Gruppe I
25.03.2021 20:45
Beendet
England
England
5:0
San Marino
San Marino
3:0
  • James Ward-Prowse
    Ward-Prowse
    14.
    Linksschuss
  • Dominic Calvert-Lewin
    Calvert-Lewin
    21.
    Kopfball
  • Raheem Sterling
    Sterling
    31.
    Rechtsschuss
  • Dominic Calvert-Lewin
    Calvert-Lewin
    53.
    Rechtsschuss
  • Ollie Watkins
    Watkins
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
Wembley Stadium
Schiedsrichter
Kirill Levnikov

Liveticker

90
22:37
Fazit:
Ohne Mühe gewinnt England gegen ein völlig überfordertes San Marino mit 5:0 und feiert damit den erwarteten Auftaktsieg in der Qualifikationsgruppe I. Mit Calvert-Lewin und Watkins konnten sich beide Kane-Vertreter in die Torschützenliste eintragen und zeigen, dass auch in der Breite viel Qualität im Kader der Three Lions steckt. Die Partie an sich war bereits nach 14 Minuten entschieden, als der englische Sturmlauf die frühe Führung brachte. Über weite Streckte verdichtete sich zudem der Eindruck, dass England jederzeit das Tempo hätte erhöhen und eine Schippe drauflegen können, falls das erforderlich gewesen wäre. Die Southgate-Elf meistert die Pflichtaufgabe entsprechend locker und kräfteschonend.
90
22:35
Spielende
90
22:34
Gelbe Karte für Tyrone Mings (England)
Kurz vor Abpfiff gibt es jetzt noch die erste Gelbe Karte der Partie. Giardi setzt sich im Zentrum durch und schickt Nanni, den Mings per Bodycheck abräumt. Klare und unnötige Gelbe Karte.
90
22:33
Es gibt tatsächlich noch die zwei Minuten on top, die Conor Coady zu Beginn des zweiten Durchgangs behandelt werden musste.
90
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88
22:31
Alessandro D'Addario geht im eigenen Strafraum hart gegen Ben Chilwell in den Zweikampf und tritt seinem Gegenspieler ungeschickt gegen den Knöchel. Dem Unparteiischen ist das allerdings zu wenig für einen Strafstoß, über den sich San Marino hier aber auch nicht wirklich hätte beschweren dürfen. Beim eindeutigen Spielstand bleiben derweil aber auch etwaige Beschwerden der Three Lions aus.
86
22:28
Fünf Minuten muss San Marino noch durchstehen. Zwar gab es eine knapp zweiminütige Behandlungspause, als eine Blutung bei Coady gestoppt werden musste. Mit Nachspielzeit ist dennoch nicht wirklich zu rechnen.
83
22:25
Tooor für England, 5:0 durch Ollie Watkins
Da ist das fünfte Tor für England und es ist Debütant Ollie Watkins, der sich jetzt auch noch in die Torschützenliste eintragen darf. Ein Foden-Zuspiel macht er am Sechzehner fest, geht dann einen Schritt und schließt durch die Beine von Dante Rossi hindurch flach aufs linke untere Eck ab. Der platzierte und druckvolle Rechtsschuss passt dort perfekt hinein.
81
22:23
Bellingham zeigt sich erneut, köpft aber einen halbhohen Ball aus dem rechten Halbfeld deutlich rechts am Kasten von „La Serenissima“ vorbei. Abstoß San Marino.
79
22:22
Franco Varrella zieht auch noch seine letzten beiden Wechseloptionen, um mit frischen Spielern irgendwie noch den Rückstand so über die Zeit zu bringen. Es wäre übrigens das erste Gastspiel in England, bei dem San Marino weniger als fünf Gegentore kassieren würde.
79
22:21
Einwechslung bei San Marino: Alessandro D'Addario
79
22:21
Auswechslung bei San Marino: Filippo Berardi
79
22:21
Einwechslung bei San Marino: Mattia Giardi
79
22:20
Auswechslung bei San Marino: Lorenzo Lunadei
78
22:20
Gemächlich plätschert die einseitige Partie dem Ende entgegen. England lässt den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen und lauert auf weitere Möglichkeiten für Abschlüsse, die sich gerade allerdings nicht bieten.
75
22:18
Eine gute Viertelstunde muss San Marino dem Sturmlauf der Three Lions noch stand halten. Die Southgate-Elf spielt gegen tief stehende San Marinesen weiterhin sehr geduldig und hat es inzwischen schon lange nicht mehr so eilig wie noch im ersten Durchgang.
72
22:15
Artistisch kommt nun beinahe Bellingham nach Watkins-Flanke zum Tor. Aus elf Metern schraubt er sich zum Seitfallzieher hoch und trifft den Ball richtig gut, aber eben nicht komplett perfekt. Der Ball springt vor dem Gästetor auf und dreht sich dann knapp über die Latte. Glück für San Marino.
71
22:14
Pfosten für England! Bellingham wird im Zentrum gelegt und Ward-Prowse führt den fälligen Freistoß aus 22 Metern scharf aufs linke Eck aus. Der starke Benedettini hat noch die Fingerspitzen dran und kann dieses Pfund an den linken Pfosten lenken.
71
22:13
Einwechslung bei San Marino: Michael Battistini
71
22:13
Auswechslung bei San Marino: Enrico Golinucci
70
22:12
Mirko Palazzi erobert im Zentrum den Ball, will dann aber erneut mit dem Kopf durch die Wand. Mit drei Gegenspielern vor der Brust bleibt er direkt im ersten hängen.
67
22:10
Lingard lässt am Sechzehner gleich zwei Gegenspieler ins Leere grätschen und könnte es erneut direkt versuchen. Stattdessen legt er quer auf Trippier, der allerdings einen guten Schritt im Abseits steht. Lingard ist zwar durchaus positiv auffällig, trifft aber auch in dieser Situation die falsche Entscheidung.
65
22:07
Foden tankt sich sehenswert über rechts nach vorne und bedient mustergültig Lingard im Zentrum, der das Leder zehn Meter vor dem gegnerischen Tor trotz freier Schussbahn verstolpert. Es ist bereits die dritte dicke Chance für den Mann von West Ham, dem der Treffer heute wohl partout nicht gelingen will.
63
22:06
Doppelpacker Dominic Calvert-Lewin hat nun Feierabend. Damit kommt Ollie Watkins von Aston Villa zu seinem Debüt im Trikot der englischen Fußballnationalmannschaft. Natürlich brennt der 25-Jährige nun darauf, sich auchs elbst noch in die Torschützenliste einzutragen.
63
22:05
Einwechslung bei England: Ollie Watkins
63
22:05
Auswechslung bei England: Dominic Calvert-Lewin
61
22:03
Foden nimmt einen weiten Ball in die Tiefe sehenswert mit der Hacke an, setzt sich alleine gegen drei Gegner durch und schließt dann aus sehr spitzem Winkel sogar noch aufs Torwarteck ab. Dort steht aber Benedettini, der den Flachschuss sicher aufnehmen kann.
60
22:02
Bellingham zögert etwas zu lange mit dem Zuspiel auf Chilwell, der beim Hinterlaufen letztlich einen Schritt zu weit ist und im Abseits steht. Alles gelingt den vielen Spielern aus der zweiten Reihe auch nicht, obwohl es natürlich weiterhin bei der drückenden Überlegenheit der Hausherren bleibt.
57
22:00
Ward-Prowse bringt eine Ecke von rechts scharf vors Tor, wo die Defensive von San Marino aber per Kopfballabwehr klären kann.
55
21:58
Jetzt wechselt auch San Marino doppelt. Franco Varrella bringt zwei frische Kräfte.
55
21:57
Einwechslung bei San Marino: Marcello Mularoni
55
21:57
Auswechslung bei San Marino: José Hirsch
55
21:57
Einwechslung bei San Marino: Luca Ceccaroli
55
21:57
Auswechslung bei San Marino: Andrea Grandoni
53
21:55
Tooor für England, 4:0 durch Dominic Calvert-Lewin
England erhöht auf 4:0. Chilwell bringt einen perfekten Steckpass auf Lingard zur Grundlinie vor, der das Auge für Calvert-Lewin im Zentrum hat und den Angreifer mustergültig bedient. Das flache Zuspiel muss der Everton-Angreifer aus vier Metern nur noch über die Linie drücken. Nichts zu machen für Benedettini.
51
21:53
Bei der Ecke bekommt auch Coady, der inzwischen die Kapitänsbinde trägt, weh getan. Er blutet aus dem Mund heraus, scheint sich im Luftduell auf Lippe oder Zunge gebissen zu haben. Nach zweiminütiger Behandlung muss er jetzt noch kurz vom Feld, kann dann aber gleich weitermachen.
49
21:51
Ward-Prowse bringt eine Ecke von rechts scharf auf den zweiten Pfosten, wo Mings sich mit ausgestrecktem Arm gegen Palazzi behauptet, allerdings ohnehin deutlich am Kasten von San Marino vorbei köpft.
46
21:49
Der Ball rollt wieder im Wembley Stadium. Gareth Southgate nimmt in der Halbzeit einen Vierfach-Wechsel vor. Unter anderem bekommt BVB-Juwel Jude Bellingham nun die Chance, sich eine Halbzeit lang zu beweisen.
46
21:48
Einwechslung bei England: Tyrone Mings
46
21:48
Auswechslung bei England: John Stones
46
21:48
Einwechslung bei England: Kieran Trippier
46
21:48
Auswechslung bei England: Reece James
46
21:48
Einwechslung bei England: Phil Foden
46
21:48
Auswechslung bei England: Raheem Sterling
46
21:48
Einwechslung bei England: Jude Bellingham
46
21:48
Auswechslung bei England: Mason Mount
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:34
Halbzeitfazit:
Auf die Sekunde pünktlich bittet der Unparteiische bei klarer 3:0-Führung der Hausherren zum Pausentee. England nahm von Anfang an das Heft in die Hand und drängte darauf, früh für klare Verhältnisse zu sorgen, was den Three Lions auch gelang. Der Fußballzwerg war in allen Belangen restlos überfordert und kam ein ums andere Mal dem schnellen One-Touch-Fußball der Southgate-Elf nicht hinterher. England konnte nahezu die gesamte erste Halbzeit lang mit zehn Feldspielern in der gegnerischen Hälfte agieren, weshalb es eher verwunderlich ist, dass es nicht schon deutlich höher steht. Mit der einen oder anderen starken Parade rettete aber auch Benedettini schon mehrfach.
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
43
21:30
Auf der anderen Seite rollen die Three Lions zum Konter aus. Erneut wird Lingard gesucht, der aus 13 Metern mit einem platzierten Rechtsschuss aufs linke untere Eck an einer herrlichen Parade von Keeper Benedettini scheitert.
43
21:29
Freistoß für San Marino. Brolli versucht es aus 28 Metern ambitioniert einfach mal direkt, jagt diesen Ball aber in die Ein-Mann-Mauer.
40
21:27
Es ist wirklich zum Verzweifeln für die Außenseiter. Da setzt sich Nanni mal sehenswert im Zweikampf gegen Stones durch, der allerdings nicht locker lässt, nachsetzt und das Spielgerät prompt mit einer perfekt getimten Grätsche zurückerobert. Es bleibt dabei: England hat alles unter Kontrolle.
38
21:24
San Marino kommt erstmals nach vorne, obwohl bei der Weiterleitung des Spielgeräts per Hacke von Mirko Palazzi eine gehörige Portion Glück mit dabei ist. Es gibt dennoch eine Ecke für den Fußballzwerg, die allerdings für keine Gefahr im Strafraum der Engländer sorgt.
36
21:23
Das muss eigentlich das 4:0 sein. Chilwell startet tief in der eigenen Hälfte und stößt am viel zu langsamen Battistini vorbei bis in den gegnerischen Sechzehner, wo er mit dem hohen Querpass Lingard findet. Der kann sich aus sieben Metern halbrechter Position die Ecke aussuchen, verzieht den zu hastigen Abschluss aber rechts ins Aus. Abstoß San Marino.
34
21:21
Filippo Berardi versucht es einfach mal mit der Brechstange und geht auf dem rechten Flügel im Dribbling. Noch bevor er die Mittellinie passiert, verstolpert er die Kugel aber ins Seitenaus. Der Klassenunterschied ist in praktisch jeder Szene erkennbar.
31
21:17
Tooor für England, 3:0 durch Raheem Sterling
Da ist das 3:0 für die Three Lions. Benedettini führt einen Abstoß kurz aus und passt auf Brolli, der völlig vogelwild einen Fehlpass in die Füße von Mount spielt. Der fackelt nicht lange und schickt Sterling, der Brolli im Eins-gegen-Eins mit einer Körpertäuschung verlädt und das Leder aus sechs Metern dann mit rechts hoch im Torwarteck in die Maschen jagt. Rossi fälscht noch entscheidend ab, sodass für Benedettini nichts mehr zu halten ist.
30
21:17
Eine knappe halbe Stunde ist rum und San Marino hat dem Favoriten wirklich rein gar nichts entgegenzusetzen. Von der kleinen Republik aus dem Norden Mittelitaliens kommt praktisch gar kein Pass irgendwo an. Alle Abschläge verziehen ins Seitenaus. Nach wie vor ist der Underdog noch nicht in der gegnerischen Hälfte vorstellig geworden.
27
21:14
Jetzt packt Mason Mount einen Flatterball aus. Der stramme Linksschuss aus 17 Metern kommt aber zu zentral auf den Kasten von „La Serenissima“. Elia Benedettini wehrt etwas unkonventionell per Fuß frontal nach vorne ab, hat aber das Glück, dass dort kein Gegenspieler auf einen Nachschuss spekuliert.
25
21:12
Kalvin Phillips spielt eine starke Flanke auf Höhe des Elfmeterpunktes, wo Dominic Calvert-Lewin zwar von zwei Gegenspieler bedrängt wird, sich allerdings im Luftduell mit all seiner Sprungkraft behauptet. Er erwischt das Leder nur seitlich mit dem Kopf, aber um ein Haar fällt der krumme Ball im langen Eck noch ins Netz. Letztlich verfehlt er den Pfosten nur um Nuancen. Abstoß San Marino.
24
21:11
Chilwell beinahe mit dem 3:0. Keiner attackiert den quirligen Flügelspieler, der sich nicht zweimal bitten lässt und aus 23 Metern einfach mal einen absoluten Hammer aufs linke obere Eck vom Stapel lässt. Dieser stramme Schuss hätte voll in den Winkel gepasst, aber Benedettini rettet per Flugeinlage und wehrt das Leder ins Aus ab. Die anschließende Ecke bringt dann nichts weiter ein.
21
21:07
Tooor für England, 2:0 durch Dominic Calvert-Lewin
Die englische Fußballnationalmannschaft erhöht ohne Mühe auf 2:0, weil die Defensive von San Marino zu zaghaft zu Werke geht. James schnibbelt eine herausragende Flanke aus dem Fußgelenk passgenau in den Lauf von Calvert-Lewin, der seinen Gegenspieler Brolli hier mit all seiner Körperlichkeit regelrecht abschüttelt und das Leder aus fünf Metern im linken oberen Eck einköpft. Keine Abwehrchance für Benedettini.
19
21:06
Sterling kommt über links zur Grundlinie vor, tanzt dort Battistini und Hirsch aus und probiert es dann praktisch an der Auslinie stehend mit einem rotzfrechen Schuss aufs kurze Eck. Aus diesem Winkel hätte er aber schon eine gehörige Portion Glück gebraucht. Der Ball klatscht ans Außennetz.
17
21:04
In London bleibt die Spielhälfte der Engländer weiterhin unbeansprucht. Der haushohe Favorit steht weiterhin mit allen zehn Feldspielern in der gegnerischen Hälfte und drückt auf das 2:0.
14
21:00
Tooor für England, 1:0 durch James Ward-Prowse
Jetzt fällt das überfällige 1:0 für die Three Lions. Chilwell tankt sich links durch und legt dann nicht etwa quer, sondern hat das Auge für den im Rückraum einlaufenden Ward-Prowse. Der nimmt das flache Zuspiel direkt mit links, tunnelt sowohl Grandoni als auch Rossi und versenkt das Spielgerät unhaltbar für Benedettini aus 13 Metern passgenau im rechten unteren Eck.
13
21:00
Rossi blockt einen Mount-Schuss und nach der anschließenden Ecke bekommt San Marino die Kugel einfach nicht weg. Die Kugel kommt zu Mount zurück, der sie perfekt in den Sechzehner chippt, wo Stones frei vor Benedettini auftaucht. Es ist die bislang dickste Chance der Partie, da Stones aus fünf Metern frei abschließen kann. Allerdings jagt er die Kugel aus kurzer Distanz tatsächlich über die Latte hinweg ins Aus. Das muss das 1:0 sein.
12
20:58
Der nächste Abschluss. Dieses Mal ist es Lingard, der es aus 19 Metern direkt versucht. Der stramme Linksschuss aufs rechte Eck zwingt Benedettini zur Flugeinlage. Der Rückhalt von San Marino kann die Kugel erreichen und um den Pfosten zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
10
20:56
Mount bringt die nächste Flanke scharf in den Sechzehner, wo Calvert-Lewin den besser postierten Sterling übersieht und ihm den Kopfball praktisch vor der Nase wegschnappt. Aus nicht allzu guter Position setzt er auch diesen Versuch am Kasten von Benedettini vorbei. Abstoß San Marino.
8
20:55
Starke Flanke von Lingard! Aus dem rechten Halbfeld nimmt er Maß auf den zweiten Pfosten, wo Sterling sich von Battistini absetzt. Aus sechs Metern will er zum Kopfball ansetzen, erwischt das Leder aber deutlich zu flach, sodass er es nicht kontrollieren kann. Denkbar knapp geht die Kugel links am Kasten von „La Serenissima“ vorbei.
6
20:53
Selbst Innenverteidiger Stones schaltet sich in den Angriff mit ein, treibt den Ball über den rechten Flügel nach vorne und bedient im Zentrum mustergültig Calvert-Lewin, der das Leder eigentlich nur noch aus vier Metern über die Linie drücken muss. Er bekommt das Spielgerät allerdings ans Standbein, von wo aus es ins Feld zurück prallt.
4
20:51
San Marino kommt praktisch überhaupt nicht an den Ball. Mount will Chilwell über links schicken, aber auch dieser Pass ist zu lang und landet im Seitenaus.
2
20:49
England macht sofort Druck und will sich die frühe Führung sichern. Ein starker Steckpass von Ward-Prowse auf Sterling ist letztlich aber einen kleinen Tick zu weit. Keeper Benedettini ist zur Stelle und kann den Ball in die Tiefe unter sich begraben.
1
20:47
Der Ball rollt im Wembley. Die Hausherren spielen heute ganz in Dunkelblau. Die Gäste aus San Marina sind in Weiß gekleidet. Los geht's.
1
20:46
Spielbeginn
20:20
Die Bilanz liest sich sehr einseitig. Sechs Mal kam es zu Länderspielen zwischen England und San Marino und in allen sechs Fällen setzten sich die Three Lions durch, die bei 37 erzielten Toren in diesem Duell nur ein einziges Gegentor überhaupt gegen die Kicker aus dem norditalienischen Kleinstaat hinnehmen mussten. Ihr letztes Duell geht auf den 5. September 2015 zurück. In der EM 2016 Qualifikation siegte die englische Fußballnationalmannschaft damals mit 6:0 in San Marino, als Wayne Rooney mit seinem 49. Länderspieltor den Rekord von Bobby Charlton einstellte.
20:12
Gerade einmal um die 33.000 Einwohner zählt der Kleinstaat im Norden Mittelitaliens. Entsprechend wenig bekannte Spieler hat Trainer Franco Varrella anzubieten. 15 der 23 nominierten Spieler verdienen ihr Geld in der höchsten san-marinesischen Spielklasse. Die anderen acht Akteure stehen allesamt in Italien unter Vertrag. Mit Elia Benedettini, Nicola Nanni (beide Cesana) sowie Filippo Berardi (Vibonese) spielen drei von ihnen immerhin in der drittklassigen Serie C. Wirklich im Fokus größerer Vereine dürfte allerdings kein Spieler von „La Serenissima“ stehen.
20:05
Die san-marinesische Fußballnationalmannschaft ist als Nummer 210 der FIFA-Weltrangliste der große Exot in der Qualifikationsgruppe I. „La Serenissima“ konnte sich noch nie erfolgreich für eine Welt- oder Europameisterschaft qualifizieren, geschweige denn auch nur einen einzigen Sieg bei den bisherigen Versuchen verbuchen. Zuletzt wurde auch die Nations League Gruppe D2 als siegloser Tabellenletzter hinter den Fußballzwergen Gibraltar und Liechtenstein beendet. Von den insgesamt 170 absolvierten Länderspielen hat San Marino lediglich eine einzige Partie gewonnen (sechs Remis, 163 Niederlagen) – ein Freundschaftsspiel gegen Liechtenstein im April 2004.
19:56
24 der 26 nominierten Spieler für die drei Qualifikationsspiele gegen San Marino, Albanien und Polen stehen in der englischen Premier League unter Vertrag. An Legionären haben es lediglich Kieran Trippier (Atlético Madrid) und Jude Bellingham (Borussia Dortmund) in die Auswahl geschafft. Beide nehmen heute allerdings zunächst auf der Bank Platz. Mit Conor Coady (Wolverhampton), James Ward-Prowse (Southampton) und Dominic Calvert-Lewin (Everton) gibt es dafür den einen oder anderen Akteur aus der zweiten Reihe in der Startelf.
19:48
Die Three Lions gehen in der Gruppe mit Polen, Ungarn, Albanien, Andorra und San Marino selbstredend als haushoher Favorit ins Rennen. Alles andere als das Direktticket als Gruppensieger für die WM in Katar wäre eine gewaltige Enttäuschung für die Auswahl von Gareth Southgate, die allerdings zwei ihrer letzten vier Länderspiele verloren hat – beide in der UEFA Nations League 2020/21.
19:44
Guten Abend und herzlich willkommen aus dem Londoner Wembley Stadium. Hier stehen sich heute Abend um 20:45 Uhr England und San Marino im ersten Spiel der Gruppe I der europäischen Qualifikationsrunde zur WM 2022 gegenüber.

England

England Herren
vollst. Name
The Football Association
Stadt
London W1D 4FA
Farben
weiß-dunkelblau
Gegründet
26.10.1863
Stadion
Wembley Stadium
Kapazität
90.000

San Marino

San Marino Herren
vollst. Name
Federazione Sammarinese Giuoco Calcio
Stadt
San Marino
Farben
himmelblau
Gegründet
1931
Stadion
San Marino Stadium
Kapazität
7.000