeblatt durch! Der HSV patzt im letzten Auswärtsspiel des Jahres und verliert bei Greuther Fürth nach einer harmlosen Vorstellung mit 0:1. Die Fürther erzielten das Tor des Tages heute bereits in der 8. Miute, als der formstarke Sieb eine schnelle Druckphase der Franken mit der Führung belohnte. Vom HSV folgte daraufhin über die gesamte Spielzeit viel zu wenig. Die Hamburger enttäuschten mit einer harmlosen Vorstellung und erspielten sich nur kurz nach dem Gegentreffer vereinzelte Chancen. In den zweiten 45 Minuten verwaltete Fürth die knappe Führung sicher und ließ sich auch nich mehr von einer Roten Karten gegen Tilman (87.) stoppen.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:28
Spielende
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:28
Rostock bekommt nochmal einen Einwurf tief in der Hälfte der Nürnberger. Malone nimmt Anlauf und wird die Kugel in den Sechzehner werfen.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
90.
20:27
Fazit:
Regensburg und Braunschweig trennen sich am Ende verdient mit 1:1. Nachdem es zur Pause schon 1:1 zwischen den beiden Teams stand, probierten es beide Mannschaften in der zweiten Hälfte nochmal gefährlich vors Tor zu kommen. In der 65. Minute hatten dann die Gäste Glück, dass ein Treffer von Albers wegen einer Abseitsposition von Vorlagengeber Thalhammer nicht zählte. Doch auch die Löwen hatten vor dem gegnerischen Kasten Möglichkeiten, nutzten diese aber nicht effizient. Somit trennen sich am Ende der Jahn und die Eintracht mit einem 1:1-Remis. Jahn rutscht mit 19 Punkten auf dem zehnten Rang, Braunschweig bleibt mit 18 Punkten Elfter. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:27
Rostock will jetzt mehr und Nürnberg versucht nur noch diesen Punkt zu verteidigen. Aber geht da noch was für die Hausherren?
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
90.
20:27
Spielende
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
90.
20:26
Gelbe Karte für Branimir Hrgota (SpVgg Greuther Fürth)
Auch Hrgota sieht nun Gelb. Dem Fürther wird's egal sein: Keeper Linde legt sich den Ball zum Abstoß bereit und alle rechnen nun mit dem Schlusspfiff.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
90.
20:24
Gelbe Karte für Xavier Amaechi (Hamburger SV)
Amaechi lässt sich auf eine Provokation von Hrgota ein und sieht wegen eines Remplers Gelb. Wichtige Sekunden, die dem HSV dadurch verloren gehen...
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
90.
20:24
Der VAR greift auch nochmal beim Zweikampf von Muheim gegen Asta ein, der sogar verletzungsbedingt runter muss. Ein Foul von Muheim erkennen aber weder der VAR, noch Schiri Jöllenbeck.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:24
Tooor für Hansa Rostock, 1:1 durch Nils Fröling
Nils Fröling macht den Ausgleich, und wie! Einen Eckball von der linken kann Valentini nicht konsequent klären und köpft Fröling vor die Füße. Der Rostocker zieht aus 15 Metern volley ab und versenkt das Leder im linken Winkel. Was für eine Bude und natürlich keine Chance für Mathenia.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:23
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:23
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Jan Gyamerah
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:23
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Sadik Fofana
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
90.
20:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:23
Spielende
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
90.
20:23
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
89.
20:23
Der Club hat jetzt alle Zeit der Welt. Geis bringt die Kugel mit dem Kopf zurück zu Mathenia, der in Seelenruhe abwartet und sich seine Anspielstation sucht. Das Ostseestadion bewertet diese Aktion mit Pfiffen.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
90.
20:23
Spielende
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
90.
20:22
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Meyerhöfer
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
90.
20:22
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Simon Asta
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
90.
20:22
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Saulo Decarli
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
90.
20:21
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
90.
20:21
Albers! Nach einem langen Ball von der linken Seite bekommen die Löwen das Leder nicht aus dem Sechzehner. Die Kugel fällt Albers auf der rechten Seite vor die Füße und der Stürmer hält aus rund zehn Metern einfach mal ab - drüber!
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
87.
20:20
Starke Szene der Rostocker! Ananou setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt eine perfekte Flanke aus dem Halbfeld zu John Verhoek. Der Angreifer schmeißt sich in die Hereingabe und bringt den Kopfball aus zehn Metern nur knapp am Kasten vorbei. Dabei stört ihn Schindler wohl entscheidend, sonst stünde es hier 1:1.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
89.
20:20
Und somit hat des HSV nochmal ein paar Minuten in Überzahl! Kurz nach der Roten kontert aber erstmal das Kleeblatt und wird wieder sofort gefährlich. Muheim grätscht Asta im eigenen Sechzehner gerade noch rechtzeitig ab.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:20
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:20
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jan-Niklas Beste
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
90.
20:19
Gelbe Karte für Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)
Krauße sieht für ein taktisches Foulspiel an Idrizi die Gelbe Karte.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:19
Einwechslung bei SV Sandhausen: Ahmed Kutucu
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:19
Auswechslung bei SV Sandhausen: Philipp Ochs
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
89.
20:18
Dass wir hier noch eine spannende Schlussphase erleben, das war nun wirklich nicht abzusehen. Sandhausen drängt jetzt allerdings sogar auf den Ausgleich!
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
88.
20:17
Auch die Löwen nehmen mit einem Doppelwechsel nun nochmal Zeit von der Uhr. Für den Torschützen zum 1:1, Lauberbach ist nun Ibrahimi im Spiel. Zudem ersetzt Kijewski, Endo auf dem Feld.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
87.
20:17
Rote Karte für Timothy Tillman (SpVgg Greuther Fürth)
Tillman fliegt mit Rot vom Platz! Der Fürther geht auf nassem Boden mit gestrecktem Bein in eine Grätsche und holt Amaechi mit Anlauf von den Beinen. Eine harte Aktion, aber nicht unbedingt auch Rot...
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
86.
20:17
Gelbe Karte für Daniel Heuer Fernandes (Hamburger SV)
Gelb für HSV-Keeper Heuer Fernandes! Der Schlussmann der Gäste beschwert sich zu lautstark beim Schiri und sieht nach Protesten um eine Ecke der Fürther die Gelbe Karte.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
85.
20:16
Oder fällt noch das 2:0? Abiama hat Bock drauf! Der Joker der Fürther läuft mit einem Solo bis vor den HSV-Kasten und nagelt den Ball danach über den Querbalken. Dazu geht auch die Fahne hoch.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
88.
20:16
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Mehmet Ibrahimi
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
84.
20:16
Gelbe Karte für Frederic Ananou (Hansa Rostock)
Mit einer Grätsche stoppt Ananou Møller Dæhli. Gelb ist wohl vertretbar, aber ein bisschen hart gegenüber dem Eingewechselten.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
88.
20:16
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
88.
20:16
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
88.
20:16
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Keita Endo
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
82.
20:15
Die Rostocker ziehen einen Angriff sehenswert auf. Über mehrere Stationen kombinieren sie sich bis an den Sechzehner. Ab der gefährlichen Zone wirken die Gastgeber viel zu nervös und nicht klar genug. Sie verstolpern den Ball und kommen nicht zum Abschluss.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
86.
20:15
Nun der letzte Tausch beim Jahn. Für Viet ist nun Saller im Spiel.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
86.
20:14
Gelbe Karte für Alexander Esswein (SV Sandhausen)
Alexander Esswein verabschiedet sich nach diesem Spiel in die Winterpause. Der Torschütze zum 3:4 sieht wegen einer Beschwerde das Ticket und muss im nächsten Spiel mit seiner fünften Gelben Karte Zuschauen. Für die Sandhäuser geht es im Übrigen zum HSV.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
85.
20:14
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Saller
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
85.
20:14
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Christian Viet
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
84.
20:13
Die letzten Minuten laufen. Beide Mannschaften probieren es nun nochmal. Doch die Angriffe wirken etwas kreativlos und so kommen beide Teams kaum noch gefährlich vors Tor. Macht hier ein Team noch das wichtige Tor zum 2:1?
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
82.
20:13
HSV-Coach Walter wirft alle seine offensiven Bankspieler aufs Feld und geht jetzt All-in. Gefühlt hilft dem HSV nur noch ein Lucky Puch. Oder die Brechstange. Die Fürther stehen in der Abwehr weiterhin sehr stabil und lassen die Hamburger kaum in Abschlusspositionen kommen.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
80.
20:13
Beide Teams kämpfen, das merkt man ihnen deutlich an. Für beide wären hier Punkte äußerst wichtig. Nürnberg würde mit diesem Ergebnis, stand jetzt, auf den zwölften Platz springen. Das würde sich für den Club schon deutlich besser anhören.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
84.
20:12
Was für eine Chance auf den Ausgleich! Soukou kommt freistehend an die Kugel und marschiert auf das Tor zu. Den letzten Heidenheimer lässt er stehen, will vor dem Keeper einen weiteren Haken schlagen. Kevin Müller kommt gerade so mit dem Fuss dazwischen!
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
81.
20:11
Einwechslung bei Hamburger SV: Filip Bilbija
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
81.
20:11
Auswechslung bei Hamburger SV: Sonny Kittel
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
81.
20:11
Einwechslung bei Hamburger SV: Tom Sanne
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
78.
20:11
Einwechslung bei Hansa Rostock: Dong-gyeong Lee
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
78.
20:11
Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
81.
20:11
Auswechslung bei Hamburger SV: Jonas Meffert
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
81.
20:11
Die Löwen wechseln offensiv. Für den Rechtsaußen Kaufmann ist nun Stürmer Peña neu in der Partie.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
79.
20:10
Der HSV setzt sich etwas mehr im Bereich vor dem Fürther Strafraum fest. Kurz vor der Gefahrenzone der Hausherren fehlen den Rothosen aber die Flanken.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
77.
20:10
Schumacher verfehlt den Pfosten nur knapp! Nach einem Eckball von der linken Seite können die Gäste nicht konsequent klären. Schuhmacher pflückt sich die Kugel an der Strafraumkante herunter und schließt dann mit Links ab. Sein Volley geht nur haarscharf am rechten Pfosten vorbei.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
80.
20:10
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Enrique Peña
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
80.
20:09
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
79.
20:09
Shipnoski! Nach einer Seitenverlagerung auf die rechte Seite zieht der eben erst Eingewechselte Shipnoski das Leder aus rund zwölf Metern halbrechter Position halbhoch mit rechts ab. Torhüter Hoffmann kommt raus und pariert mit beiden Händen das Leder gerade noch über die Querlatte hinweg. Der anschließende Eckball von Shipnoski bleibt folgenlos.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
80.
20:09
Gelbe Karte für Norman Theuerkauf (1. FC Heidenheim 1846)
Die Partie wird hektisch und auch hitziger. Theuerkauf langt ordentlich hin und wird natürlich mit Gelb belegt.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
77.
20:09
Keine Gefahr: Vušković holt auf der rechten Seite zur Flanke aus und löffelt den Ball in den Sechzehner. Auf Höhe des Elfmeterpunkts rutscht Bénes der Ball über die Stirn.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
80.
20:07
Tooor für SV Sandhausen, 3:4 durch Alexander Esswein
Kein Elfmeter? Kein Problem! Christian Kinsombi tippt den Freistoß an und Esswein knallt das Leder humorlos in die rechte untere Ecke! Wahnsinn, was hier los ist!
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
74.
20:06
Gelbe Karte für Svante Ingelsson (Hansa Rostock)
Mit einem harten Einsteigen zeigt Ingelsson etwas Frust und unterbindet einen Konter in der gegnerischen Hälfte. Dafür gibt es Gelb.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
75.
20:06
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Gideon Jung
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
77.
20:06
Gelbe Karte für Tim Siersleben (1. FC Heidenheim 1846)
Das gibt es ja nicht! Siersleben packt an der Strafraumgrenz die Grätsche aus und trifft den Gegenspieler. Der Schiedsrichter zeigt sofort auf den Punkt. Das Foul ist unstrittig, doch der VAR greift erneut ein und verlegt den Ort des Geschehens vor den Sechzehner. Damit liegt der Videoschiedsrichter richtig.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
75.
20:06
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Gideon Jung
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
77.
20:06
Der nächste Doppelwechsel bei den Hausherren. Die Löwen haben immer noch nicht gewechselt. Für Mees ist nun Gouras im Spiel. Außerdem ersetzt Shipnoski, Makridis auf dem Feld.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
75.
20:06
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Damian Michalski
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
73.
20:06
Nach vielen Wechseln kommt nun wieder Spielfluss zustande. Die Nürnberger haben mit Møller Dæhli einen absoluten Unterschiedsspieler eingewechselt, der derzeit jedoch seine Form sucht. Eventuell kann er in der restlichen Spielzeit etwas von seinem Können unter Beweis stellen.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
75.
20:06
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
75.
20:06
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ragnar Ache
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
75.
20:05
Sollt es beim knappen 1:0 bleiben, würden die Fürther damit Big Points im Tabellenkeller sammeln und zugleich ihre neue defensive Stabilität unter Zorninger bestätigen: Die Franken stehen kurz vor ihrem dritten 1:0-Sieg nacheinander.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
76.
20:05
Tooor für SV Sandhausen, 2:4 durch Christian Kinsombi
Das gibt es ja gar nicht! Zum zweiten Mal verkürzt Sandhausen direkt nach einer möglichen Entscheidung. Kinsombi marschiert von der halblinken Seite auf den Sechzehner zu und spielt einen tollen Doppelpass mit Esswein. Sein Schuss ist dann abgefälscht und landet mit Glück im langen Eck.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
76.
20:05
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Nicklas Shipnoski
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
71.
20:05
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Mats Møller Dæhli
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
76.
20:05
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Charalambos Makridis
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
71.
20:04
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Nürnberger
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
76.
20:04
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Minos Gouras
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
71.
20:04
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
76.
20:04
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Joshua Mees
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
73.
20:04
Walter zückt seinen nächsten Joker: Suhonen kommt für die Schluss-Viertelstunde und ersetzt Reis.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
71.
20:04
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Lukas Schleimer
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
70.
20:04
Einwechslung bei Hansa Rostock: Frederic Ananou
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
70.
20:03
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
73.
20:03
Einwechslung bei Hamburger SV: Anssi Suhonen
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
73.
20:03
Auswechslung bei Hamburger SV: Ludovit Reis
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
75.
20:03
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Eintracht Braunschweig)
Nikolaou kommt gegen seinen Gegenspieler auf der linken Seite des Mittelfeldes etwas zu spät und sieht dafür die Gelbe Karte.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
70.
20:03
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kevin Schumacher
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
74.
20:02
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Denis Thomalla
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
70.
20:02
Auswechslung bei Hansa Rostock: Haris Duljević
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
74.
20:02
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Adrian Beck
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
73.
20:02
Regensburg erhöht nun wieder den Druck und Braunschweig kann sich kaum noch befreien. Erneut gibt es Eckball für den Jahn. Makridis flankt das Leder herein, doch Hoffmann faustet das Leder vom Fünfmeterraum aus dem Strafraum.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
74.
20:02
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marvin Rittmüller
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
70.
20:02
Wir schreiben die 70. Minute und wieder sind zehn Minuten von der Uhr, zehn wichtige für das Kleeblatt. Der HSV bleibt noch immer unter seinen Möglichkeiten und gelangt mit den Ball nur selten strukturiert bis vors Tor.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
74.
20:02
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marnon Busch
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
73.
20:01
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:4 durch Kevin Sessa
Nun also doch die Entscheidung! Der eingewechselte Kevin Sessa wird auf der rechten Seite geschickt und tauch frei im Strafraum auf. Er täuscht einen Pass in die Mitte an und wartet geduldig, bis auch Keeper Drewes auf dem Hosenboden sitz. Sessa bleibt cool und versenkt eiskalt zum 4:1.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
68.
20:01
Nach der Behandlungspause geht es weiter. Mathenia steht wieder an seiner Position zwischen den Pfosten und so langsam geht es in Richtung Schlussphase.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
71.
20:01
Makridis bringt die anschließende Ecke von der rechten Seite an den Fünfmeterraum. Mees steigt hoch und verpasst die Hereingabe um wenige Zentimeter am ersten Pfosten.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
70.
20:00
Nächster Freistoß für den Jahn. Makridis steht bereit und schießt das Leder aus rund 19 Metern zentraler Position mit rechts aufs Tor. Sein Schuss bleibt aber in der Mauer hängen und fliegt zentral über das Tor.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
66.
19:59
Svante Ingelsson wird in die Tiefe geschickt und kommt gegen Mathenia zu spät. Er trifft den Keeper jedoch mit dem Fuß im Gesicht, der sofort liegen bleibt. Die Betreuer sind auf dem Feld und behandeln den Keeper. Es sieht aber nicht so aus, als könnte Mathenia nicht weiterspielen.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
68.
19:57
Gelbe Karte für Jonas Meffert (Hamburger SV)
Zeit für die nächste Gelbe Karte. Diesmal geht Meffert mit offener Sohle in seinen Gegenspieler und trifft Hrgota deutlich. Bei den Gelben karten steht es mittlerweile 3:4.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
68.
19:57
VAR-Entscheidung: Das Tor durch J. Beste (1. FC Heidenheim 1846) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:3
Glück für Sandhausen! Beinahe wäre hier der Deckel drauf gewesen. Christian Kinsombi versucht es mit einem völlig unnötigen Trick in der Offensive und leitet damit den Konter ein. Kleindienst wird in die Tiefe geschickt und spielt direkt weiter auf Beste, der vor dem Tor ganz cool bleibt. Der VAR greift allerdings ein und weist den Schiedsrichter auf eine Abseitsposition von Kleindienst hin.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
67.
19:56
Der letzte Schritt fehlt! Königsdörffer verarbeitet einen Steilpass von Bénes schnell im Sechzehner und dribbelt sich fast bis zum Torschuss durch. Bei der Ausholbewegung dafür funkt aber die Kleeblatt-Abwehr noch dazwischen.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
65.
19:56
VAR-Entscheidung: Das Tor durch A. Albers (Jahn Regensburg) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:1
Erst freuen sich die Jahn-Fans nach dem Albers nach einem Standard von Makridis den Ball über die Linie drückt. Doch Thalhammer, der die Kugel am zweiten Pfosten nach links zu Albers legt, steht bei der Hereingabe knapp im Abseits und so nimmt der VAR den Treffer zurück und es bleibt beim 1:1 zwischen Regensburg und Braunschweig.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
65.
19:56
Geht der Man of the Match? Armindo Sieb, der Torschütze des bisher einzigen Treffers, geht vom Feld und wird von Timothy Tillman ersetzt. Unter Neu-Coach Alexander Zorninger gelangen Sieb zuletzt in drei Spielen drei Tore.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
63.
19:56
Rostock wird deutlich stärker und drückt jetzt auf das Unentschieden. Die Elf von Glöckner will nicht ohne Punkt aus dieser Begegnung gehen. Noch haben die Hanseaten knapp 30 Minuten Zeit.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
66.
19:55
Doppelwechsel nun beim SVS! Ademi und Ritzmaier kommen für Bachmann und David Kinsombi. Letzterer ist mit seiner Auswechslung gar nicht einverstanden, allerdings war Kinsombi im Vergleich zu beispielsweise seinem Bruder absolut kein Faktor in dieser Partie!
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
65.
19:55
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
65.
19:55
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
60.
19:54
Roßbach kommt frei vorm Tor zum Kopfball! Nach mehreren Hereingaben, die von den Nürnbergern entschärft werden konnten, bringt Duljević eine punktgenaue Flanke in den Sechzehner. Roßbach ist der Abnehmer und drückt die Kugel aus sieben Metern auf den Boden. Der Kopfball kommt trotzdem gefährlich und geht in die linke Ecke. Mathenia macht sich lang und kratzt die Kugel aus dem Eck.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
65.
19:54
Einwechslung bei SV Sandhausen: Kemal Ademi
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
65.
19:53
Auswechslung bei SV Sandhausen: Janik Bachmann
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
64.
19:53
Nächster Wechsel bei den Gastgebern. Für Caliskaner kommt nun Owusu in die Partie. Es ist ein positionsgetreuer Wechsel bei den Hausherren. Bringt Owusu neuen Schwung in das Jahn-Spiel?
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
65.
19:53
Einwechslung bei SV Sandhausen: Marcel Ritzmaier
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
63.
19:53
Gelbe Karte für László Bénes (Hamburger SV)
Nach einem vermeintlichen Foul der Hamburger geraten Griesbeck und Bénes aneinander. Der Referee unterbindet die Rangelei im Mittelfeld und zeigt beiden den gelben Karton.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
63.
19:53
Gelbe Karte für Sebastian Griesbeck (SpVgg Greuther Fürth)
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
65.
19:53
Auswechslung bei SV Sandhausen: David Kinsombi
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
62.
19:53
Vielleicht helfen dem HSV Standards: Königsdörffer ergattet eine Ecke von links mit dem Kopf und drückt den Ball rund einen Meter neben den ersten Pfosten.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
63.
19:52
Auch Heidenheim wechselt erstmals. Mit Kühlwetter verlässt der Schütze des 3:0 den Rasen und wird durch Kevin Sessa ersetzt.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
64.
19:52
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Prince Owusu
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
64.
19:52
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Kaan Caliskaner
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
60.
19:52
Da fehlt nicht viel! Die Hausherren kontern und tanzen den HSV via Hrgota locker auf links auf. Kurz danach pfeffert Sieb einen Volley aus dem Rückraum links neben das Außennetz.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
62.
19:51
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Sessa
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
63.
19:51
Nach einem Fehlpass von Donkor in den Lauf von Makridis läuft dieser zentral auf das Tor zu und will Albers auf rechts bedienen. Sein Pass bleibt aber in der Löwen-Abwehr hängen.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
62.
19:51
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Christian Kühlwetter
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
61.
19:51
In etwa eine halbe Stunde ist noch zu gehen und weiterhin sehen die Zuschauer sehr viel Stückwerk mit leichten Vorteilen für Heidenheim, denen es besser gelingt, die Kugel in den eigenen Reihen zu halten. Mit einer recht komfortablen Führung im Rücken spielt sich das Ganze aber natürlich auch leichter.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
60.
19:51
Gelbe Karte für Branimir Hrgota (SpVgg Greuther Fürth)
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
60.
19:51
Quo vadis HSV? 30 Minuten haben die Hamburger noch, um die Niederlage beim Kleeblatt abzuwenden. Aktuell gehen die Fürther aber sogar wieder mehr in die Offensive und liebäugeln mit dem 2:0.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
58.
19:50
Für Pröger ist jetzt Nils Fröling in der Partie und die Hanseaten sind wieder vollzählig.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
62.
19:50
Nach knapp einer Stunde ist das Spiel ausgeglichen. Beide Mannschaften suchen immer wieder die Möglichkeit vor dem gegnerischen Kasten. Die Eintracht wird meist durch schnelle Konter gefährlich. Jahn ehr durch Standards.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
57.
19:49
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
57.
19:49
Auswechslung bei Hansa Rostock: Kai Pröger
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
55.
19:48
Neidhard bringt einen Eckball von der rechten Seite vom Tor weg. Acht Meter vor dem Kasten kann sich Malone durchsetzen. Sein Kopfball ist jedoch zu unplatziert und geht deutlich rechts am Kasten vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
58.
19:48
Einwechslung bei Hamburger SV: Xavier Amaechi
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
58.
19:48
Auswechslung bei Hamburger SV: Jean-Luc Dompé
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
57.
19:48
Gelbe Karte für Sonny Kittel (Hamburger SV)
Vor dem Wechsel sieht Kittel noch Gelb. Der Hamburger grätscht auf dem nassen Boden mit zu viel Risiko in John.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
56.
19:47
So wenig wie beim HSV nach vorne geht, wäre ein zweites Tor der Spielvereinigung wahrscheinlich sogar von der Knockout. Tim Walter wird gleich erstmals wechseln.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
59.
19:47
Nun mal wieder die Gäste. Multhaup bringt einen Eckball von der linken Seite an den ersten Pfosten. Der Jahn klärt die Kugel erstmal aus dem Sechzehner.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
57.
19:47
Die Partie ist in dieser Phase aber tatsächlich etwas wilder und es gibt einige Ballverluste auf beiden Seiten im Mittelfeld. Kann Sandhausen diese Unruhe vielleicht für einen Anschlusstreffer nutzen?
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
54.
19:47
Nach einem Foul macht Pröger eine falsche Bewegung. Sofort greift er sich an den hinteren Oberschenkel und geht zu Boden. Es scheint für ihn nicht weiterzugehen. Hoffentlich ist es keine allzu schwere Verletzung.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
56.
19:46
Erneut Mees! Ein langer Ball findet Mees rund acht Meter links vor dem Kasten. Er nimmt das Leder an und zieht aus der Drehung ab - drüber. Doch sein Schuss fälscht ein Löwe ab und der anschließende Eckball bringt keine Gefahr.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
55.
19:46
Heuer Fernandes rettet den HSV! Fürth setzt auch mal wieder einen Angriff und macht beinahe das 2:0. Sieb rast nach einem Steilpass unaufhaltsam aufs HSV-Tor zu und scheitert von links mit einem Schlenzer am aufmerksamen Heuer Fernandes.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
52.
19:45
Aber so temporeich wie die erste Hälfte wird nicht begonnen. Der zweite Durchgang lässt bisher mit Torraumszenen auf sich warten.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
54.
19:44
Sandhausen wird nach dem Anschlusstreffer etwas mutiger und verteidigt das Ganz mehr nach vorne. Heidenheim versucht derweil wieder etwas Tempo aus der Partie zu nehmen und die Ballsicherheit der ersten 45 Min zurückzugewinnen.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
55.
19:44
Schöne Einzelaktion! Caliskaner bekommt rund 25 Meter auf der linken Seite den Ball und setzt sich im Dribbling gegen zwei Gegenspieler stehen. Er zieht in den Sechzehner und legt dann kurz vor der linken Grundlinie die Kugel an den Fünfer. Albers verpasst den Ball knapp.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
54.
19:44
Der nächste Fernschuss: Auch Reis bemüht die Distanz und verzieht nun von der rechten Seite. Zuvor marschierte der Hamburger einige Meter ungehindert durch die Gefahrenzone der Fürther.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
53.
19:43
Mees! Erste Aktion der Gastgeber in der zweiten Hälfte. Die Regensburger kombinieren sich das Leder durch das Mittelfeld. Rund 22 Meter vor dem Kasten bekommt Mees die Kugel und hämmert das Leder mit links einfach mal aus der zweiten Reihe aufs Tor - knapp rechts hoch am Kasten vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
53.
19:42
László Bénes probiert es daher einfach mal aus der Distanz und drischt den Ball vom linken Sechzehner-Rand in die Arme von Andreas Linde.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
49.
19:42
Rostock kommt schwungvoll in die Kabine und scheint von Glöckner gut eingestellt worden zu sein. Der Support der Fans ist auch da, die jetzt jedoch wieder für schlechte Sichtverhältnisse auf dem Spielfeld sorgen.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
52.
19:42
Zu Beginn der 2. Halbzeit macht der HSV keine Fortschritte. Die Elf von Tim Walter gelangt weiterhin nicht hinter die Kette der Fürther und kann keinen Druck aufbauen.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
50.
19:39
Die Löwen kommen besser aus der Kabine und setzen sich ein wenig in der Hälfte der Hausherren fest. Immer wieder gibt es lange Einwürfe oder andere Standards in den Sechzehner. Der Jahn konzentriert sich nun erst einmal auf die Abwehrarbeit.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
47.
19:39
Die Kugel rollt wieder im Ostseestadion. Patrick Glöckner hat einen Wechsel vorgenommen. Scherff bleibt in der Kabine, dafür übernimmt Lucoqui im zweiten Durchgang.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
49.
19:39
Gelbe Karte für Damian Michalski (SpVgg Greuther Fürth)
Nur zwei Minuten wird auch Michalski verwarnt. Der Fürther stoppt einen Konter der Hamburger mit einem taktischen Foul und ist nun ebenfalls vorbelastet.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
50.
19:38
Tooor für SV Sandhausen, 1:3 durch Merveille Papela
Umgehend meldet sich Sandhausen jedoch zurück! Über Esswein kommt die Kugel auf der linken Seite nach vorne. Der ehemalige Erstliga-Profi sieht Soukou in der Mitte, der mit einer guten Körpertäuschung einen Heidenheimer stehen lässt und den besser postierten Papela sieht. Mit einem platzierten Flachschuss sorgt dieser aus 13 Metern für den Anschlusstreffer!
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
46.
19:38
Einwechslung bei Hansa Rostock: Anderson Lucoqui
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
46.
19:38
Auswechslung bei Hansa Rostock: Lukas Scherff
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
46.
19:38
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
47.
19:37
Gelbe Karte für Jean-Luc Dompé (Hamburger SV)
Der erste Eintrag im Spielberichtsbogen der 2. Halbzeit ist eine Gelbe für Dompé. Der Hamburger teilt im Luftkampf mit seinem Ellbogen aus.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
48.
19:36
Kaufmann wirft einen langen Einwurf von der rechten Seite in den Sechzehner. Der Jahn köpft das Leder aus dem Strafraum.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
48.
19:36
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:3 durch Christian Kühlwetter
War's das schon? Beste flankt die Kugel von der rechten Seite in die Mitte, wo Sandhausen das Leder zunächst klären kann. Von Föhrenbach kommt die Kugel jedoch zu Kühlwetter, der aus 25 Metern einfach mal abzieht und mit seinem strammen Flachschuss über den nassen Rasen Drewes im Kasten der Hausherren keine Chance lässt.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
46.
19:35
Der Ball rollt wieder! Heidenheim führt bekanntermaßen 2:0 und hat deshalb keinen Grund etwas zu verändern. Unterdessen ist bei Sandhausen allerdings ein neuer Mann mit dabei. Soukou ersetzt Dumic und sorgt für eine etwas offensivere Ausrichtung.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
46.
19:35
Im Sportpark Ronhof laufen nun die zweiten 45 Minuten. Holt das Kleeblatt den dritten Sieg in Serie oder kommmt der HSV nochmal zurück?
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
46.
19:34
Referee Petersen gibt die zweite Hälfte frei. Braunschweig stößt an und kommt unverändert aus der Kabine.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
46.
19:34
Einwechslung bei SV Sandhausen: Cebio Soukou
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
46.
19:34
Auswechslung bei SV Sandhausen: Dario Dumić
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
46.
19:34
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Blendi Idrizi
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
46.
19:33
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Lasse Günther
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
45.
19:26
Halbzeitfazit:
Eine unterhaltsame erste Hälfte geht mit einem 0:1 für die Gäste in die Pause. Früh machten hier beide Teams Dampf. Es dauerte nur knapp 60 Sekunden, bis die Hausherren eine gute Gelegenheit hatten. Svante Ingelsson scheiterte jedoch an Gäste Keeper Mathenia. Ebenfalls früh in der Begegnung fiel dann der einzige Treffer, als Nürnberger ohne Bedrängnis aus der zweiten Reihe abschließen konnte und eiskalt ins Eck verwertete (5.). Danach wirkten die Rostocker bemüht, schafften es jedoch nicht den Ausgleich zu erzielen. Ab der Mitte der ersten Hälfte wurde es hitziger und körperbetonter und Braun hatte alle Hände voll zu tun. Es ist hier intensiv, spannend und unterhaltsam. So darf es im zweiten Durchgang weitergehen. Bis gleich!
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
45.
19:23
Halbzeitfazit:
Regensburg und Braunschweig gehen mit 1:1 in die Pause. Die Regensburger kommen gut in die Partie und gehen in der 11. Minute verdient mit 1:0 in Führung. Doch nur vier Minuten später machen die Löwen aus Braunschweig mit ihrer ersten Aktion den 1:1-Ausgleich. Danach probiert es der Jahn nochmal. Aber die Hausherren finden kaum noch Räume gegen die tiefstehenden Gäste und auch die Eintracht ist bei ihren Umschaltmomenten zu unpräzise im Abschluss. Somit gehen die beiden Teams gerecht mit 1:1-Remis in die Kabine.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
45.
19:22
Halbzeitfazit:
Der Hamburger SV liegt bei starken Fürthern nach einer harmlosen Vorstellung zur Halbzeit mit 0:1 hinten und droht im Aufstiegsrennen wichtige Punkte zu verpassen. Das Kleeblatt legte zu Beginn der Partie sofort mit einer engagierten Anfangsphase los und erzielte bereits in der 8. Minute das schnelle 1:0 durch den formstarken Sieb. Der HSV tat sich danach schwer mit einer Antwort und fand erst mit zunehmender Spielzeit etwas besser zu seinem Spiel. Die bisher beste Chance verbuchte Glatzel mit einem Abseits-Tor in der 25. Minute, zuvor scheiterte Kittel aus spitzem Winkel an Fürth-Torhüter Linde (19.). Weitere Gelegenheiten erspielten sich die Rothosen danach aber nicht mehr.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
45.
19:21
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
45.
19:20
Gelbe Karte für Fabian Nürnberger (1. FC Nürnberg)
Auch Nürnberger sieht für diese Auseinandersetzung eine Karte. Allerdings nur die Gelbe. Eine Gelbe mit Folgen, denn seine fünfte bedeutet, dass er die nächste Partie aussetzen wird.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
45.
19:20
Nach einem Zusammenprall zwischen Geis und Fröde gibt es eine kleine Rudelbildung. Dabei ist auch ein Rostocker Betreuer involviert, der plötzlich Nürnberger schubst. Dafür schickt ihn Braun mit einer roten Karte vom Feld.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
45.
19:19
Ende 1. Halbzeit
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
45.
19:19
Gute Chance von Lauberbach! Multhaup bekommt das Leder auf rechts und flankt den Ball aus dem Halbfeld kurz vor der Strafraumlinie flach in den Sechzehner. Lauberbach läuft auf der rechten Seite des Sechzehners in den Ball und schießt das Leder knapp rechts über das Tor.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
45.
19:19
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der 1. FC Heidenheim mit 2:0 beim SV Sandhausen. In einer wenig aufregenden Partie bei strömendem Regen führt hier in jedem Fall das richtige Team, denn Heidenheim hatte über die gesamten 45 Minuten die Kontrolle und beherrschte Ball und Gegner. Wirklich viel Gefahr entwickelten die Gäste zwar nicht, nutzten ihren Chancen aber sehr konsequent. Auf der Gegenseite kam von Sandhausen zwar selten etwas offensives, allerdings hatte man dennoch zwei ordentliche Abschlüsse. Geholfen hat es nichts und so rennen die Gastgeber nach dem Seitenwechsel einem doppelten Rückstand hinterher.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
45.
19:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
43.
19:17
Die Nürnberger schrauben ihren xGoals-Wert gerade deutlich nach oben. Einen Eckball von der rechten Seite nutzt Schindler als Empfänger. Mit einem starken Kopfball aus sieben Metern zwingt er Kolke erneut zur Tat. Der Keeper lenkt die Kugel mit beiden Händen über die Latte.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
45.
19:16
Gelbe Karte für Max Christiansen (SpVgg Greuther Fürth)
Chrisiansen trifft Glatzel vor den Trainerbänken und sieht kurz vor der Halbzeit die Gelbe Karte.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
45.
19:16
Günther bringt eine Ecke kurz von der rechten Seite herein. Makridis flankt das Leder an den Fünfer. Seine Hereingabe fliegt an Freund und Feind vorbei.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
45.
19:16
Ende 1. Halbzeit
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
44.
19:16
Heidenheim wird jetzt natürlich als kurzfristiges Ziel haben, die Führung in die Pause zu bringen. Allerdings braucht es dafür nun auch Schlussmann Kevin Müller, der einen Schuss von Christian Kinsombi um den Pfosten lenkt.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
41.
19:15
Daferner hat das 2:0 auf dem Fuß! Nach einem katastrophalen Pass von Lawrence direkt in den Fuß von Daferner am eigenen Sechzehner ist Kolke gefragt. Der Nürnberger sucht den schnellen Abschluss und visiert aus 15 Metern halb rechte Position die kurze Ecke an. Kolke ist hellwach und kann den Ball stark ins Toraus parieren.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
42.
19:15
Kittel haut drauf! Die Hamburger erarbeiten sich eine Ecke, die Bénes von links in den Rückraum flankt. Kittel geht dort mit großen Schritten zum Volley, wird aber abgeblockt.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
40.
19:14
Wieder bekommen die Gäste einen Freistoß aus aussichtsreicher Position zugesprochen. Aus dem linken Halbfeld bringt Wekesser die Flanke auf den kurzen Pfosten. Doch Daferner bringt den Kopfball nicht aufs Tor und verlängert den Ball ins Aus.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
42.
19:14
Nun mal die Löwen über die rechte Seite. Kaufmann flankt einen Ball von der rechten Grundlinie an den Fünfer. Der Jahn rückt aber schnell zurück und blockt den Schuss und versucht zu kontern. Doch auch die Eintracht ist schnell zurück und unterbindet den Gegenangriff.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
40.
19:12
Bleibt es erstmal beim knappen 1:0 für die Spielvereinigung? Fünf Minuten sind noch auf der Uhr im ersten Durchgang und das Kleeblatt will mit der Führung in die Pause.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
39.
19:11
Erneuter Fehlpass der Löwen. Caliskaner erobert das Leder und will die Kugel an der rechten Strafarumgrenze zu Albers zurücklegen. Die Niedersachsen fangen den Pass aber gerade noch ab und schlagen den Ball aus der eigenen Hälfte.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
37.
19:11
Gelbe Karte für John Verhoek (Hansa Rostock)
Verhoek übertreibt es mit dem Körpereinsatz. Bei einem Abschlag will sich der Angreifer Schindler fernhalten und benutzt dazu seinen Ellenbogen. Der hat auf Kopfhöhe des Gegners nichts zu suchen und zu Recht zeigt Robin Braum dem Stürmer die Gelbe Karte.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
36.
19:11
Aus dem Halbfeld bringt Geis einen Freistoß an den zweiten Pfosten. Tempelmann versucht die Kugel mit einem Kopfball an den Fünfer gefährlich zu machen. Aber kein Nürnberger kommt ran und die Fahne des Assistenten geht ohnehin hoch.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
40.
19:10
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:2 durch Tim Kleindienst
Und Heidenheim nutzt auch die nächste Torchance! Nach einem langen Ball leitet Kleindienst den Treffer selber mit einem Pass auf die rechte Seite ein. Per Flanke bekommt er die Kugel im Zentrum zurück und wird bei seinem ersten Schussversuch noch geblockt. Den Abpraller nimmt Kleindienst jedoch herrlich per Volley und versenkt das Leder im Kasten! Drewes ist zwar noch dran, kann die Kugel aber nur noch an die Unterkante der Latte lenken.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
38.
19:10
Auf der anderen Seite vergibt der HSV eine gute Kopfball-Gelegenheit: Reis steht mittig im Fünfer frei und wartet bereits voll fokussiert auf den Ball. Königsdörffer nimmt seinem Kollegen das Leder aber vorher weg und setzt seinen Kopfball daraufhin klar vorbei.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
37.
19:09
Kurz vor der Pause erhöhen die Gastgeber nun nochmal den Druck und setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest. Nach einem Ballverlust der Eintracht steht Makridis im Sechzehner plötzlich frei. Doch er braucht zu lang für die Ballannahme und so können die Gäste ihm gerade noch das Leder vom Fuß klären.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
37.
19:09
Verdient ist die Führung der Gäste aber allemal. Heidenheim führt nahezu sämtliche Statistiken an, hat unter anderem 71% Ballbesitz und spielte fast drei Mal so viele Pässe wie die Sandhäuser.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
37.
19:08
Großchance für Greuther Fürth! Torschütze Sieb verfrachtet einen flachen Ball von links mit Übersicht ins Zentrum und findet direkt vor dem Tor den freistehenden Hrgota. Der Schwede steht frei vor dem Tor und verpasst das Leder knapp.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
34.
19:08
Es ist weiterhin eine unterhaltsame Begegnung, die jetzt etwas körperlicher wird. Robin Braun muss aufpassen, dass ihm das Spiel nicht entgleitet. Bisher wird der Referee aber so, als hätte er alles im Griff.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
35.
19:07
Rund zehn Minuten vor der Pause ebbt die gute Phase der Hamburger so langsam wieder ab. Die Fürther sichern den Ball und nehmen den Hanseaten mit einigen Sicherheitspässen im Mittelfeld den Flow.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
34.
19:05
Bringt dieser Treffer nun etwas Schwung in die Partie, in der vor dem Tor nur ein Fernschuss von Christian Kinsombi für Gefahr gesorgt hatte?
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
31.
19:05
Svante Ingelsson hat erneut eine gute Möglichkeit. Der Schwede wird im Sechzehner hoch bedient und muss die Kugel Halbvolley aus neun Metern direkt nehmen. Sein Abschluss geht dadurch einen Meter über den Kasten, aber die Rostocker zeigen sich mal wieder offensiv.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
34.
19:05
Freistoß für die Gäste. Kaufmann flankt einen Standard aus rund 24 Metern halblinker Position in den Sechzehner. Albers köpft das Leder ins Aus. Die anschließende Ecke wird nach einem Offesivfoul zurückgepfiffen.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
32.
19:04
Aus Kleeblatt-Sicht mangelt es momentan vielleicht ein wenig an offensiven Entlastungsangriffen. Derzeit spielt nur der HSV und arbeitet an den nächsten Chancen.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
29.
19:03
Außerdem nimmt Weinzierl Kayo vom Feld. Nicht nur war der Flügelspieler gelb verwarnt, sondern auch gar nicht im Spiel. Für ihn kommt Castrop aufs Feld und der Cheftrainer versucht an der Seitenlinie ein paar tröstende Worte für Kayo zu finden.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
32.
19:02
Nach mehr als einer halben Stunde ist der Jahn weiter die spielbestimmende Mannschaft. Jedoch fällt den Hausherren kaum etwas gegen die tiefstehenden Gäste ein. Die Niedersachsen erobern in den letzten Minuten immer wieder das Leder im Aufbauspiel und machen das Spiel über die Außen schnell.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
30.
19:02
Nicht ungefährlich! HSV-Topscorer Glatzel ist in der Luft wieder nicht zu stoppen und köpft den Ball nach der Freistoß-Hereingabe aus spitzem Winkel über das linke Lattenkreuz.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
29.
19:01
Die Eintracht erobert in der eigenen Hälfte den Ball. Kaufmann macht das Spiel über die rechte Seite schnell und verlagert mit einer Flanke die Partie auf links auf Endo. Er braucht zu lang für die Ballannahme am linken Strafraumeck und legt die Kugel dann in den Rücken der Abwehr ins Leere.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
28.
19:01
Gelbe Karte für Jan Gyamerah (1. FC Nürnberg)
Auch Gyamerah sieht eine frühe Gelbe. Der Verteidiger sorgt mit einem taktischen Foul für eine Spielunterbrechung. Dafür wird er zu Recht verwarnt.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
31.
19:01
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:1 durch Tim Siersleben
Irgendwie passt es zum Spiel, dass die Führung nach einem Standard fällt! Doch was hat sich Sandhausens Hintermannschaft samt Keeper da gedacht. Nach einem Eckball von Beste kommt Siersleben völlig ungedeckt zum Kopfball und weil Schlussmann Drewes auch ein wenig durch seinen Fünfer irrt, ist der Treffer für Siersleben am Ende dann auch nur Formsache. Bei diesem Tor sahen alle Sandhäuser ganz alt aus.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
29.
19:01
Die gute Phase der Rothosen hält an. Reis treibt den Ball ins Zentrum, wo Muheim von den Fürthern schnell gelegt wird. Ein gute Freistoßposition für den HSV: Linke Seite, rund 23 Meter vor dem Tor.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
28.
19:01
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Jens Castrop
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
28.
19:01
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Bryang Kayo
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
28.
18:59
Mees! Nach einer Flanke von Albers in den Sechzehner fällt die Kugel Mees vor die Füße. Er zieht mit rechts aus rund 13 Metern fast zentraler Position ab, knapp rechts hoch am Kasten vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
26.
18:58
Abseits! Auch wenn der Treffer schön anzusehen ist, so ist er trotzdem irregulär. Bei der Flanke von Dompé steht Glatzel mit der Schulter knapp hinter der Abwehr der Fürther.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
25.
18:58
Gelbe Karte für Bryang Kayo (1. FC Nürnberg)
Neidhard will die Kugel hinten rausschlagen und wird dabei unsanft von Kayo umgehauen. Der Nürnberger hat Glück, den Verteidiger nicht richtig zu treffen, denn er geht mit gestreckten Bein in die Grätsche. So ist es nur eine Gelbe Karte, diese aber mehr als zu Recht.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
27.
18:58
Lauberbach erobert im Aufbauspiel den Ball. Er legt die Kugel etwas zu weit nach rechts auf Kaufmann und der flankt das Leder von der Eckfahne an den ersten Pfosten. Kirschbaum ist da!
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
27.
18:57
Gelbe Karte für Christian Kühlwetter (1. FC Heidenheim 1846)
Im Duell mit Christian Kinsombi rauscht Kühlwetter auf dem nassen Rasen etwas zu ungestüm in den Zweikampf und sieht dafür die Gelbe Karte.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
23.
18:57
Der Club erarbeitet sich unterdessen viele Standards und Ecken, die jedoch nicht effektiv sind. Ohnehin haben die Oberfranken erst zwei Standardtore in dieser Saison erzielt. Das ist zu wenig nach 16 Spieltagen.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
25.
18:57
Schon wieder ein Abseits-Tor oder doch nicht? ! Der Ball liegt im Tor der Fürther und Glatzel jubelt. Der Hamburger vollendet eine Flanke eiskalt mit dem Kopf. Die Fahne geht aber schnell hoch. Was sagt der VAR diesmal?
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
25.
18:56
Regensburg hat mit dem Gegentreffer zum 1:1 noch zu kämpfen. Sie finden nicht mehr in das Spiel von den ersten zehn Minuten zurück. Die Eintracht läuft nun etwas früher das Aufbauspiel vom Jahn an und lauert auf Gegenangriffe.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
23.
18:55
Jean-Luc Dompé schlägt auf der linken Außenbahn kurz einen Haken und flankt die Kugel danach hoch vor den rechten Pfosten. Linde springt vorsichtshalber mal hoch, muss aber bei diesem Ausball nicht eingreifen.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
21.
18:54
Nach einem Einsteigen von Verhoek gegen Geis bleibt der Nürnberger am Boden liegen und muss behandelt werden. Er scheint sich dabei an der Schulter verletzt zu haben, aber erstmal geht es für ihn weiter.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
22.
18:54
Die Hamburger finden nun besser zu ihrem Spiel und verbringen zunehmend mehr Zeit mit der eigenen Offensive. Fürth legt indes den Rückwärtsgang an und konzentriert sich mehr auf die Defensive.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
19.
18:53
Das Anfangstempo ist verschwunden. Beide Teams wirken bemüht, eine Lücke in der gegnerischen Defensive zu finden. Aber viel tut sich nicht mehr rund um die Sechzehner auf beiden Seiten.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
22.
18:53
Aus dem Nichts der erste richtig gute Abschluss der Partie! Christian Kinsombi hat auf der halbrechten Seite etwas Platz, verpasst aber den richtigen Moment für ein Abspiel. Allerdings versucht es Kinsombi mit einem Schlenzer auf die lange Ecke und das Leder klatscht an den Pfosten! Glück für Heidenheim!
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
22.
18:52
Der Jahn macht nun weiter das Spiel und Braunschweig verteidigt mit allen Spielern gegen den Ball. Die Hausherren versuchen immer wieder mit langen Bällen in den Sechzehner Albers in Szene zu setzen. Doch die Eintracht steht bis jetzt hinten sicher und lässt kaum etwas zu.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
19.
18:50
Die erste HSV-Chance! Glatzel behauptet das Leder direk vor dem Tor und bedient links neben sich Kittel. Danach probiert es der Hamburger mit einem harten Flachschuss, den Linde aber von der Linie kratzt. Den freien Ball danach haut Haddadi rechtzeitig vor Glatzel in die Ferne.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
16.
18:50
Seit dem Treffer ging offensiv bei den Nürnbergern nichts mehr. Sie versuchen Sicherheit aufzubauen und die Hanseaten aus der eigenen Hälfte zu locken, um sich Platz zu erarbeiten.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
19.
18:50
Gelbe Karte für Danilo Wiebe (Eintracht Braunschweig)
Nach einem taktischen Foulspiel an Mees sieht Wiebe die erste Gelbe Karte der Partie. Der anschließende Freistoß der Hausherren bleibt dann aber folgenlos.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
18.
18:49
Knappe 20 Minuten sind gespielt und bisher geht noch nicht wirklich viel. Bei strömendem Regen warten die Zuschauer weiterhin auf eine echte Torchance.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
18.
18:48
Auf den ersten Torabschluss müssen die Hamburger aber noch warten. Bénes setzt sich zwar mit eienm Dribbling im Rückraum durch, gibt dem folgenden Steilpass für Kittel aber deutlich zu viel Tempo mit. Kleeblatt-Keeper Linde schnappt sich den Ball daher problemlos.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
16.
18:47
Kleiner Shritt nach vorne: So langsam stabilisieren die Rothosen nach dem 0:1 und sind nun wieder häufiger in Ballbesitz.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
13.
18:47
Die Begegnung verliert in dieser Phase ein wenig an Tempo, heißt die Nürnberger stehen wieder sicherer und lassen weniger zu. Rostock sucht derweil nach Lösungen, kann sich aber häufiger nicht hinter die Kette kombinieren.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
15.
18:46
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:1 durch Lion Lauberbach
Die direkte Antwort! Lauberbach bekommt rund 23 Meter vor dem Kasten das Leder und legt die Kugel nach rechts zu Krauße, der flankt die Kugel direkt zu Lauberbach zurück. Er bekommt das Leder im zentralen Sechzehner und läuft leicht nach rechts. Aus rund sieben Metern leicht rechter Position schießt er die Kugel mit links flach mittig aufs Tor. Kirschbaum fälscht das Leder noch leicht ab, doch der Schuss rollt über die Linie und die Eintracht gleicht zum 1:1 aus.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
13.
18:45
Der VAR schaut sich das Tor noch einmal an und überprüft eine Abseitsposition von Makridis. Doch der Treffer zählt und der Jahn führt 1:0 gegen Eintracht Braunschweig.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
14.
18:45
Eine Freistoß-Flanke von Beste landet auf dem Kopf von Kleindienst, der allerdings etwas zu ungenau zielt und den Ball links am Tor vorbei köpft. Kühlwetter hätte das Spielgerät fast noch erreicht, kommt aber einen Schritt zu spät.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
13.
18:45
Eine Antwort gibt es vom HSV erstmal nicht. Die Elf von Tim Walter hadert noch mit dem frühen Rückstand und schafft kaum eigene Angriffe.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
10.
18:43
Die Anfangsphase ist mehr als unterhaltsam. Die Hausherren wollen den schnellen Ausgleich und machen viel in Richtung Nürnberger Kasten. Trotzdem steht es 0:1 für die Gäste, die sich auf dieser Führung aber nicht ausruhen sollten.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
12.
18:43
Wie reagiert der HSV auf den frühen Rückstand? Die Fürther überraschen die Hamburger mit einer mutigen Spielweise und gehen jetzt auch weiter offensiv auf den zweiten Treffer.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
11.
18:42
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Charalambos Makridis
Regensburg kommt nach einem Pass von Albers auf die rechte Seite zu Mees. Dieser zieht in den Sechzehner und schießt das Leder aus rund 14 Metern leicht rechter Position flach aufs Tor. Sein Schuss fliegt an den rechten Pfosten. Die Kugel springt von dort an den Rücken von Eintracht-Keeper Hoffmann und fällt dann Makridis vor die Füße. Er schießt das Leder mit rechts aus rund fünf Metern zum 1:0 ins Tor.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
7.
18:42
Rostock ist um eine Antwort bemüht! Die Hanseaten kommen über die rechte Seite und Neidhard bringt eine Hereingabe. Eigentlich stehen die Nürnberger sicher, können aber nicht klären. Pröger macht den Ball erneut scharf, die vom Oberschenkel von Duljević aus sieben Metern Richtung rechte Ecke prallt. Mathenia muss sich ganz lang machen und kratzt das Leder aus der Ecke.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
11.
18:42
Von der linken Seite segelt eine Sandhäuser Flanke in die Mitte, wo Christian Kinsombi die Kugel am kurzen Pfosten knapp verpasst. Kinsombi wird dann auch noch vom Abwehrmann angeschossen und so gibt es nur Abstoß.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
10.
18:42
Der Treffer wird danach länger vom VAR geprüft. Wieder geht es dabei um Abseits. Diesmal liegt aber keine Abseitsposition vor und das Tor zählt!
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
8.
18:40
Kaufmann wirft einen Einwurf von der rechten Seite in den Sechzehner. Multhaup verlängert rund zehn Meter rechts vor dem Kasten den Ball per Kopf, Schlussmann Kirschbaum fängt das Leder unbedrängt kurz vor der Linie.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
8.
18:39
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:0 durch Armindo Sieb
Greuther Fürth stürmt zur Führung! Das Kleeblatt macht mit Ache Alarm auf dem rechten Flügel, der nach einem schicken Doppelpass mit Hrgota flach in den Fünfer flankt. Am linken Pfosten springt Sieb in die Hereingabe und drückt den Ball ins Netz!
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
7.
18:39
Und wie: Abseitstor von Ache! Haddadi spielt nach dem kurz ausgeführten zweiten Eckball eine hohe Flanke in den Strafraum, die Ache reindrückt. Der Fürther steht dabei aber in der verbotenen Zone.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
5.
18:38
Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:1 durch Fabian Nürnberger
Nürnberg geht hier früh in Führung! Nach einem Einwurf von Rostock auf der rechten Seite in der eigenen Hälfte macht Tempelmann Druck und erobert die Kugel. Sein Zuspiel in den Rückraum ist schwach, aber Nürnberger kommt aus dem Rückraum und wird nicht gestört. Aus 23 Metern legt er sich den Ball zurecht und bringt den Abschluss flach im rechten Eck unter. Die Kugel wird dabei noch leicht abgefälscht und ist unhaltbar für Kolke.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
4.
18:38
Nürnberg versucht Ruhe ins Spiel zu bekommen und lässt die Kugel laufen. Vorne setzen sie die Rostocker früh unter Druck, müssen aber schauen, nicht allzu hoch zu stehen, damit Szenen wie aus der zweiten Minute verhindert werden.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
7.
18:38
Heidenheim hat in der Anfangsphase schnell das Kommando übernommen. Die Gäste haben deutlich mehr Ballbesitz, bis auf den Distanzschuss von Busch konnte man allerdings noch keinerlei Gefahr entwickeln.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
6.
18:37
Caliskaner setzt sich auf der linken Seite durch und flankt aus dem Halbfeld kurz vor der Strafraumlinie den Ball halbhoch an den Fünfer. Albers läuft am zweiten Pfosten heran, doch Donkor klärt im letzten Moment das Leder vor ihm über das Tor zur Ecke. Der anschließende Eckball bringt aber keine Gefahr.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
6.
18:37
Die Hausherren verlagern das Duell mit zwei Ecken in die Zone der Rothosen. Wird's jetzt erstmals gefährlich?
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
3.
18:37
Busch zieht aus 25 Metern einfach mal ab, der Ball geht allerdings am Kasten vorbei. Die Kugel war abgefälscht, einen Eckball gibt Referee Hempel in seinem ersten Zweitliga-Spiel etwas überraschend nicht.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
2.
18:36
Und wie die Rostocker loslegen! Svante Ingelsson kann sich auf der linken Seite durchsetzen und hat plötzlich viel Rasen vor sich. Er nutzt sein Tempo und geht von der linken Seite in den Sechzehner. Sein Abschluss aus 14 Metern ins lange Eck ist gut. Mathenia muss stark reagieren und rettet mit dem linken Fuß. Danach können die Nürnberger klären. Die Ostseestädter starten fulminant in diese Begegnung!
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
6.
18:36
Schon zu Beginn ist die Partie und jeder Zentimeter auf dem Platz schnell umkämpft. Der HSV will das Spielgerät, aber auch Fürth beginnt selbstbewusst.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
3.
18:35
Nach dem OK des Docs geht's für Max Christiansen erstmal weiter. Der Fürther kehrt auf den Platz zurück.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
4.
18:35
Ein Spieler am Boden. Nach einem Zweikampf in der Luft bleibt Krauße liegen. Er muss behandelt werden und humpelt vom Feld. Es scheint aber für ihn weiterzugehen. Kurze Zeit später steht er wieder auf dem Feld.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
1.
18:34
Die Kugel rollt, aufgrund von schwierigen Sichtverhältnissen durch Pyronebel mit ein wenig Verspätung. Die Hanseaten stoßen an und starten die Partie.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
1.
18:33
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
2.
18:33
Kurz nach Spielbeginn verletzt sich Max Christiansen bei einem Kopfballduell und muss länger behandelt werden. Der Fürther sieht nach eine Zusammenstoß in der Luft etwas benonmen aus.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
3.
18:33
Regensburg macht in den ersten Minuten das Spiel und schiebt sich die Kugel zwischen den Reihen hin und her. Braunschweig zieht sich erst einmal zurück und lässt die Hausherren gewähren.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
1.
18:31
Das Spiel läuft! Der HSV gastiert in Fürth in dunkelblauen Trikots, das Klettblatt ist traditonell in Grün-Weiß unterwegs. Um die Einhaltung der Spielregeln kümmert sich heute Schiedsrichter Dr. Matthias Jöllenbeck.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
1.
18:31
Schiedsrichter Petersen gibt die Partie frei. Regensburg stößt an.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
1.
18:31
Auf geht's! Heidenheim stößt an und das in den rot-weiß-gestreiften Jerseys. Die Hausherren aus Sandhausen agieren derweil ganz in Weiß.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
1.
18:31
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
1.
18:30
Spielbeginn
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
1.
18:30
Spielbeginn
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
18:28
Robin Braun, der Unparteiische des heutigen Abends, führt die Akteure aufs Spielfeld im Ostseestadion. Gleich geht es los mit dieser interessanten Begegnung. Wir freuen uns auf 90 Minuten spannenden Fußball.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
18:23
Beim SV Sandhausen gibt es im Vergleich zum Wochenende zwei Wechsel. Für Rehnen steht heute wieder Drewes zwischen den Pfosten und auch Bachmann ist wieder mit dabei. Er ersetzt Soukou. Auch die Gäste dürfen mit Kleindienst einen Rückkehrer begrüßen. Er ist ebenso neu mit dabei, wie Kühlwetter. Beck und Thomalla weichen für die beiden.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
18:21
In der vergangenen Saison konnte der Club zwei Mal gegen die heutigen Gastgeber gewinnen. Die Nürnberger blieben der einzige Verein, gegen den die Ostseestädter keinen Punkt in der Saison einfahren konnten. Im kleinen Kampf gegen den Abstieg werden die Karten heute Abend jedoch neu gemischt und ein Trainerbonus kann ja ab und zu auch eine entscheidende Rolle spielen.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
18:20
Braunschweig trennt nur ein Punkt von den Regensburgern. Die Niedersachsen stehen mit 17 Zählern auf dem elften Rang. Nach sechs ungeschlagenen Spielen in der zweiten Liga gab es zuletzt vier sieglose Pflichtspiele. Nach einer knappen 1:2-Niederlage gegen den Bundesligist VfL Wolfsburg in der zweiten Runde des DFB-Pokals folgten zwei Unentschieden gegen den SC Paderborn (0:0) und den SV Sandhausen (2:2) für die Eintracht. Zuletzt verlor das Team von Chefcoach Schiele knapp mit 0:1 gegen Greuther Fürth.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
18:15
Weinzierl scheint mit der Leistung seiner Mannschaft vom Wochenende nicht zufrieden zu sein. Insgesamt vier mal rotiert er in der Startelf. Wekesser, Kayo, Schleimer und Daferner starten heute Abend. Dafür sitzen Møller Dæhli, Castrop, Duah und Lohkemper zunächst auf der Bank.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
18:14
Personell nimmt HSV-Coch Walter nach dem 3:1-Sieg gegen Regensburg keine Änderungen vor. Beim Kleeblatt gibt es einen Wechsel: Asta ersetzt Meyerhöfer im rechten Mittelfeld.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
18:11
Die Aufstellungen sind da. Patrick Glöckner nimmt in der Startformation zwei Veränderungen vor, um in sein Debüt als Rostock Coach zu starten. Auf der Linksverteidiger-Position ersetzt Scherff heute Abend Ananou. Außerdem kommt Duljević für Hinterseer ins offensive Mittelfeld.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
18:11
Jahn Regensburg steht nach 15. Spieltagen in der 2. Bundesliga mit 18 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. Jedoch haben die Regensburger nur drei Punte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz, zwei Zähler auf den Relegationsplatz. Die Mannschaft von Cheftrainer Selimbegović holte aus den letzten fünf Pflichtspielen nur zwei Siege. Unter anderem siegte der Jahn mit 3:0 gegen Aufsteiger Kaiserlautern und gewann knapp mit 2:1 gegen den SV Sandhausen. Jedoch kassierten die Süddeutschen auch eine klare 0:3-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Zuletzt verlor der Tabellenneunte 0:3 gegen Hansa Rostock und 1:3 gegen den Hamburger SV. Damit ist der SSV seit zwei Spielen sieglos.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
18:05
Für Kopfschmerzen bei den Franken sorgt vor allem die mangelnde Offensive. Lediglich zwei Tore aus vier Partien brachte der Club zustande, wovon der Treffer am vergangenen Spieltag gegen Magdeburg ein mehr als glückliches Eigentor war. Defensiv haben sich die Nürnberger einigermaßen gefangen, gegen Magdeburg ließ die Abwehrarbeit jedoch ebenfalls zu wünschen übrig. Aufgrund der engen Tabellenkonstellation könnte sich der Club aber mit einem Dreier heute Abend ein wenig aus der Schlinge befreien und sollte gegen die neueingestellten Rostocker keine Punkte liegen lassen.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
18:02
Für den HSV ist das letzte Auswärtsspiel der WM-Pause nochmal eine knifflige Prüfung. Die Hamburger erholten sich zuletzt ebenfalls mit zwei Siegen von einer Leistungsdelle und treffen nun auf wiedererstarkte Fürther, die den HSV ausgerechnet in ihrer besten Saisonphase herausfordern. Mit einem Sieg würde sich der HSV in der Aufstiegszone festsetzen und zudem Tim Walter beschenken: Der HSV-Trainer feierte gestern seinen 47. Geburtstag.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
18:01
In ganz anderen Gefilden bewegt sich der 1. FC Heidenheim. Die Gäste rangieren aktuell ebenfalls auf einem Relegationsrang, allerdings am anderen Ende der Tabelle. Um von Aufstieg oder dergleichen zu reden, ist es zwar noch etwas früh in der Saison, aber die Heidenheimer haben sich in der Spitzengruppe festgesetzt. In der Vorwoche schlug man eindrucksvoll den SC Paderborn mit 3:0 und fährt dementsprechend mit ganz viel Selbstvertrauen nach Sandhausen.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
18:00
Die Franken kennen sich mit Trainerwechsel aus. Auch sie haben in der laufenden Spielzeit ihren Cheftrainer ersetzt und mit Markus Weinzierl einen erfahrenen Coach auf die Trainerbank gesetzt. Sportlich läuft es für den Club jedoch weiterhin alles andere als rund. Nach zwei Punkten aus drei Spielen und einer bitteren Niederlage gegen Magdeburg am vergangenen Sonntag rutschen die Nürnberger auf den 17. und damit auf einen direkten Abstiegsplatz ab.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
17:58
Gäste-Chefcoach Schiele rotiert nach der 0:1-Niederlage gegen Greuther Fürth seine Anfangsformation auf vier Positionen. Für Fejzić, Marx (beide Bank), De Medina (Mittelhandbruch) und Ujah (Rückenprobleme) stehen heute Hoffmann, Schultz, Multhaup und Kaufmann in der Startaufstellung.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
17:53
Auch der Nachfolger steht schon fest. Am Montag stellten die Verantwortlichen ihren Nachfolger für Jens Härtel vor. Patrick Glöckner, der zuletzt bis zum Sommer diesen Jahres den Drittligisten SV Waldhof Mannheim betreut hatte, übernimmt nun das Traineramt in Rostock. Er soll den Hanseaten die fehlende Stabilität bringen und einen Platz mindestens im Mittelfeld der Tabelle sichern. Heute Abend beginnt diese Aufgabe für Glöckner zuhause gegen den Club aus Nürnberg.
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
17:52
Der erste Blick auf die Tabelle ist für den SV Sandhausen kein sonderlich schöner. Mit 16 Zählern rangieren die Gastgeber aktuell auf dem Relegationsplatz. In der extrem engen unteren Tabellenhälfte sind die Teams allerdings so dicht beisammen, dass sich das Bild schnell wieder ändern könnte. Sollte der SVS heute dreifach punkten, wäre man bereits bei 19 Punkten, die momentan sogar zu Platz Neun reichen würden. In einem so ausgeglichenen Feld kann am Ende natürlich jeder Punkt zählen und so gilt es für die Hausherren das 1:0 aus in Rostock aus der Vorwoche zu bestätigen.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
17:46
Jahn-Cheftrainer Selimbegović verändert seine Startelf gegenüber der 1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV auf keiner Position. Wie gegen den HSV beginnt Albers in der Spitze und Kirschbaum steht zwischen den Pfosten.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
17:41
Mit zwei wichtigen 1:0-Siegen am Stück gegen Arminia Bielefeld und Eintracht Braunschweig hat sich die Lage bei Bundesliga-Absteiger Greuther Fürth zuletzt wieder etwas entspannt. Die Franken rangieren im Tabellenkeller dank des Formanstiegs unter Trainer Alexander Zorninger mittlerweile wieder über dem Strich und wollen im letzten Heimspiel des Jahres nun auch noch den HSV ärgern. Über 12.500 Fans werden im Ronhof heute Abend dabei sein, wenn der HSV als einer „drei, vier großen Namen der Liga“ nach Franken kommt. Bei Trainer Alexander Zorninger ist die Vorfreude dementsprechend riesig: „Ich freue mich schon jetzt auf das, was beim Spiel los sein wird.“
SV Sandhausen 1. FC Heidenheim 1846
17:40
Guten Abend und herzlich willkommen zum 16. Spieltag der zweiten Liga! In ihrem vorletzten Spiel des Jahres stehen sich der SV Sandhausen und der 1. FC Heidenheim gegenüber. Beginn der Partie ist um 18:30 Uhr!
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
17:37
Am Sonntag gab es in Rostock den Paukenschlag. Nach lediglich 17 Punkten aus 15 absolvierten Partien und der bitteren 0:1 Niederlage am Freitag gegen Sandhausen, hat sich die Clubführung dazu entschlossen Cheftrainer Jens Härtel zu entlassen. Hansa befindet sich nur zwei Punkte von den Abstiegsrängen entfernt und vor allem die schwache Heimbilanz der Rostocker sorgte für die ungünstige Platzierung in der Liga. Sportvorstand Pieckenhagen berichtete am Sonntagabend, der Verein habe sich entschieden, dass „wir nun an einen Punkt angekommen sind, an dem es Zeit für Veränderungen und neue Impulse ist“, und hat als Konsequenz Härtel nach vierjähriger Zusammenarbeit beurlaubt.
Jahn Regensburg Eintracht Braunschweig
17:29
Herzlich willkommen zu den frühen Mittwochabendspielen des 16. Spieltages in der 2. Bundesliga in der Saison 2022/23. Der SSV Jahn Regensburg empfängt um 18.30 Uhr Eintracht Braunschweig. Schiedsrichter Martin Petersen leitet die Partie.
Hansa Rostock 1. FC Nürnberg
17:27
Hallo und herzlich willkommen zur englischen Woche in der 2. Bundesliga. An diesem Mittwochabend empfängt der F.C. Hansa Rostock den 1. FC Nürnberg. Um 18:30 Uhr rollt der Ball. Pünktlich vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu dieser Begegnung.
SpVgg Greuther Fürth Hamburger SV
17:23
Guten Abend liebe Fußballfans! In der 2. Bundesliga begegnen sich gleich um 18:30 Uhr Bundesliga-Absteiger Greuther Fürth und der Hamburger SV. Springt der HSV mit einem Sieg an die Tabellenspitze?

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9817106127:151236
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV17111529:191034
31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1796233:201333
41. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK1778229:23629
5Hannover 96Hannover 96HannoverH961784525:18728
6SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1782735:221326
7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951782726:20626
8Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1767430:28225
9Hansa RostockHansa RostockRostockROS1763817:23-621
10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1748522:26-420
111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1754816:25-919
12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV1754820:30-1019
13Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1753926:30-418
14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS1746718:26-818
15FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1738623:25-217
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC17521023:28-517
171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM17521020:33-1317
18SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1744921:29-816
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV171100,65
2Holstein KielSteven SkrzybskiHolstein Kiel171000,59
31. FC Heidenheim 1846Tim Kleindienst1. FC Heidenheim 184615900,6
41. FC KaiserslauternTerrence Boyd1. FC Kaiserslautern17800,47
Arminia BielefeldRobin HackArminia Bielefeld17820,47

Aktuelle Spiele